Wenn man nicht damit rechnet...

Thumbnail Zoom

Ich hatte Mitte Dezember eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung und dabei wurde Endometriose diagnostiziert. Bei der Besprechung wurde mir gesagt, dass ich leider auf natürlichem Weg keine Babys bekommen kann.
Probiert haben wir es trotzdem, wenn auch vielleicht ohne zu viel Hoffnung reinzustecken. An ES+13 dann plötzlich Hitzewallungen und Kreislaufprobleme. Das ging dann noch zwei Tage so und ich wurde stutzig. Alles Einbildung dachte ich mit und habe mich geärgert, dass ich darauf reinfalle und 2 Std google, ob Hitzewallungen Sst Anzeichen sein können.
Und dann heute früh an NMT hab ich trotz sehr niedriger Erwartung (aber irgendwie nervös) einen Test gemacht und plötzlich ist da eine zweite Linie. Und zwar recht deutlich wie ich finde. Wir sind im 12 ÜZ und hoffen jetzt, dass alles gut geht! Euch allen einen guten Start ins neue Jahr!

1

Alles alles gute und herzlichen Glückwunsch!!!!

2

Oh wie schön :) ein leises Herzlichen Glückwunsch . Hoffentlich beißt es sich fest. Ich drücke die Daumen <3

3

Ach ist das schön !!!!

herzlichen Glückwunsch, das ist doch ein toller Start ins neue Jahr !

Warscheinlich mussten die Eileiter nur mal kräftig durchgespült werden und schon hatten die Schwimmer freie Bahn. Es ist nicht immer gesagt dass man mit Endo nicht schwanger werden kann, das ist wiebei Allem von Frau zu Frau unterschiedlich.

Wünsch Dir alles Gute

Liebe Grüße
Sabrino mit Krümel inside (9+4)

4

Oh wow. Herzlichen Glückwunsch :-)

5

Herzlichen Glückwunsch! Aber wieso wurde dir gesagt, dass es auf natürlichem Weg nicht klappt? Ich hatte auch Mitte DZ eine BS. Es wurde Endometriose Stufe 1 festgestellt, aber alles entfernt und Eileiter sind auch frei. Und mir wurde gesagt, dass man auf jeden Fall schwanger werden kann, wenn alles frei ist und nur leichte Endometriose.

6

Bei mir wurde Endo Stufe 3 festgestellt. Ich hatte zur Besprechung der Befunde heute zufällig einen Termin mit der Frauenärztin und die hat sich ziemlich über den Arzt geärgert, der mir diese Schockdiagnose gegeben hat. Sie sagt nach einer OP und Entfernung der Herde bestehen auch trotz Endo gute Chancen schwanger zu werden. Vielleicht ein bisschen geringer, als bei "gesunden" Patientinnen, aber kein Grund die Hoffnung aufzugeben. Viele werden anscheinend nach der OP in den ersten 3 Monaten schwanger. Ich drück dir also ganz fest die Daumen, dass du auch bald einen positiven Test in den Händen halten kannst!

7

Ja, ich finde so eine Aussage auch nicht ok. Ich probiere es schon so lange und bin ziemlich oft an Idioten geraten. Jetzt habe ich endlich einen Arzt gefunden.
Danke fürs Daumen drücken...Und für dich weiterhin auch!!!

8

Hey... erstmal herzlichen Glückwunsch zum positiven Test...

Du machst mir Hoffnung dadurch also wegen der BS..

Ich hatte Mitte November eine BS und da wurden 2 Myome in der Gebärmutter gefunden und entfernt.. Und mein Eileiter der linke (habe nur noch den linken der rechte wurde entfernt) war komplett zu war vernarbt und verklebt.. Also hätte es nie klappen können die ganzen zwei Jahre... Aber nun ist er frei und wir hoffen sehr das es geklappt hat.. Bin heute ES+8 und teste wohl am Samstag... Aber Anzeichen habe ich nicht.. Aber nach 20ÜZ nimmt man jeden zwicken und zwacken war..

Wünsche dir eine schöne Kugel zeit..