Erfahrungen mit 4 Kindern?

Hey M├Ądels, ich bin auf der Suche nach Mamis mit 4 Kindern­čÖł ich wollte mal eure Erfahrungen h├Âren, ob ihr es ├Ąndern k├Ânntet wenn ihr wolltet, ob man das 4 Kind arg merkt zum dritten?
Kurz zu uns, ich bin 28 Jahre jung, berufst├Ątig ( arbeite Teilzeit 20 std die Woche) habe 3 kinder, 9,7 und die kleine wird 2­čśŐ die gro├čen 2 gehen beide zur Schule und sind schon sehr selbstst├Ąndig, die kleine geht in die Spielgruppe, mein Mann ist seit ca 4 Jahren selbstst├Ąndig es l├Ąuft all besser und besser­čśŐ wir haben ein Haus und gen├╝gend Platz­čśŐ jetzt dr├Ąngeln sich bei mir Gef├╝hle auf nach einem weiteren Kind­čśů ich wei├č nicht wie ich damit umgehen kann/soll, klar w├╝rde ich es mir w├╝nschen mein Mann w├Ąhre auch daf├╝r. Aber ich habe so meine Bedenken ob ich das alles schaffe, mir ist es wichtig das ich auch nach oder mit 4 Kinder arbeiten gehen kann­čśŐ
Ich w├Ąhre sehr froh wenn ihr vlt Erfahrungen Habts? Tipps usw?

Vielen lieben Dank

1

Hi
Ich habe zwar erst 2kinder aber 3 ist geplant und wenn 3 u.4 raus kommt w├╝rde es mir fast genauso gehen wie dir
Klar kannst du bestimmt nach der Elternzeit arbeiten gehen.Du schaffst das ja jetzt schon.warum dann nicht auch mit nr 4.
Ich dr├╝ck dir ganz fest die daumen das du dein mann davon noch ├╝berzeugen kannst.

2

Ab dem 4. Kind fand ich pers├Ânlich die Erziehung viel einfacher. Die Kinder erziehen sich ja teilweise auch selbst- schauen sich das Verhalten der Geschwister ab.

Bin jetzt mit meinem 6. Kind schwanger. Und war ca. 4 Jahre alleinerziehend- geklappt hat trotzdem alles.

Und Warum sollte es mit der Arbeit da Probleme geben? Gerade als Mehrfachmama ist man doch mit seinen Erfahrungen ein wahrer Gewinn f├╝r die Arbeitsstelle!
Man reagiert auf ungeplante/ Kurzfristige Dinge viel effizienter als Nichteltern, So ist zumindest mein Eindruck.

3

Wir haben drei Jungs und planen gerade das vierte Kind. (Obwohl mein Mann sagt, er ist auch so super-gl├╝cklich ÔÇô ehrlich gesagt erf├╝llt er mir damit einen Herzenswunsch, ist aber auch nicht traurig drum, wenn es halt nicht mehr funktionieren sollte in unserem Alter. ;-) )
Ich fand es schon einen gro├čen Sprung zu einer f├╝nfk├Âpfigen Familie, denn bei vielen Freizeit-Aktivit├Ąten sind im Familienpreis nur 2 Kinder inbegriffen, das dritte zahlt extra. Gerecht aufteilen in der Achterbahn ist immer so eine Sache. #kratz
Au├čerdem braucht man mindestens einen F├╝nfsitzer als Fahrzeug, ein "normaler" Kombi ist da schon zu eng usw.
Beim vierten Kind (wenn es denn klappen sollte ÔÇô derzeit sieht es noch nicht so danach aus :-( ) werden wir mal schauen, ob wir das SUV gegen einen Bulli tauschen, denn wir machen immer sehr gerne Camping-Urlaub, und die Jungs kriegen mittlerweile echt lange Beine und brauchen Platz. ;-)

Naja, und Du wei├čt sicherlich selbst, dass Schule wirklich richtig teuer ist. Ob man nur einmal Klassenfahrt, Kopiergeld, Theaterbesuch, Ski-Freizeit und Sch├╝leraustausch bezahlen muss oder eben f├╝r mehrere Kinder, das haut nat├╝rlich so richtig rein. #schwitz

Aber was das P├Ądagogische angeht, die Zeit, die Nerven, den Ablauf zu Hause: Das kann mit 10 Kindern hervorragend laufen und mit nur einem Einzelkind v├Âllig daneben sein. ;-)
Gerade wenn Du schon zwei so selbst├Ąndige Kinder hast, dann wirst Du diesbez├╝glich sicherlich keine Probleme haben. #pro
Und wenn Du es beruflich mit 3 Kindern geschafft hast, dann wirst Du es auch mit 4 Kindern schaffen, da w├╝rde ich mir also gar keine Sorgen machen. In dem Alter k├Ânnen dann ja auch schon Deine beiden ├älteren mal so das eine oder andere St├╝ndchen ├╝berbr├╝cken, falls es doch mal eine kleine Betreuungsl├╝cke geben sollte. :-)

Am sch├Ânsten w├Ąre es nat├╝rlich, wenn Dein Mann sich trotz seiner Selbst├Ąndigkeit gen├╝gend Zeit f├╝r die Familie nehmen k├Ânnte. Ich wei├č, das ist tausendmal leichter gesagt als getan (mein Mann hat sich auch vor einigen Jahren selbst├Ąndig gemacht), aber es hat ja nun auch wirklich sehr viele Vorteile, wenn man denn auch mal konsequent "nein, jetzt nicht, sondern sp├Ąter" zu seinen Kunden sagen kann und in "Notf├Ąllen" auch mal flexibel ist. ;-)

Also: warum nicht? #herzlich

LG,
Silke.

4

Hey vielen lieben Dank f├╝r deinen tollen Beitrag ­čśŐ ich dr├╝cke euch die Daumen das es bald mit eurem Nachwuchs klappt­čśŹ ja das mit einem gr├Â├čeren Auto haben wir schon gekl├Ąrt, das wird auf die Firma von meinem Mann laufen und ich k├Ânnte meinen dann verkaufen ­čśŐ also ich muss sagen noch gehts mit unseren Schulen hier ­čÖł also wir bezahlen vlt zu Schulanfang f├╝r die beiden Jungs 100ÔéČ und das wars dann ­čśů da der gro├če in Richtung Gymnasium tendiert, habe ich eher mehr davor Angst ­čśů

5

Ja, je h├Âher die Klassen, desto teurer wird der Spa├č. Wie gesagt: Irgendwann kommen dann irgendwelche tollen Freizeiten hinzu, die einerseits auf freiwilliger Basis sind, andererseits aber auch immer ganz tolle Chancen f├╝r die Kinder (Beispiel Ski-Freizeit: wir fahren nie in den Ski-Urlaub, wir fahren immer nur an den Strand :-D ).
Also ich habe mich echt erschrocken, was wir im Jahr so an die Schule zahlen (ganz abgesehen von B├╝chern, Mappen, Heften, neuen Tuschk├Ąsten und Stiften, Kleber, Scheren, Linealen, Taschenrechnern, Zirkeln, ... Es verschwindet ja merkw├╝rdigerweise immer alles. #kratz ). Aber gut, das sieht man ja schon an den ersten Kindern, wenn sie etwas ├Ąlter sind. Dann kann man die Folgekosten f├╝r weitere Kinder ja total gut absch├Ątzen. #pro

6

Inzwischen habe ich sechs Kinder, waren ja mal vier ;) Ne jetzt mal Spa├č beiseite....
Ich finde nicht dass es so einen gro├čen Unterschied macht von drei auf vier, jeder empfindet das aber sicher anders. Kosten ja klar kosten Kinder viel Geld, meine vier Gro├čen besuchen das Gymnasium und ja es gibt einige Ausfl├╝ge, bzw Fahrten aber das h├Ąlt sich in Grenzen zumindest empfinde ich das so. Wir haben auch ein Haus und kommen gut klar man muss eben haushalten und solange wir nicht vom Staat leben, denke ich ist alles okay.
Ich denke, man sollte seinem Gef├╝hl folgen, hat man das Gef├╝hl noch nicht komplett zu sein, sollte man es versuchen, sagt man sich ne das schaffe ich nicht mehr da schon jetzt am Limit, dann eben nicht, so zumindest haben wir es entschieden und noch nicht eine einzige Sekunde bereut.
Niemals k├Ânnte ich es mir anders vorstellen, als mit meinen M├Ąusen :)
Lg