Bitte um Rat:Kostenübernahme Ultraschall bei stimuliertem Zyklus mit Clomifen?

Hallo, wer kann mir helfen?
Ich bin gerade völlig schockiert über eine Rechnung meiner bisherigen KiWu Praxis in der ich 522 Euro für Ultraschalluntersuchungen in nur einem Zyklus privat zahlen soll.
Ich habe bereits alle Medikamente selbst bezahlt und die Ärztin sagte damals, die notwendigen Untersuchungen im stimulierten Zyklus mit Clomifen zahlt die gesetzliche Krankenkasse.
Könnt ihr mir helfen? Wer übernimmt diese Kosten? War jemand schon einmal in der Situation?

1

Ich kann nur von meiner normalen FA berichten. Wir stimulieren auch mit Clomifen und ich war diesen Zyklus 4x zum US.
Ich zahle außer die Medikamente nichts.
Frag doch einfach mal bei deiner Krankenkasse nach.
Die Kassen übernehmen recht viel bei GVnP.

4

Bei welcher KK bist du, wenn ich fragen darf?

5

Ich bin bei der DAK aber ich glaube jede gesetzliche KK übernimmt für sowas die Kosten.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo :)
Also ich bezahle nur 5€ für das Rezept und der Rest wird alles von meiner Krankenkasse übernommen habe es aber bei meiner FA machen lassen da diese gleich ums Eck ist und die Klinik 60 km weiter weg aber diese sagte mir auch muss das Medikament zur Hälfte zahlen was mir komisch vorkam denn meine KK sagte das ich nicht die Hälfte zahlen muss sondern nur das Rezept !!

3

Alles was die Kasse nicht bezahlt, kannst du mit der Steuererklärung einreichen. Da gibt's immerhin ein bisschen was zurück.

LG

7

Also ich musste nichts selbst zahlen außer die 5€ Rezept Gebühr für das Clomifen. Wenn du keine PrivatVereinbarung unterschrieben hast und nicht aufgeklärt wurdest würde ich da erstmal gar nichts zahlen, ist so nämlich nicht rechtens. Würde das der Klinik sagen, dass keine Aufklärung stattfand und die Reaktion abwarten. Es geht ja schließlich nicht um 15€...

Viel Erfolg und alles Liebe ❤️

8

Vielleicht war es ein Versehen der KiWu- Praxis? Ich würde direkt morgen mal anrufen. Oder du rufst mal bei Deiner KK an. Das ist nicht richtig dass du selber zahlen musst.

9

Ich hoffe ihr habt Recht. Über 500 Euro einfach mal so ohne Vorwarnung ist echt viel für mich. Die Ärztin hätte ja zu irgendeinem Zeitpunkt mal sagen müssen, dass ich das selbst zahlen muss. Zusammen mit den Medikamenten hat mich dieser eine Zyklus dann fast 700 Euro gekostet.

10

Wie gesagt, ich kann mir nur vorstellen dass es ein Versehen war. Außer du bist schon über 40? Dann zahlt glaub die Kasse nicht mehr alles.