Einnistungsblutung oder mens?

Hallo ihr Lieben ich habe diesen Zyklus erste mal Clomifen 50mg genommen. Meine letzte Periode war am 09.08.18 bis zum 11.08.18. Musste vom 13.08 bis zum 17.08 clomifen nehmen. Sollten dann ab dem 20.8 jeden 2 Tag sex haben. Habe während der Zeit ovus von clear blue gemacht. Am 24.8 ,25.09, 26.08, 27.08 habe ich blinkende Smiley gehabt keine stehenden. Hatte von 24.08.bis 26.08 auch spinnbaren Zervikschleim , am 27.08 hatte ich wieder milchigen cremigen schleim. Hatte leider ab dem 27.08 keine Stäbchen mehr und hab mir auch keine neuen gekauft weil die schleim Qualität ja zurück gegangen ist. Anschließend hatte ich bis 28 ZT cremigen weissen Zervikschleim.
Nun habe ich heute morgen am Zt 29 (Es +11 beim mumu abtasten blutigen zervikschleim ( hell rot) nach Feierabend noch mal geguckt immer noch nur innerlich roter zervik schleim am klo Papier nichts und in der Slip einlage nichts. Kann ich Glück haben das es nicht der rote Drache ist?

1

Du hattest keine Stäbchen mehr, also hast du Ovus verwendet? War einer positiv?
Ich gehe davon aus, dass der rote Schleim (den du am MuMu gefühlt hast) eine schmierblutung ist. So war es bei mir jedenfalls & am nächsten Tag kam leider die mens... 😞 kann ein Vorbote sein. Dass der zervix zum Ende des zyklusses und vor der mens cremig und weiß ist, ist normal. LG

2

Achso und eine einnistungsblutung ist meist hellrot und sehr sehr wenig. Die meisten berichten von 1-2 Tropfen am Toilettenpapier, ich gehe bei dir eher von zervix mit altem Blut aus. LG

3

:(

weitere Kommentare laden
6

Der Rote Drache hat nun eingesetzt