Gelbkörperschwäche schwer zu behandeln?

    • (1) 02.08.06 - 16:16

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe in den letzten beiden Zyklen jeweils einige Tage nach ES ganz kurz einen leichten, blutigen Ausfluss gehabt...klebte am KloPi. Der letzte Zyklus war - was ich noch nie hatte - nur 21 Tage lang (sonst immer sehr regelmäßig/pünktlich 26 T). Schwanger bin ich wohl nicht (von wegen Einnistung und so). Ich frage mich, ob das die GKHS sein könnte. #schock

      Ob ich nun GKHS habe oder nicht...Mich würde interessieren, ob die gut behandelbar ist...

      #danke für Eure Antworten
      MLF #klee

      Ich habe auch eine GKS. Bei mir setzt 6-7 Tage nach ES eine SB ein, die ungefähr eine Woche anhält und dann kommt die richtige Blutung. Also kommt die Periode ja schon richtig, ist also keine verkürzte 2. Hälfte... nur diese ollen SB vorweg.
      Also 2 WOchen Tampons! Echt ätzend!!!

      Meine Ärztin sagt aber, ich solle erstmal nix einnehmen, erst bei einer Frühschwangerschaft.

      Nun ist sie leider 4 Wochen in Urlaub. Aber dann frage ich sie auch nochmal... ist nämlích echt lästig mit diesen 2 Wochen :-[.

      • Hmmm...erschwert das nicht eine Schwangerschaft/Einnistung? Würde mit einer Behandlung nicht zu lange warten. Geh am besten nach den 4 Wochen hin. Jaja, die FÄ haben mitunter seehr viel Zeit....

        :-[:-[:-[.

        Meine hat mir (fast 42) auch gesagt, ich sollte erst mal 1 Jahr üben. Vorher würde sie keinen Hormontest machen. Naja, diese FÄ habe ich gewechselt.

        2 Wochen SB habe ich nicht. Dauerte letzten und diesen Monat nur 1 Tag, aber das kann ja auch erst der Anfang sein...#schock Dafür spricht auch der verkürzte Zyklus im letzten Monat.

        Dir viel Glück und #danke für die Antwort.

        MLF #klee

        • Das ist ja eigentlich Quatsch, dass sie vor 1 Jahr keinen Hormontest machen will #kratz. Klar, eigentlich sagen die FÄ das... aber, ohne Dir jetzt nahetreten zu wollen, wenn Du nun noch ein Jahr wartest und sich dann eine Hormonschwäche, o.ä. rausstellt... dann hast Du die Zeit verschenkt. Gibt es eine Möglichkeit, einen zweiten Doc zu fragen? Würde ich machen, glaube ich.

          Mir hat die Fä freigestellt, ob ich mit den Untersuchungen anfangen will (nach ca. 7 Monaten nach Pille absetzen war ich dort). Ich wollte, denn ich wußte, bei mir stimmt was nicht... keine Periode und somit keinen ES. Was hätte ich da noch warten sollen? Also, sie machte div. Bluttests und ich bekomme nun Clomi, womit sich alles sehr gut eingespielt hat. Deshalb wollte sie die GKS noch nicht weiterbehandeln, weil ich so gut auf das Clomi anspringe. Sie meinte, schwanger kann ich trotzdem werden. Naja. Nun warte ich diesen Zyklus mal ab und dann spreche ich sie nochmal drauf an.

          Und ich dachte immer, es ist sooo einfach, ein Kind zu bekommen #schmoll.... Pustekuchen!!!

          Dir wünsche ich jedenfalls auch alles Gute und das sich Dein Wunsch bald erfüllt!!!

          • Hallo Cowflat,

            danke für Deine Antwort. Ich habe meine FÄ gerade gewechselt. Nächste Woche habe ich einen Termin zur Schilddrüsenuntersuchung. Wenn das alles im grünen Bereich ist, wollen wir einen Hormonstatus machen. Klar...ich habe ja nicht mehr soviel Zeit. Hinzu kommt, dass die Spermien meines Freundes zu langsam sind. Er wird um einen weiteren Test nicht herumkommen. Evtl. müssen wir es mit einer Insemination versuchen. Allerdings macht das der von meine FÄ empfohlene Arzt nur bei verheirateten Paaren...Ich will mir aber nicht vorschreiben lassen, ob und wann ich zu heiraten habe :-[:-[

            In der Tat, schwanger werden ist gar nicht so leicht...besonders, wenn man bei den Ärzten so um Unterstützung betteln muss.

            Ich wünsche Dir sehr viel Glück!

            Liebe Grüße, MLF

    Hi Morgenlandfahrerin!

    Also war das Blut bräunlich oder rot? Es könnte so direkt in Verbindung zum ES auch eine Eisprungsblutung sein #kratz oder aber es waren Kontaktblutungen vom Herzeln #gruebel

    Ich glaub nicht, daß es eine Gelbkörperschwäche ist. Da hättest du eher zum NMT hin SB! Aber wenn das nur ein wenig an einem Tag war und dann auch noch direkt nach #ei Sprung.... neee, glaub ich eigentlich nicht! Aber wenn es weiterin vorkommt würde ich mal die Hormone checken lassen...

    Liebe Grüße #blume

    Lumpi

    • Danke Lumpi #freu. Also es waren nur kurze SB, hatte nur einmal am Toilettenpapier Schlieren. Laut Ovutest war mein ES am Samstag/Sonntag. Eine Ovulationsblutung sollte es heute daher eigentlich also auch nicht mehr sein. Nächsten Dienstag werde ich meine Schilddrüse untersuchen lassen, da ich verschiedene Krankheitssymtome habe, die auf eine Erkrankung der Schilddrüse hindeuten. Sollte dabei nichts herauskommen, wird im nächsten Schritt ein Hormonstatus gemacht.

      Naja, werde bald 42. So langsam stellt sich der Hormonhaushalt wohl um. Tragisch nur, dass ich erst jetzt - wenn überhaupt - die Chance habe, meinen KiWu zu realisieren.

      Jedenfalls hat mich Deine Antwort ermutigt, erst einmal ruhig zu bleiben.

      #danke#danke
      ...und liebe Grüße, MLF

      • Hallo Morgenlandfahrerin,

        schön, daß ich dich etwas beruhigen konnte.

        Jetzt aber nochmal was anderes:

        Also zunächst einmal muß ich sagen: ich finde es suppi, daß du mit 42 #schwanger werden möchtest!!! Manchmal spielt das Leben eben nicht so zeitlich mit, wie Frau es gerne hätte #schmoll Und wenn du nun den Mann fürs Kind gefunden hast....#pro !!!!

        Ich an deiner Stelle würde aber einfach möglichst gleich einen Hormonstatus machen lassen - dann weißt du Bescheid und es geht keine kostbare Zeit flöten.
        Wenn man es erst probiert und dann irgendwann doch was feststellt,, ärgert man sich hinterher grün und blau, falls es dann zu spät ist....eine eventuelle Behandlung dauert ja auch seine Zeit.

        Ich selbst hab es 10 monate versucht, bis ich einen Hormonstatus hab machen lassen. Augenscheinlich war nämlich immer alles im Lot (Tempi zeigte ES an, Ovutests auch). Jetzt hab ich aber zu viel Milchbildungshormon im Blut und das minder die #ei qualität .
        So hab ich eben 10 monate vertan. Das ist bei mir jetzt nicht so tragisch, aber für dich ist denke ich jeder Monat superwertvol.
        Hört sich alles vielleicht doof an #kratz Ich will dich hier nicht als alt hinstellen, oder so - hoffe, das kommt nicht so rüber #schein


        Liebe Grüße

        Lumpi

        PS: Ich drück dir megafeste beide Daumen, daß es schnell klappt mit dem Wunschkind!!!!!!!! #klee #pro #klee

        • Danke für Deine guten Tipps, Lumpi. Meine jetztige FÄ will das Thema Hormonstatus aufgreifen, sobald ich meine Schilddrüsenuntersuchung (DI) hinter mir habe, und die nichts Außergewöhnliches zeigt. Sind die Schilddrüsenwerte nicht in Ordnung - so sagte sie mir - müsse erst die Schilddrüse behandelt werden. Mal sehen, ob es mit einer SS klappen kann. Ich habe mir vorgenommen, mir ein Jahr Zeit zu geben. Doch schon jetzt setze ich mich mit der Möglichkeit auseinander, kinderlos zu bleiben. Ich finde das wichtig, weil ich möchte mich nicht verkrampfen und in irgendein Loch fallen. Ich habe gemerkt, dass ich - wenn ich auf den KiWu versteife - meine übrige Lebensgestaltung vernachlässige, was nicht gut ist.

          Und am Rande....Tja, seitdem ich in einer 2/3-Stelle arbeite (um mich meinen wirklichen Neigungen zu widmen... :-)), liege ich leider unter der Beitragsbemessungsgrenze. Zu dem Zeitpunkt fiel ich aus der Privaten KK raus. Deshalb kenne ich die Unterschiede :-[ der Zweiklassengesellschaft. Die Gesundheitsreform bringt es leider mit sich, dass den gesetzlich Versicherten immer weniger Leistungen zur Verfügung stehen. Jede Maßnahme, die über die Routineuntersuchung hinausgeht, muss bis ins Detail gegenüber der KK begründet werden. Viele FÄ sind es einfach leid...und haben keine Lust mehr, adäquate Begründungen für eine Maßnahme wie den Hormonstatus zu finden. Will sagen, die FÄ müssen begründen, warum sie den Hormonstatus schon vor Ablauf eines Jahres machen wollen. Nun, da ich über 40 bin, werde ich den Hormonstatus sowieso selbst zahlen müssen, insofern ist die Reaktion meiner alten FÄ umso verwunderlicher. Ich war bisher immer viel zu schüchtern, meine Rechte durchzusetzen. Das soll sich jetzt ändern. Attackeeeeee!!!! #drache#drache#drache

          Jetzt aber genug mit #bla#bla#bla#bla. Hab heute Quasselwasser gesoffen. Vielleicht liegt es daran, dass ich am Anfang der Woche eröffnet bekommen habe, dass mein Arbeitsplatz ersatzlos gestrichen wurde und meine Motivation hier im Büro auf dem Nullpunkt angekommen ist. #augen#schein

          Also...nochmals #danke und bis demnächst mal wieder. Drücke Dir auch alle 4 Daumen #klee#klee#klee. Hoffentlich führt Deine Behandlung zum Erfolg.

          Hmmm...so einige Mädels hier sind mir so richtig ans Herz gewachsen.

          Bis bald mal wieder
          Die Morgenlandfahrerin (#drache)

          • Hallo nochmal kleiner #drache auf der Fahrt ins Morgenland ;-)

            da hast du aber wenigstens mal eine FÄ erwischt, die ne Ahnung hat #freu

            Wenn nämlich was mit den Schilddrüsenwerten nicht stimmt, können wirklich andere Hormone nachziehen und auch aus den Fugen geraten...

            Das mit dem Gesundheitssysthem kenn ich nur zu gut #augen

            Ich weiß nicht, ob dus schon mitbekommen hast - ich bin ja Hebamme und da sträuben sich einem schon bisweilen die Haare, was da so abgeht - auch im Krankenhaus. Und immer mehr Leutchens haben gar keine Versicherung mehr #schock !!!!!

            Jetzt dann aber los und laß den #drache in dir mal so richtig wüten "fight for your rihgts" oder so ;-)

            Und nur so nebenbei:

            Wir hatten letztes Jahr eine Frau, die mit 49 Jahren Zwillingsschwanger wurde - allerdings nach künstl. Befruchtung.....

            Es wird bei dir schon klappen #blume

            Liebe Grüße

            Lumpi

            PS: ich "lese" dich auch immer gerne :-D

Top Diskussionen anzeigen