Es tut sich nix - seit einem Jahr! :(

So jetzt muss ich auch mal meinen Frust rauslassen. Wir hibbeln nun schon fast ein Jahr. Im Januar haben wir "offiziell" angefangen, davor haben wir es so ein halbes Jahr drauf an kommen lassen, sprich lax verhütet, aber nicht auf eisprung etc geachtet. Ich habe einen super regelmäßigen Zyklus, spüre meinen eisprung jeden Monat, meine hormone, schilddrüse etc ist okay und wir versuchen wirklich während der fruchtbaren Zeit alle zwei Tage zu herzeln. Trotzdem hat es immer noch nicht geklappt! :(
Ich weiß langsam nicht mehr wohin mit meinem Frust. Inzwischen ist nun auch meine Schwägerin super unerwartet schwanger. Ich freu mich sehr für sie, aber kann mir die Planungen, was sie alles gekauft haben etc kaum anhören und brauche manchmal Abstand. Mein Mann hat mir nun versprochen ein spermiogramm machen zu lassen, vielleicht hilft uns das ja weiter. Wir unterstützen uns sehr gut gegenseitig, dennoch zieht es uns runter. Nicht besonders hilfreich sind da Kommentare von außen a la "bei euch wärs doch auch mal Zeit". Natürlich soll man sich von dem gequatsche nicht ärgern lassen, aber es streut eben Salz in offene Wunden.
Gibt's denn hier Mädels bei denen es auch so lange gedauert aber dann doch noch geklappt hat? Ich brauche dringend positive vibes! :)

1

Guten morgen 😃
Ich kann dich sehr gut verstehen. Wir haben 2 Jahre vergebens versucht, nix passierte. Dann haben wir uns untersuchen lassen und es kam raus das es am meinem Mann lag. Wir haben ein Jahr pause gemacht das hat gut getan.

Ich könnte die Sprüche auch nicht mehr hören. Und alle um mich herum wurden schwanger. 😔 aber auch damit hab ich gelernt umzugehen.

6

Ohje, aber immerhin kennt ihr jetzt den Grund. Hat es bei euch denn inzwischen geklappt?

2

Guten Morgen!

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Wir üben seit letztes Jahr Oktober. Am Anfang eher so flax und nicht bewusst, seit einem halben Jahr dann aber schon intensiver.
Du kannst Dich glücklich schätzen... ich habe einen total unregelmässigen Zyklus.
Kann aber mit Ovus trotzdem meinen ES bestimmen. Aber so langsam nervt es mich, ehrlich gesagt. Ich trinke außerdem Himbeerblättertee und Frauenmanteltee. Bis jetzt ist leider nichts passiert!:-(
Meine Freundin hat letztes Jahr im September ein Baby bekommen und ist jetzt schon wieder schwanger. Eine gute Freundin jetzt innerhalb von 2 Jahren auch schon das 2. Mal. Manchmal ist das Leben nicht gerecht.
Allerdings bin ich froh, ich habe schon einen Sohn und mein Partner hat schon eine Tochter aus einer früheren Beziehung. Da denkt man doch, hä ??? Warum klappt es jetzt nicht mehr.
Körperlich sind wir beide gesund. Ich habe jetzt nochmal die Schildrüsenwerte überprüfen lassen. Da bekomme ich heute das Ergebnis. Ansonsten drängt für mich die Zeit schon. Ich bin schon 39.
Daher habe ich für mich jetzt die Grenze gesetzt ... wenn es bis 40 nicht klappt, dann soll es eben nicht sein.
Wir haben bis zur magischen Zahl noch 5 Monate. Mal sehen, vielleicht passiert noch ein Wunder.
Ich kann Dir nur sagen, wenn Du noch jung bist, hast Du doch alle Möglichkeiten und die Kiwu-Medizin ist soweit vorangeschritten, dass es in letzter Instanz damit immer klappen kann.
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen. Hier sind viele Mädels, die sogar noch länger als wir beide üben und die haben Ihren Mut und ihre Kraft auch nicht verloren.
Wenn das Schicksal es möchte, wirst auch Du eine Mama werden. ;-)
Alles Liebe

7

Moin!

Darf ich fragen, warum du dir die 40 als Grenze gesetzt hast? Wegen der Gesundheit? Oder dass die Leute dich später als Oma ansehen o.ä. ??

Ich bin auch 39 und im 5. ÜZ fürs 4. Kind (wäre das 2. mit neuem Partner), aber eine Obergrenze kann ich mir schwer vorstellen. Ich meine, fängt man dann wirklich am 40. Geb. wieder an zu verhüten? #schock Und ebbt der Wunsch dann ab? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.
Wir üben zumindest ins Blaue hinein #hicks Wobei ich auch froh wäre, wenn es bis 40 (August) klappt.

LG, Nele

8

Hallo Nele!

Weil ich denke, dass ich dann wirklich zu alt werde. Mein Partner wird im Januar 47 und der monatliche Enttäuschungstreß nimmt mich schon mit.
Ich finde das toll, dass Ihr weiter probiert.. wir haben für uns entschieden, dann einfach abzuschalten und uns über Verhütung Gedanken zu machen.
Das muß halt jeder für sich persönlich entscheiden. Natürlich hoffe ich auch noch, dass es bis dahin klappt. Wer weiß, wenn es Wunder gibt.
Alles Liebe für Euch alle

weiteren Kommentar laden
3

Huhu,
ich kann dich verstehen, bei uns hat es beim ersten Kind "nur" sechs Monate gedauert und ich war schon der festen Überzeugung da geht nix mehr.
Laut meiner Frauenärztin ist alles innerhalb von sechs Monaten schnell und dann sagte sie wörtlich: ,,In IHREM Alter ist alles bis 1 1/2 Jahre normal!"
Ich werde im Dezember 33 Jahre alt und kam mir vor wie ne Oma. #schock
In meinem Umfeld müssen sich die Leute nur einmal angucken und sind schwanger. So im ersten ÜZ einmal Sex und bums schwanger. #schmoll ;-)

4

Danke! Ich glaube aber manchmal auch, dass die Leute nur nach außen so tun als hätte es einfach so aus heiterem Himmel geklappt, weil man sich nicht die Blöße geben will. Bestes beispiel: guter Kumpel von meinem mann, von ihr weiß ich dass sie es echt schon länger versuchen, er sagt zu meinem mann so nen Käse "der zweite Schuss ein Treffer" 🙄

5

Bei uns hats 15 Monate gedauert bis ich mit meiner Tochter schwanger wurde. Jetzt sind wir wieder 13 Monate am "üben". Laut Kiwu Praxis ist alles tip-top....
Ich kann aber auch diese Geschichten a la "1 mal gv und schwub schon schwanger..." nicht mehr hören.