Zervixschleim

Hallo zusammen, gerne möchte ich meine erste Frage überhaupt in diesem Forum stellen, bislang habe ich immer nur fleißig andere Fragen und Antworten gelesen.

Ich habe mitte August die Pille abgesetzt, seit dem spielt mein Zyklus verrückt. Anfang November habe ich mit Mönchspfeffer versucht meinen Zyklus wieder auf die richtige Bahn zu lenken, leider ist mir von dem Mittel immer übel geworden, sodass ich es nach 3 Wochen wieder abgesetzt habe. Mein letzer Zyklus ging nun 38 Tage (davor hatte ich Zyklen von 18 - 23 Tagen) also ging es nun genau in die andere Richtung. Am Samstag den 01.12. habe ich dann meine Regel ganz leicht für 3 Tage bekommen, was schon merkwürdig war, denn ich habe sonst immer recht starke blutungen. Nun habe ich heute morgen das aller erste mal überhaupt einen Schleim festgestellt den ich so überhaupt nicht kannte und im laufe des Tages wird dieser auch immer mehr.

Was meint Ihr? Ist es ein gutes Zeichen das sich mein Zyklus wieder einspielt? Dazu muss ich vielleicht noch erwähnen, dass ich die Pille von Septermber 17 - August 18 genommen habe und davor jahrelang mit der 3-Monatsspritze verhütet habe.

Ich danke schonmal für eure Antworten :-)

1

Hm, ich hatte immer ZV, egal ob Pille oder nicht. Aber dass nach 3 Monaten noch nicht alles so im Lot ist, ist nicht besorgniserregend.

2

Ja ich bin da wohl wirklich sehr ungeduldig, ich wünsche mir (wie wahrscheinlich viele unter uns) schon sehr lange ein Baby und bin seit August total hibbelig ;-)