Kinderwunsch macht fertig

Geht es euch auch so? Wir üben schon länger und seit einem Monat mit clomifen und ES Auslösen. Klar ist der erste Zyklus aber wir üben ja auch schon länger ohne Hilfe.
Irgendwie macht mich das aber trotzdem fertig psychisch.
Ich hab auch keinerlei Hoffnung irgendwann mal positiv testen zu dürfen. Das ganze letzte Jahr hat sich alles nur um den kinderwunsch gedreht.
Wie lenkt ihr euch ab? Ich überlege einfach etwas für meinen körper zu tun z. B Sport und den kinderwunsch einfach ganz writ nach hinten zu schieben den mit Hormonen voll pumpen Weiss ich auch nicht ob das der richtige Weg ist..

1

Ich verstehe dich sooooo gut. Bei uns rundet sich heute der 3jährige Kinderwunsch und ich warte auf die Mens. Habe auch überhaupt keinem Bock mehr. Und 2x im Zyklus voll am Heulen. 1x zum ES, weil ich fühle es hat nicht geklappt und dann zum NMT hin, wo dann wieder alles für den Arsch war. Ablenken kann ich mich schon lange nicht mehr. Ganz im Gegenteil, ich überlege das Ganze zu beenden und fertig ist. Aber dann werde ich auch wieder traurig.
Fühl dich fest gedrückt von einer Leidensgenossin.

3

Ich hab auch lange Kinderwunschzweiten hinter mir und kann Dir nur sagen, sobald du es voller Überzeugung abbrichst klappt es❤️ Erst als ich an dem Punkt war, dann soll die große Einzelkind bleiben, Zack geklappt leider mit FG aber wurde nach 7 Wochen wieder schwanger und heut ist sie 2 Jahre alt 😍

4

Ich freue mich sehr für dich! Danke für deine aufmunternden Worte! Ich hoffe und wünsche dir auch das Glück der Welt!

2

Hallo erstmal frohes neues Jahr.
Wir üben schon fast 4 Jahre für unser 1 wunder. Ca 2 Jahre davon mit kiwu Behandlung und Hormonen. Habe diese im April abgebrochen weil mir gesagt wurde ich wäre zu dick und es würde nie klappen sollte mir Gedanken über einen adoptionsantrag machen. 1,60m groß ca 83 Kilo. Habe darauf hin bis jetzt ca 15 Kilo abgenommen und habe eine Pause eingelegt. Die psyche macht einen nur kaputt. Versuch einfach dir ein Hobby zu suchen wo du nichz dran denken musst. Und lege erstmal eine Pause ein. Mir tat sie richtig gut. LG und alles Gute

5

Hey meine Liebe
Ich musste zwar nicht direkt vom Hibbeln los kommen, sondern wir haben nur nach einem Abgang im Dezember 2017 aus beruflichen Gründen den Kinderwunsch ein bisschen pausiert. Nachdem Abgang war der Kinderwunsch aber leider um so größer. Damit ich während der Warterei bis Oktober nicht verrückt werde habe ich beschlossen etwas für mich zu tun und mit dem Abnehmem begonnen. Hatte durch Abgang ziemlich zugelegt. Hab dann von Januar bis Oktober 16 Kilo abgenommen und mit dem Joggen angefangen. Das hat mich gut abgelenkt und beim Laufen könnte ich den Kopf frei bekommen. Es hat mir sehr gut getan etwas für mich und meinen Körper zu tun und andere Ziele zu verfolgen, als nur den Kinderwunsch.

6

Fühl dich gedrückt und getröstet, mir geht es gerade genauso...es macht echt fertig. Es ist zum Heulen. Wir sind zwar „erst“ im 10.ÜZ, aber ich bin schon älter und mein Mann auch und es macht einfach nur traurig. Mal geht es besser, mal schlechter.

Eine Freundin von mir ist gerade schwanger geworden nach kurzer Zeit...das freut mich sehr für sie, aber ich frage mich warum muss ich so lange warten?

Wie geht es eigentlich deinem Mann damit? Meiner ist sehr optimistisch und sagt das wird schon...Für ihn ist es leicht, für mich jeden Zyklus schwerer, wenn die Mens wieder eintritt. Zudem spüre ich irgendwie am ES schon, dass es diesmal wieder nicht geklappt hat. Wir gehen in 6 Wochen in eine KiWu Klinik und lassen uns untersuchen...

Ich frage mich wie man das Thema am besten loslassen kann?? Wie macht ihr das Mädels, die das geschafft haben?? Eine Beschäftigung die einem ablenkt? Es fühlt sich Tonnenschwer an. Ich dachte ich hätte viel Beschäftung, Hobbys etc.

Ich drücke allen die Daumen, die in einer ähnlichen Situation sind, dass es bald klappt ❤️

7

Ich fühle mit euch allen mit.... Mich macht der Kinderwunsch so fertig, dass ich mit einem Nervenzusammenbruch ins neue Jahr gestartet bin.

Ich höre auch so oft "wenn du nicht mehr dran denkst, dann wirst du schwanger" und ja, ich weiß auch, dass es genug Beispiele dafür gibt, dass es auch so ist... Aber wie soll das denn gehen??? Es ist immer so leicht gesagt.... Selbst wenn ich es mir vornehme, dann bin ich in der 2. ZH doch jedes Mal wieder voller Hoffnung und falle dadurch immer wieder aufs Neue in ein tiefes Loch... Ich werde es jetzt ebenfalls mit Sport und Abnehmen versuchen mich abzulenken.... Ich hoffe so sehr, dass es klappt. Außerdem sind wir in der Kiwu Klinik und da hoffe ich sehr, dass man mir helfen kann (bei meinem Mann ist alles in Ordnung).

Ich wünsche euch alles Gute, starke Nerven und dass es ganz bald klappt!

8

Hallo! Ich kenne das nur zu gut... wir haben zwar schon eine 3-jährige Tochter,aber mit dem 2. will es nicht klappen. Nach einer Fehlgeburt in Dezember 17 und einem frühen Abgang in diesem Jahr wird man leider immer unentspannter. Mir persönlich hilft manchmal drüber reden. Nicht immer,aber man darf sich damit nicht vergraben. So ist es bei mir. LG