Ich mag nicht mehr 😱

15 ÜZ und nun ist der Drache mal wieder gelandet. Ich weiß es gibt einige die deutlich lĂ€nger hibbeln aber bei vielen klappt es auch nach kurzer Zeit oder aus Versehen.
Dieses warten, hoffen, bangen und am Ende jeden Monat diese EntÀuschung und Traurigkeit. Jeden Monat gaukelt mir mein Körper neue Symptome vor und am Ende ist wieder nichts passiert.

Sorry fĂŒr das bla bla. Das musste einfach mal raus😞

1

Hallo,

schade das du wieder enttĂ€uscht wurdest. Ich kann verstehen wie du dich fĂŒhlst aber gib nicht auf. Es passiert wenn es passieren soll. Nutze die nĂ€chste Chance aber ohne Druck. Schnapp dir doch dein Schatz und mach was um die heise Tage was entspanntes. DrĂŒcke die Daumen das alles gut wird.

Liebe GrĂŒse

2

Ist doch kein bla bla.
Ich fĂŒhle mich auch blöd weil das einzige was ich "geschafft" habe eine Eileiterschwangerschaft war, was ja schon mega selten ist und die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Elss erhöht.

Und wenn du dich blöd fĂŒhlst finde ich das total normal und natĂŒrlich...
Die GefĂŒhle die man in der KiWu Zeit erleben muss, sind schon Wahnsinn oder?
FĂŒhl dich gedrĂŒckt.

Liebe GrĂŒĂŸe

3

Mir gehts gerade genauso, habe heute die Mens bekommen, und der 14ÜZ fĂ€ngt jetzt an.. Demotivation, Ungeduld , Traurigkeit.. alles in einem Topf, gefĂŒhlschaos wĂ€hrend andere schnell schwanger werden, also nach 1 Jahr ist fĂŒr mich schon lang genug, deshalb hab ich jetzt fĂŒr freitag einen gesprĂ€ch beim Kiwu mal schauen was sich so ergibt

4

Das ist doch kein bla bla.... fĂŒhl dich gedrĂŒckt! Wenn du dir keinen Druck machst und am wenigsten damit rechnest, dann passiert es auf einmal đŸ„°

5

Ich weiss, wie du dich fĂŒhlst. Mir ging es genauso wie dir. Es lĂ€sst sich leider nichts erzwingen. Es passiert dann, wenn es passieren soll. Alles hat seinen Grund. Der Körper ist keine Maschine, die man programmieren kann. Ich habe, bevor ich erfolgreich zum 2. Mal schwanger wurde, vergebliche ĂŒber 2,5 Jahre gewartet. Dachte schon, ich könne nicht mehr schwanger werden, da ich nach dem 1. Kind mit der Dreimonatsspritze verhĂŒtet hatte. Erlitt April 2018 eine FG. Da hat man so lange gewartet, und dann sowas. Aber Ende Mai konnte ich wieder positiv testen und bin jetzt in der 35. Ssw. Gib die Hoffnung niemals auf. Meine FrauenĂ€rztin sagte, auch wenn es dazumal fĂŒr mich blöd klang: Solang sie eine GebĂ€rmutter haben, können sie auch schwanger werden. WĂŒnsch dir alles Gute. Bleib positiv, auch wenn es manchmal schwer ist.

6

Das ist alles andere als blabla, wir versuchen es noch nicht so lange (wurde nach 2 ÜZ Ende Juli 2018 schwanger, hab das Baby dann aber Anfang Oktober verloren, dann hatte ich eine Weile meine Periode nicht ins nun sind wir gerade erst wieder im neuen 2. ÜZ und ich finde es kaum auszuhalten. Da möchte ich mir nicht vorstellen, wie schrecklich das fĂŒr dich ist!

Benutzt ihr denn irgendwas zur UnterstĂŒtzung und zur Bestimmung des ES usw? Ich glaube nach so vielen ÜZ wĂŒrde ich auch den Frauenarzt zu Rate ziehen.
Ich wĂŒnsche dir sehr, dass es ganz bald klappt!!!

7

Das ist auf keinen Fall blablabla. Ich versteh dich voll und ganz. Und mir geht es genauso. Wir ĂŒben seid 6 Jahren. Und jeden Monat wird man enttĂ€uscht. Bei uns wurde auch alles durch getestet. Es liegt an mir. 6 kĂŒnstliche Befruchtungen und 1 ELSS. Alles negativ. 5 🌟 sind rausgekommen. Aber ich geb noch nicht auf. Und das mit 40. 😁

8

Ich kann dich und dein GedĂŒhlschaos gut verstehen. Wir ĂŒben seit 2,5 Jahren aber wir wissen auch das die chancen auf natĂŒrlichem wege eher gegen als fĂŒr uns sprechen. Es ist mist so lange dabei zu sein und immer enttĂ€uscht zu werden. Mir hat zwischendurch eine pause vom ĂŒben wirklich gut getan, um einfach mal wieder zu Leben. Ich wĂŒnsch dir alles gute und mach dir nicht so viel Druck