Unsicher / Kinderwunsch

Hallo Mädels,

bitte zerreißt mich jetzt hier nicht.

Ich habe eine 4jährige Tochter. Wir wollten dieses Jahr im Frühjahr anfangen am Geschwisterchen zu üben.

Aber manchmal überkommt mich ganz kurz ein Gedanke. Willst du jetzt wirklich nachts wieder aufstehen? Denk an die Schmerzen der Geburt...

Versteht mich nicht falsch. Ich hätte gerne ein 2. Kind.

Kann es sein, dass es Torschuss-Panik ist? Beim ersten Kind hatte ich das so nicht, da wusste ich aber auch noch nicht was auf mich genau zu kommt ;-)

Liebe Grüße

Pippi

1

Hallo Pippi,

ich glaube das ist ganz normal. Ich hab dann immer so Gedanken wie: "Kann ich das überhaupt alles schaffen mit zwei Kindern?" oder "Jetzt ist es schon mit einem so Anstrengend", "Nachts noch öfter aufstehen wird hart" "Jetzt haben wir endlich etwas Freiheit zurück, das wird dann erst mal wieder nicht gehn"#augen
Aber ich glaube solche Sachen denkt man sich automatisch, wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzt...#gruebel
Ich bin jetzt frisch schwanger und ich freu mich auf das zweite Kind habe aber jetzt schon einen heiden Respekt vor dem was auf uns zu kommt.
Aber das ist es mir wert und das haben auch schon so viele andere gut geschafft, dass wir das auch hinkriegen werden und mal ehrlich, die Zwerge werden doch so schnell groß. Bis man sich versieht sind sie eh schon wieder aus dem Gröbsten raus ;-)

Alles Gute! #klee#herzlich Die Grisu mit Krümel 17 Monate und 2. Wunder 4+6

2

Vielen Dank für deine liebe Antwort. Ich dachte schon ich wäre nicht normal :-(

Wahrscheinlich hast du recht. Es ist die Angst, dass wir nicht alle schaffen.

Aber das schaffen wir.

Ich wünsche dir alle Gute

3

Hallo,

ich kenne solche Gedanken ebenfalls....obwohl ich einen sehr großen Kinderwunsch habe.
Bei mir ist es vermutlich deshalb, weil es schon länger dauert....so eine Art Selbstschutz falls es gar nicht mehr klappen sollte oder so....so in der Art: ist vielleicht eh besser so weil....das und das usw

Natürlich kann es bei dir daran liegen, dass du weißt was auf dich zukommt. Aber so schlimm finde ich das nicht. Man macht sich halt über alles Gedanken :-D

5

Ich habe noch kein Kind. Aber manchmal ähnliche Gedanken.
Vielleicht echt so eine Art selbstschutz...

Oder, weil man nicht weiss, wie es sein wird und man deswegen Angst hat.

6

Ich kann mir gut vorstellen dass bei vielen, vor allem bei Erstgebärenden, eine unterschwellige Angst mit dabei ist.

Alles ist neu, verändert sich....das gewohnte ist erstmal vorbei....aber all das heißt nicht dass es danach schlechter ist.....es ist einfach nur anders :-D

4

Ich hab exakt die selben Gedanken. Meiner wird in 4 Wochen 3 Jahre und ist gerade in der schlimmsten Bock/Mama ist blöd-Phase, dass es gar keinen Spaß mehr macht (der geht nicht mal freiwillig mit mir nach Hause nach dem Kiga). Trotzdem „üben“ wir an Nummer 2, weil eigentlich will ich noch ein Kind und einen „Gefährten“ für ihn.
Ist jetzt der 3. ÜZ, ich hoffe meine Gedanken blockieren das ganze nicht.