Was tut ihr ? 1zh. und 2zh.

    • (1) 20.01.19 - 10:48

      Hallo ihr lieben,

      mich würde mal interessieren was ihr in den unterschiedlichen Zyklushälfte tut und Warum/Wozu?

      Hausmittel zur Unterstützung Eisprung und Einnistung ?

      Bin seid gestern wieder zt1 würde diesen Zyklus mal natürlich unterstützen.

      Lg an euch und für alle sind die Daumen gedrückt

      • (2) 20.01.19 - 11:54

        Hallo liebe Sandy.

        Ich bin letzten Mittwoch nun in den 7ÜZ für unser erstes Kind gerutscht. Ich nehme nun den 3 Zyklus in der 1 ZH Ovaria Comp & Himbeerblättertee. 2 ZH Bryo & Frauenmanteltee. Mein Zyklus ist sehr regelmäßig, mit statt findendem Eisprung. Ich wende die Homöopathie lediglich zur sanften Unterstützung an und in erster Linie zur Beruhigung für mich.
        Diese Machtlosigkeit beim KiWu habe ich total unterschätzt und ich war auch garnicht darauf vorbereitet, dass es länger dauern könnte. 🤦‍♀️😔 Das bringt mich persönlich oft zum Zweifeln und den Glauben an den eigenen Körper verliere ich manchmal.

        Ich wünsche dir auch von ganzem Herzen alles Gute und ganz bald den positiven Test!
        Viele Grüße

        • (3) 20.01.19 - 12:40

          Danke für deine Antwort, das hört sich gut an vielleicht versuche ich es auch mal.
          Ja ich weiß wie hart es ist.
          Aber wir werden es schaffen auch du.
          Wir dürfen nur nicht die Hoffnung aufgeben.

          Drücke dir von Herzen die Daumen.

          Lg

          • (4) 20.01.19 - 13:07

            Ich danke dir.💋 Ist immer wieder schön sich auszutauschen und zu wissen, nicht alleine zu sein.
            Genau, wir schaffen das!!! Manches braucht wohl eben etwas Zeit und Geduld, wenn es besonders gut werden soll. 😁

        (5) 20.01.19 - 18:00

        Deine Worte treffen genau auf meine Gedanken bzgl Hilflosigkeit und dass man nicht darauf eingestellt ist, dass es länger dauern kann. Ovaria u Bryo nehm ivh auch ;-)

        • (6) 20.01.19 - 18:36

          Ja, leider ist es ja so. 😔
          Es ist schön sich mit euch auszutauschen und zu wissen, dass man nicht alleine ist! Aber ich hätte wirklich nie gedacht, dass es schwierig werden könnte und länger dauert. Diese Geduld aufzubringen ist für mich persönlich die größte Herrausforderung und den Glauben nicht zu verlieren, dass alles Gut wird. Und das wird es für Jede von uns werden. Ganz bestimmt! 😍👋
          Wer weiß, wofür all das Warten, Hoffen, Zweifeln und Bangen gut ist...

          • (7) 20.01.19 - 18:48

            Ja dieses Warten und Hoffen und ... mal ehrlich.. leben im 4 Wochen Rythmus ist ganz schön anstrengend :-(
            Freitag hatte ich dazu noch einen nicht so guten Tag, etwas missverstanden von meinem Hausarzt usw usw und dann erzählt mir auch noch eine meiner längsten Freundinnen, dass sie in der 9.SSW ist. Das zog mich am Wee arg runter. Und sie lebt so ungesund, rauchte bis zum sST, übergewichtig usw usw... und ich?? Sport, gesunde Ernährung, rundum passt alles... ah menno...

    Huhu,

    Ich habe erst ab ES aktiv etwas getan (außer herzeln 😛).
    Ich habe angefangen 2 x am Tag eine Tasse Babytraum-Tee zu trinken und Bryophyllum zu nehmen. Aber erst nach abgeschlossenem ES, da ich einen perfekten 28 Tage Zyklus habe und diesen nicht durcheinander bringen wollte.
    Ob es geklappt hat, wissen wir in ein paar Tagen. Bin heute ES+8 😊

    Hallöchen,

    in diesem Zyklus hab ich in der 1.ZH Zyklustee 1 getrunken und jetzt in der 2.ZH trinke ich Zyklustee 2. Nehme Bryophyllum 50% Pulver. Zusätzliche nehme ich Omega 3 Kapseln, Magnesium, Astaxantin, Spirulina und natürlich Folsäure im ganzen Zyklus ein.

    Tee 1 ist zur Eizellreifung, Vorbereitung und Stimulierung. Tee 2 soll die Durchblutung und die Einnistung fördern. Bryophyllum soll die Einnistung unterstützen und beruhigend wirken. Möchte so auch meine PMS Beschwerden verringern.

    Ob es etwas bringt, wird sich zeigen :-)

    LG

Top Diskussionen anzeigen