Menstruationstasse

    • (1) 21.01.19 - 20:19

      Also durch den kiwu beschäftigt man sich ja mit allem was Gynologisch ist.

      Was haltet ihr von dieser Tasse?! Ich habe sie mir zugelegt und nutze sie seit 2 Tagen Tagen und was soll ich sagen. Wie geil ist die den? 1x am Tag wird sie geleert und das war's. War erst skeptisch aber bin Spaß von begeistert.
      Mich interessiert mal was ihr davon haltet? 😊

      • (2) 21.01.19 - 20:20

        Ich hab auch vor der ss auf die Tasse gewechselt und finde sie super.

        (3) 21.01.19 - 20:26

        Ich benutze die auch und fühle mich sehr viel wohler als mit Tampons 😊

        Ich fand sie erst auch voll cool, aber nach ein paar Tagen hat sie sich so fest gesaugt, dass ich fast ne Stunde aufm Klo verbracht habe, um die wieder raus zu bekommen. War ne schöne Sauerei und tat auch weh... 🙄
        Meine FA meinte später dann auch, dass sie von den Dingern abrät, da das, teilweise alte, Blut ja quasi nen ganzen Tag gestaut wird bevor es abfließen kann. Sie meinte, dass dadurch eher Infektionen entstehen können und das allgemein nicht gut für den Körper sei. 🤷‍♀️

        • (5) 21.01.19 - 20:49

          Wer sagt denn, dass du die bloß einmal wechseln sollst/darfst?

          Wenn du die schlecht rausbekommst, dann musst du mal ein anderes Modell testen. Hab auch zuvor eine gehabt, die ich kaum raus bekam. Sehr angenehm zu tragen, aber fast verzweifelt beim rausnehmen.
          Dann bin ich auf MeLuna gewechselt und möchte nie mehr was anderes. Da hab ich das größte Modell und muss trotzdem mehrmals am Tag wechseln.

          • (6) 21.01.19 - 20:55

            Klar kann man öfter ausspülen, aber gerade unterwegs fände ich das jetzt nicht so prickelnd. Vielleicht probiere ich es irgendwann nochmal aus, aber zur Zeit ist mir nicht danach...

            • (7) 21.01.19 - 21:14

              Na ausspülen reicht einmal in 24 Stunden. Aber ausleeren kannst ja trotzdem. Du musst sie nicht jedes Mal unter Wasser halten. Mit Toilettenpapier auswischen oder einfach wieder rein.
              Brauchst halt Feuchttücher in der Handtasche, falls du nur ne Klokabine hast 😉

              Ich hab anfangs die Tasse auch bloß zuhause getragen, bis ich etwas geübter war. Aber trotzdem bin ich froh, wenn ich ein Waschbecken direkt am Klo habe 😂

        (8) 21.01.19 - 21:20

        Was tun denn Tampons? Doch genau das Gleiche, mit der "netten" Zugabe, dass deine Schleimhäute alle Stoffe aufnehmen, die mit dem Tampon und der dafür verwendeten Baumwolle in Berührung gekommen sind, und dass sie die Scheidenflora zerstören. Vor meiner Schwangerschaft habe ich die auch schon ein paar Jährchen benutzt und liebe sie.

        Möchte an dieser Stelle ein bisschen Werbung für die Ruby Cup machen, da sie ein tolles soziales Konzept verfolgen, wonach für jede verkaufte Tasse eine an ein Mädchen in Afrika gespendet wird, da die Menstruation dort noch sehr stark stigmatisiert ist und Mädchen sich teilweise Schlamm in die Scheide stecken um die Blutung zu stoppen.
        Und die Qualität der Ruby Cups ist auch toll 😍

        (9) 21.01.19 - 23:37

        Was genau soll sich denn da stauen? Ich glaube dein Fa weiss gar nicht was das ist! Wenn sie voll ist rinnt sie über, das merkt man recht gut, bevor eine Sauerei ist. Da staut sich do h nix. Bei ob schon eher....
        Finde es die beste Erfindung!

        • (10) 22.01.19 - 00:07

          Ja, doch, sie kennt die Tassen schon. Sie arbeitet allerdings nicht nur schulmedizinisch, sondern auch alternativ und hält entsprechend auch nicht viel von Tampons. Sprich, alles was den Blutfluss unterbricht, stört den Zyklus und das Wohlbefinden. Ich fand's anfangs Quatsch, aber habe dann versucht zu Hause keine Tampons zu benutzen und stattdessen häufiger auf Klo zu gehen und mir geht es so tatsächlich besser. Durch meine Endomitriose habe ich extreme Schmerzen und so lange nichts unten drin steckt, geht's mir was besser. Vielleicht nur Einbildung, aber schadet ja nicht.
          Sie meinte allerdings noch, dass die Tassen auf Ärztetagungen generell kritisch diskutiert werden, da sie im Schnitt länger drin sind als ein Tampon.
          Vielleicht ist das alles Quatsch, da gibt es wahrscheinlich zig unterschiedliche Meinungen zu, aber im Endeffekt sollte man sich einfach wohlfühlen. Und das habe ich mich mit der Tasse nicht.

      (11) 22.01.19 - 06:36

      Das trifft auf Tampons noch viel mehr zu 😊

(12) 21.01.19 - 20:53

Man sollte sie spätestens nach 12 Stunden leeren und mindestens einmal in 24 Stunden mit Wasser auswaschen. Also einmal am Tag leeren is nich.

Außerdem gilt das auch bloß für Frauen mit geringer Blutungsstärke. Ich hab das größte Modell und muss an den ersten 2-3 Tagen trotzdem alle 2-4 Stunden leeren. Aber besser als Tampons, da musste ich alle 1,5 Stunden ein Super Plus wechseln 😉

Bin auch absoluter Fan davon und finde es sehr schade, dass es so wenige kennen bzw benutzen. Aber mittlerweile gibt es die ja auch in der Drogerie. Letztens sogar bei Aldo Süd!

  • (13) 21.01.19 - 21:38

    Ich habe die kleinste Tasse und keine starke Blutung. Super wenig drin. Okay also ich Wechsel sie vormittags 1x und dann abends zur Nacht. Stimmt. Dennoch. Beim OB habe ich das Bedürfnis ihn viel öfter zu wechseln und alles ist immer so ausgetrocknet -.-

    Also ich finde die auch super klasse. Gewöhnungsbedürftig aber ich empfehle sie echt weiter 😍

    • (14) 21.01.19 - 21:46

      Ja, okay, dann passt das ja, zweimal am Tag leeren.

      Oh du glückliche 🙈 Vor meiner Tochter bin ich echt fast ausgeblutet 🙈😂 Jetzt ist es nicht mehr ganz so heftig, aber ich vverliere am einem Tag sicher mehr, als manch andere während der kompletten Periode.
      War damals echt froh, dass ich endlich mal zwei Stunden vom Klo weg bleiben konnte 😂 Von dem ganzen Müll fang ich gar nicht erst an 😂

      Aber klar, für sie schwache Mens ist es auch mega super! Wie du sagst, das Austrocknen hat man dann natürlich nicht mehr 😉

(15) 21.01.19 - 23:35

Hallöchen,
ich hab mal eine Frage dazu...😎
Also ich hab mir diese Tasse auch mal besorgt (beim DM), sie bisher aber noch nicht ausprobiert.
Wie genau geht das denn?Ist das nicht alles eine ganz schöne Sauerei?Kommt die Tasse beim Pressen (beim Stuhlgang) dann auch mit raus?Also den Ob wechsel ich bei jedem Toilettengang.Wäre schön,wenn mir das jemand genauer erklären könnte 😆 Und wie ist es mit GV?

  • (16) 21.01.19 - 23:40

    Am besten du schaust dir mal dazu Videos an, da gibt es genug davon, brauchst bloß googeln!
    Und sex? Hast du mit Tampons sex? Also nein, das geht nicht. Schau dir Videos an und versuche es.

(18) 22.01.19 - 00:23

Hallo, ich nutze die Tasse seit ca. 7 Monaten und bin ziemlich begeistert. Allerdings hat es auch ein wenig Übung gebraucht.

Ich halte die Tasse ein paar Sekunden unter richtig heißes Wasser. Ich bilde mir ein, dass sie so besser zu Falten ist. 🤷‍♀️
Ich falte sie immer wie es empfohlen wird ("kussmund/Smiley bilden) und schiebe sie relativ hoch. Dann lasse ich vorsichtig los und schiebe von unten etwas nach.

Am besten geht es bei mir mit einem Bein auf der Wanne..

Durch Erfahrung habe ich gemerkt, dass sie bei mir am besten Sitzt, wenn die untere Lasche knapp in der Scheide sitzt.

Dann gehe ich mit meinem Finger einmal um den oberen Rand um zu kontrollieren, dass der Muttermund umschlossen ist. Das war anfangs ungewöhnlich aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. Außerdem habe ich das erste mal richtig in mir reingefasst und "erkundet " was da eigentlich alles so ist.
Ich habe meinen Körper viel besser kennengelernt und kann auch mit der Muskulatur etwas nachhelfen zum optimalen Sitz.

Sauerei würde ich nicht sagen, aber man wird schon sehr mit seinem Blut und Gewebe "konfrontiert". Besonders beim leeren. Dann noch Schnell die Tasse und Finger unter den Hahn und dann ist gut.

Also die Tasse rutscht bei mir beim großen Geschäft etwas runter aber nicht raus.

Ich Wechsel die Tasse je nach Stärke 1-2 Mal am Tag. Muss dazu aber auch sagen, dass ich Tampons nicht so oft gewechselt habe wie du.

GV kann ich mir garnicht vorstellen.. schon vom Platz her nixht. Wenn es sein muss gibt es ja spezielle Ob's.
Aber wärend meiner Regel musste mein Freund schon immer verzichten.

Ach ja, und ich hatte auch Angst davor, sie nicht raus zu bekommen und mir Eine mit Ring unten gekauft.
Und nie vergessen den Unter Druck zu lösen beim entfernen.

Puh,.Ist doch umfangreicher als erwartet geworden. Ich hoffe ich konnte etwas behilflich sein. 🤗

  • (19) 22.01.19 - 04:59

    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung 👍🏻 Vielleicht werde ich die Tasse demnächst mal ausprobieren..praktisch,umweltschonender und günstiger als Ob’s,ist sie ja schon..🤔

(20) 22.01.19 - 16:19

Habe auch eine von DM. Die war im Angebot. Dachte ich mal testen. Nein ich lasse sie drin. Kommt nicht raus. Ebenso keine sauerrei. Ich leere sie kurz und spüle sie dann meistens auch aus. Zack wieder rein und fertig. Im Internet siehst du viele Varianten sie einzuführen. Da musst du testen wie es für dich am besten ist. Beim 1x dachte ich OMG wasn das. Das bekomme ich nie hin.

Heute Tag 3....als hätte ich nichts anders gemacht xD

Top Diskussionen anzeigen