Kinderwunsch Urlaubsplanung

    • (1) 23.01.19 - 09:22

      Hey ihr Lieben,

      ich bräuchte mal einen Rat von euch.

      Und zwar, haben wir Mitte Dezember beschlossen mit unserer Kinderplanung zu beginnen.

      Im Oktober haben wir das erste mal mit einem befreundetem Pärchen, darüber gesprochen im September 2019 eine größere Reise zu machen (Malediven, Sri-Lanka, Madagaskar, sowas in der Richtung, genauer Ort steht noch nicht fest).
      Wir haben dann im November alle die Urlaube eingetragen, und wollten eig Ende Januar mit der Planung und dem Buchen beginnen.

      Mein Freund und ich haben dann im Dezember unseren Wunsch geäußert und beschlossen mit der Kinderplanung loszulegen OHNE über den Urlaub nachzudenken :(
      .....
      und jetzt wurde uns eig erstmal bewusst, das wenn ich in den nächsten Monaten schwanger werden WÜRDE... ich im September hochschwanger wäre, und EVTL so eine große Reise gar nicht antreten könnte.

      Jetzt hatten wir natürlich ein super schlechtes Gewissen den anderen beiden gegenüber.. und haben beschlossen sie einzuweihen.. weil wir ihnen das einfach unserer Meinung nach "schuldig" sind.
      Die meinten, zwar sie freuen sich, aber vorwürfe kamen halt auch von wegen wir hätten ihnen früher bescheid geben können und es kam alles sehr überrraschend, wo sie natürlich zu 100 % recht haben.
      Anderer seits kann und möchten wir den Kinderwunsch wegen einem Urlaub nicht nach hinten datieren.. :(

      ich fühle mich wirklich so schlecht jetzt... morgen wollen sie kommen und reden.. wir möchten naütrlich den Urlaub nicht sausen lassen weil wir ja nichtmal wissen ob es bis September funktioniert.. und mein freund und ich meinten halt jetzt, wir würden evtl. ab April buchen aber davor ist es uns einfach zu riskant das die Buchung storniert werden muss und wir evtl auf unseren kosten sitzen bleiben..

      was meint ihr :(

      • (2) 23.01.19 - 09:51

        Hallo,

        einen richtigen Rat kann ich dir da nicht geben, aber habt ihr auch darüber nachgedacht, das in diesen Region auch Infektionskrankheiten vorherrschen, die für dein ungeborenes Baby lebensbedrohlich wären? z.B. Zika Virus u.ä.
        Da ist es glaube ich egal in welchem Stadium du schwanger bist.
        Und mal davon ab würde ich als Schwangere generell nicht sooooo weit weg fliegen, ich würde in Europa bleiben, wo einem auch bei evtl. plötzlich auftretenden Komplikationen schnell geholfen werden kann.

        hmmm ich kann mir vorstellen das es dann evtl frustrierend ist, wenn man nicht schwanger geworden ist und die anderen fliegen in den Urlaub... aber vllt findet ihr auch hier in Europa dann kurzfristig was schönes? (Schweden soll toll sein ;-) )

        Liebe Grüße

        Hallo.

        Das ist natürlich eine blöde Situation.
        Allerdings würde ich mittlerweile für keinen Urlaub der Welt mehr meinen Kinderwunsch auf Eis legen. Es kann ja gegebenenfalls länger dauern, bis es klappt!

        Wir sind auch dabei einen Urlaub für September mit meiner Schwester und ihrem Mann zu planen, aber die wissen, dass wir in der Kinderplanung sind, und dass es gegebenenfalls ausfällt.

        Für eure Freunde ist es eventuell erstmal eine Enttäuschung, aber entweder sie verstehen das, und warten bis April, oder sie gehen alleine in den Urlaub.

        Ihr müsst dafür kein schlechtes Gewissen haben. Urlaube plant man ja oft schon ein Jahr im Voraus, da kann es leicht vorkommen, dass es im Leben anders läuft! Wenn man dann den Kinderwunsch immer wieder nach hinten verschiebt, dann bekommt man nie Kinder! Denn es ist immer irgendwas, weswegen man warten sollte oder könnte. Ausserdem finde ich nicht, dass es jetzt so spät für eure Freunde ist, dass sie sich nicht alleine etwas suchen könnten. Wir haben erst Januar…!


        Ich drück die Daumen, dass es bald klappt. Oder dass es klappt, wenn es soll, ohne den Urlaub zu stören… ;-)

        (4) 23.01.19 - 09:53

        Lass es erst einmal drauf ankommen und informier dich vorher mit einer Absicherung für Reiserücktritt. Ich hab alles in einer Kreditkarte drin und habe auch Urlaub gebucht. Und, wenn's bei euch bis dahin nicht klappt - dann vielleicht im Urlaub. Wärst nicht die Erste die ein Souvenir mitbringt 😁

      • (5) 23.01.19 - 09:58

        Also ich war froh, dass wir sagten, wir machen spontan Urlaub wegen einer möglichen Schwangerschaft. Es war dann nämlich so, dass mir kotzübel war und ich die kompletten drei Wochen Urlaub im Bett verbrachte. Da hätte ich niemals nie in den Urlaub fahren/fliegen können.

        Von daher würde ich auf jeden Fall ne Reiserücktrittsversicherung abschließen, wenn ihr wirklich buchen wollt.

        Diesmal lassen wir es mit dem Urlaub auch offen. Dieses Jahr wollen wir ohnehin nur was „kleines“ machen. Städtereise, Camping etc, in Deutschland.

        Hallo Liebes,

        Ich verstehe die Zwickmühle sehr gut und es ist wirklich schwer pauschal zu sagen, inwieweit man seine Pläne mit dem Kinderwunsch abstimmen soll, denn das lässt sich ja leider nie genau im Vorfeld absehen. Wir haben es auch verschoben wegen unserer Flitterwochen auf die Malediven und dem Risiko des Zika Virus. Je nachdem für welches Ziel ihr euch entscheidet müsstet ihr euch die Frage auch stellen. Bin da eigentlich gar nicht so ängstlich, aber gewisse Risiken kann man ja doch vermeiden.

        Käme es denn gar nicht in Betracht gemeinsam zu buchen und solltest du schwanger werden könnten du und dein Partner zurücktreten und eure Freunde fahren ohne euch? Ich verstehe dass sie irgendwo enttäuscht wären, aber sowas kann man nun mal nicht vorhersehen und entscheidend ist ja dann, was du und dein Partner für richtig halten.

      • Hey, ich stehe irgendwie vor dem gleichen Problem.
        Wir haben seit Mai 18 den Kinderwunsch. Im Dezember dann das große, leider aber kurze Glück, am 21.12. AS.

        Nun haben wir überlegt im Mai Urlaub zu machen. Eine Fernreise, da mein Freund ins Warme möchte. Erste bezahlbare Idee war die Dom Rep. Aber wie bereits erwähnt ist in der Karibik das Zika Virus. und selbst wenn man da war (und noch nicht schwanger war) sollte man danach noch abwarten mit schwanger werden, weil die Gefahr des Virus immer noch besteht nach dem Urlaub.

        Mein Freund würde den KiWu jetzt nach hinten stellen, Ich sehe das anders. Wir haben zusammen beschlossen, schwanger werden zu wollen. Und ich möchte das nicht nac hinten schieben. Weil - auch wie bereits gesagt - immer irgendetwas ist, warum es gerade nicht passen könnte, schwanger zu sein.

        Jetzt schaut er nach den Malediven :) naja wir werden uns schon irgendwie einig. Eine Reiserücktrittversicherung schließen wir in jedem Fall ab.

        Ich hoffe ihr findet eine Lösung, die für alle passt. Ihr könntet ja auch zusammen buchen, aber die Freunde müssten im Klaren darüber sein, dass es sein kann, dass ihr nicht mitkönnt am Ende.

        • Hey, ich bin gar kein Freund von Panikmache, aber informiert euch am besten auch nochmal über die Malediven. Ich weiß, dass das Risiko wegen Zika dort nicht so hoch ist wie anderswo, aber mein Frauenarzt hat mir geraten während des Urlaubs zu verhüten. Danach haben mein Mann und ich uns testen lassen und haben beide nichts. Hatten auch wenige Stiche. Wir gesagt ich halte nichts von übertriebener Panik, ist nur als Anregung gemeint, nicht falsch verstehen 😊

          • Nein, alles gut. Ich hätte eh noch mal genau geschaut. Jede Fernreise ist ja mit Risikos verbunden.. Allein schon das lange Fliegen.. wer weiß, ob es bis dahin ja vielleicht schon wieder geklappt hat,. nachdem ich heute freudig die mens begrüßen durfte :) :)

      (10) 23.01.19 - 10:34

      Hallo,

      also ich würde mich auch erstmal erkundigen in welches Land ihr fliegen könnt und dann weiter schauen. Schliesst eine Reiserücktrittsversicherung ab und zur Not fliegen eure Freunde alleine. Wir haben jetzt schon Flüge für Mai und Ende September gebucht, wenn es passieren sollte ist es auch so. Habe mir bei der Buchung allerdings keine Gedanken darüber gemacht. Wir üben aber auch schon länger und ich wollte nicht den Urlaub sausen lassen. Wenn es passiert wäre es total super und wenn nicht habe ich zu mindest einen schönen Urlaub.

      (11) 23.01.19 - 10:44

      Was spricht dagegen den Urlaub erst im August/September zu buchen? Ist dann eher günstiger als jetzt und du weißt, wie es dir geht bzw. ob du schwanger bist.

      (12) 23.01.19 - 10:45

      Huhu! Wie alt seid ihr denn? Habt ihr "Zeitdruck"?

      Der Urlaub scheint euch ja auch wichtig zu sein! Wenn ihr gerade Mitte/Ende 20 seid, dann habt ihr ja auch keinen Grund zur Eile. Ich persönlich fand es schade, dass wir nie so eine große Reise gemacht haben und jetzt mit Kleinkind ist das für mich auch nix. Vorher Studium, Doktorarbeit und nie Zeit und Geld dafür und dann war ich schon 30 und mein Mann 36 und da wurd es dann auch Zeit, unseren schon länger vorhandenen Kiwu umzusetzen.

      Es ist doch super, dass ihr euch bzgl. des Kiwu so einig seid, aber für einen evtl. Kiwu auf den Urlaub zu verzichten, ist doch auch blöd. Damit setzt ihr euch ja auch automatisch unter Druck!

      Wenn ihr aufgrund des Alters keinen "Zeitdruck" habt, dann nehmt euch doch für die nächsten paar Monate einfach Sachen vor, die ihr unbedingt noch machen wollt und IM Urlaub kann man auch ganz tolle Babys machen (ich spreche da aus Erfahrung *gg*).

      • (13) 23.01.19 - 11:34

        Hey, :)
        lieben dank für deine Antwort.

        Naja unter Zeitdruck stehen wir auf keinen Fall, sind beide 25, dennoch ist es bei uns einfach so, wenn man sich mal wirklich auf einen KiWu fokussiert hat, ist der nicht so leicht wieder nach hinten zu schieben.. wir freuen uns nämlich ganz ganz doll, den schritt gegangen zu sein.
        wir sind seit 8 Jahren ein paar, sind sehr viel gereist und wohnen seit 4 Jahren zusammen.

        Für uns wäre es die beste Möglichkeit einfach Last Minute etwas zu buchen oder ab April / Mai...

        allerdings ist das für unsere Freunde leider keine Option "nur" nach Kroatien, Italien, Spanien etc. zu fliegen... was für uns dieses Jahr falls es nicht klappt komplett ausreichen würde und wir einfach falls es dann doch klappt die Option haben nicht so weit zu reisen...

        Oh man, es ist sehr schwierig egoistisch zu denken, weil ich eig überhaupt nicht der Typ bin. im Gegenteil ich will es immer den anderen Recht machen, aber ich glaube in dem Fall müssen wir einfach auf uns hören, und den Urlaub zu 2 machen wenn die anderen beiden weiter weg fliegen möchten..

    (14) 23.01.19 - 10:55

    Ich war von der 22. bis 24. SSW auf Sansibar, war alles total gechillt und auch der Flug total unproblematisch für mich! Ich hatte allerdings auch eine total unkomplizierte Schwangerschaft, was ich natürlich im Vorfeld bei der Buchung so noch nicht wusste!
    Du solltest, wenn ihr so ein Ziel bucht, auf jeden Fall eine Reiserücktrittsversicherung abschießen, die auch Schwangerschaft mit einbezieht, bin mir nämlich nicht sicher, ob das bei allen Versicherungen auch als Grund für den Rücktritt gilt.

    Eine Freundin war mit ihrem Mann und ihrem knapp zweijährigen Sohn mal in der Dom Rep, war an sich alles okay, nur mussten sie tatsächlich mit dem Kurzen mal ins Krankenhaus und mussten die Behandlung erstmal privat zahlen, sowas solltet ihr auch im Hinterkopf behalten 🙈
    Generell finde ich, sollte man immer drauf achten, das es eine gute medizinische Versorgung gibt, falls mal was sein sollte! Ich war da auch etwas blauäugig bei unserer Reise, ein Arzt hätte gefühlt ewig gebraucht, bis er bei unserem Hotel gewesen wäre, aber es ist ja zum Glück alles gut gegangen!

    Vielleicht wäre es eine Alternative, wenn eure Freunde erstmal was buchen, und ihr zieht dann nach, falls es nicht auf Anhieb mit dem Kinderwunsch klappt? Ich habe damals in der Kiwu Zeit eine Indienreise abgelehnt, weil ich hoffte dann schon schwanger zu sein. War ich natürlich nicht und hab mich geärgert, aber man weiß es eben vorher nicht!
    Und zum Thema Zika: das wurde glaub ich alles ziemlich hochgekocht. In tropischen Gefilden braucht ihr sowieso einen sehr guten Mückenschutz, sonst könnt ihr euch alles mögliche einfangen, nicht nur Zika!

    • (15) 23.01.19 - 11:07

      PS: ich glaube Süd-Afrika zum Beispiel ist nicht von Zika betroffen. Vielleicht wäre das ja ein schönes Ziel?

      • (16) 23.01.19 - 11:24

        vielen Dank für deine Antwort.
        wir waren letztes Jahr in Südafrika, war super schön :)

        wir sind sehr viel gereist die letzten Jahre: Bali, Thailand, Amerika, Südafrika, Irland etc. deswegen wäre es für uns nicht ganz so wild dieses Jahr mal nicht weiter weg zu fliegen sondern einfach nur eine Italien, Spanien oder Kroatien-Reise zu machen.

        Nur unsere Freunde wollen leider weiter weg :(...
        deswegen unser schlechtes Gewissen.

        Das Risiko ist uns einfach zu groß, allein die medizinische Versorgung...

(17) 23.01.19 - 11:10

Warum bucht ihr nicht mit Reiserücktrittsversicherung? Im Falle einer Schwangerschaft muss man dann allerdings direkt Bescheid sagen, nicht erst kurz vor dem Flug.

  • (18) 23.01.19 - 11:26

    Naja, das Problem einer Reiserücktrittversicherung ist einfach die, dass die meisten nur im Fall einer Risikoschwangerschaft den Urlaub komplett bezahlen..
    und das würde ja WENN nur für mich gelten und nicht für meinen Freund.. Das ist das große Problem..
    Mei wenn wir da von einem ich sag mal 500 € Urlaub sprechen würden, wäre es traurig das Geld zu verlieren aber nicht ganz so schlimm wie 4000 € in den Sand zu setzen :/

(21) 23.01.19 - 17:32

Ich verstehe euch aber auch eure Freunde. Der Kinderwunsch wird ja wohl kaum über Nacht gekommen sein.

Das Problem ist ja auch das du schwanger nicht in diese Regionen reisen solltest. Auch nach eurer Reise würde es ein paar Wochen dauern bis ihr überhaupt wieder mit der Kinderplanung beginnen könntet (Zika Virus). Von daher würde ich wenn ich euch wäre noch etwas warten und dann spontan hier in Europa was buchen wenn der Kinderwunsch wirklich wichtiger für euch ist. Eure Freunde müssen dann halt ihre Reise alleine antreten.

Wir haben uns im Oktober entschieden das wir mit der Kinderplanung beginnen möchten. Hatten aber unsere Flitterwochen im Februar in Thailand fast gleichzeit gebucht. Uns war das warten Wert da wir wussten mit Kind werden wir nicht mehr so schnell dorthin kommen. Nach den Ferien haben wir 6 Wochen gewartet wie uns der Tropenarzt empfohlen hat. Danach wurde ich im 1. ÜZ schwanger.

Jeder muss selber wissen was einem wie wichtig ist.

Top Diskussionen anzeigen