Kein Vertrauen mehr

    • (1) 24.01.19 - 09:50

      Huhu ich Weiss für euch hört sich das wahrscheinlich lächerlich an. Für mich aber nicht ich leide drunter.
      Mein Mann hab ich ja vor ca 3wovhen erwischt beim porno schauen.
      Er hat das so abgestritten das er mich so a geschrien hat. Am Ende hat er es dann zugegeben.. Das hat mich so enttäuscht weil ich jetzt Weiss das er es sicher schon sehr oft gemacht hat.
      Mich aber als sexsuchtig betiteln weil ich alle zwei Tage sex wollte, da meinte er er will nicht so oft damit. Es nicht langweilig wird. Zudem hat er mir damals mal erzählt das er sich bei seiner. Ex immer pornos geschaut hat weil er sie. Nicht mehr attraktiv fand.
      Ich kann das alles einfach nicht vergessen.
      Hab mich extra die Woche krank schreiben lassen das er ja nicht alleine. Daheim ist.
      Bin ich krank.? Oder versteht mich irgendwer. Seitdem will er oft. Sex jetzt fühlt. Sich das aber nur noch gezwungen für. Mich an

      • (2) 24.01.19 - 09:58

        Meine Sichtweise: Ich finde pornos nicht schlimm. Ich gucke sie, mein Mann guckt sie, wir gucken sie zusammen... finde ich ist nichts dabei.

        "Hab mich extra die Woche krank schreiben lassen das er ja nicht alleine. Daheim ist."
        -> #kratz ahja

        Bin ich krank.?
        -> Nein nur zu eifersüchtig.

        Hallo,

        ich kenne leider diese Situation von meinem Ex :( Bloß er wollte wirklich jeden Tag Sex. Das wollte ich aber nicht... Zudem hat er sich danach oft, wenn ich schon im Bett war solche Sachen auch angeschaut usw. Ich war davon einfach angewidert und fühlte mich als Objekt.

        Wenn das ein Paar zusammen macht um evtl. neue Ideen etc zu bekommen oder einfach so find ich das ja in Ordnung. Jedoch war das bei meinem Ex glaub ich schon zur Sucht geworden.

        Nach ein paar Monaten musste ich dann feststellen, das er immer öfter einfach "länger auf Arbeit war" etc. und er hatte eine Affäre.

        Ich bin mittlerweile sehr froh ihn los zu werden..

        Wie fühlst du dich dabei??? Hast du versucht mal das Gespräch mit Ihm zu Suchen?
        Vllt hat er auch nur mal nach ein paar neuen Ideen gesucht für euch beide?

        Liebe Grüße

        • Haben das jetzt in dem drei Wochen öfter besprochen. Ich will das auch nicht weiter besprechen mit ihm weil ihn das natürlich nervt aber mich dennoch belastet

      Ich kann dich total verstehen. Nennt mich auch verrückt, aber da denke ich gleich wie du. Ich würde das Thema offen ansprechen, dass du dich fragst, ob du nicht mehr attraktiv genug für ihn bist.... wenn er es denn schon mal bzgl seiner Ex angesprochen hat.
      In unserem Freundeskreis gibt es Paare, die sich gemeinsam Pornos anschauen.... ich verurteile keinen dafür, aber sorry....,brauch ich jemandem beim Sex zuschauen, dass ich Lust bekomm, mit meinem Partner Sex zu haben?! 🤔 würde da offen rangehen und ihm auch direkt sagen, wie du dich dabei fühlst. ich persönlich würde mir vorkommen, als wäre ich uninteressant und es würde mir weh tun

      Ich hab damals schon auf deinen Beitrag geantwortet und ich kann dich auch irgendwie verstehen. Ich hab bei meinem Mann im Internetverlauf auch öfter sowas gesehen aber ich hab ihn eher daraufhin ausgelacht und ihn gefragt ob er’s so nötig hat da wir wirklich nicht wenig sex haben. Er hat mir damals gesagt er macht es nicht mehr . Natürlich is es kein schönes Gefühl wenn dein eigener Mann auf andere weiber heiss wird aber es ist auch nicht wirklich schlimm Männer sind so.. es gibt glaub ich keinen Mann der keine pornos schaut. Ich kenn sogar einige weiber die sich sowas ständig anschauen. Is halt menschlich.... extra krank schreiben deswegen ist schon ein bisschen übertrieben weil wenn er das machen will kann er’s überall machen...

    • Hey,

      kann dich da durchaus verstehen.
      Hatte vor Jahren mal ein ähnliches Problem mit meinem inzwischen Mann.
      Das ist jetzt etwa 5 Jahre her aber wirklich verziehen hab ich ihm das immer noch nicht (ich war sauer auf ihn weil er irgendwelche nackten weiber aufem Handy hatte, war danach bei ihm (durfte wenn er weg war immer an seinen Rechner) hab ein Dokument gefunden wo irgendwas wegen Umzug drauf stand (da wir zusammen ziehen wollten dachte ich mir nur ‚schön das er sich auch mal kümmert‘) und hab rein geguckt.. tja am Ende war es ein riesiger Text in dem in Kurzfassung stand er würde immer zu an seine ex denken..
      Als ich ihn fragte was das solle kam als Antwort ‚na du warst ja eh schon sauer auf mich und wolltest nix von mir wissen‘ .. also Männerlogik ‚sie ist sauer weil ich Mist gebaut hab also Bau ich noch mehr mist‘
      Nach dem wir uns dann (wie immer) einen Monat nicht gesehen hatten wollte ich einfach nicht mehr sauer auf ihn sein weil er mit doch viel zu wichtig war.🤷🏻‍♀️

      Ich denke also definitiv nicht das du krank bist oder wirklich überreagierst. Es ist vollkommen normal das da erst mal das Vertrauen weg ist, ich hoffe nur für euch das es irgendwann zurück kommt.
      Würde mich aber an deiner Stelle nicht zum sex ‚zwingen‘ lassen. Vielleicht merkt er ja dann wie schlecht es dir dadurch geht 🤷🏻‍♀️
      Und sieh es ‚positiv‘ du kannst es ihm immer wieder vorhalten 🙈

      Sorry,aber wenn du schreibst"kein Vertrauen mehr" ,dann stell dir bitte mal die Frage,was dich in dieser Beziehung hält und was du eigentlich von dieser Beziehung erwartest. Versteh mich nicht falsch ,nur weil er hin und wieder pornos schaut ,geht er dir ja nicht fremd, weil das wäre für mich ein "Vertrauensbruch". Du lässt Dich krankschreiben,nur um deinen Partner zu kontrollieren, Sorry aber das finde ich persönlich sehr überzogen. Ich würde es eher auf die lächerliche Schiene machen und ihn fragen ,ob ich ihm nicht mehr reiche ,aber mein Vertrauen wäre nicht weg.

      (9) 24.01.19 - 11:44

      Du lässt dich krank schreiben, damit du deinen Partner überwachen kannst? Ja, das ist schon ein bisschen "krank" wie du es nennst und nicht eben ein Zeichen einer gesunden Beziehung. Er geht nicht fremd, sondern schaut pornos, was ist da groß dabei? Du kannst ihm ja auch schlecht die selbstbefriedigung verbieten. Das ist weder ein Zeichen, dass man den Partner nicht mehr attraktiv findet noch sonst was, sondern gehört zur Sexualität halt auch dazu. Ich würde da die Kirche echt im Dorf lassen und das ganze nicht überbewerten.

      (10) 24.01.19 - 13:19

      Also ich weiss nicht warum manche Frauen immer so ein Drama um Pornos machen?! Du guckst dir doch bestimmt auch gerne schöne Männer an oder? Das heisst ja nicht, dass man seinen Partner nicht liebt oder attraktiv findet. Mein Mann und ich sehen uns zum Beispiel oft erst spät abends und dann sind wir häufig beide zu müde noch Sex zu haben. Männer haben aber ein viel größeres Bedürfnis regelmässig zu kommen als Frauen (Druck und so). Wenn sich mein Mann dann also mal ein Filmchen ansieht um das zu erledigen (so nennt er es 😅) ist das doch halb so wild.
      Sollte er sie jedoch lieber gucken als Sex mit dir zu haben und zwar mit der Begründung, dass du nicht mehr attraktiv genug für ihn bist, würde ich die Beziehung nochmal überdenken...

      Ich habe das beim letzten Mal schon verfolgt,und ich persönlich finde es auch etwas übertrieben.
      Ich mag sowas einfach auch nicht,ich gucke auch keine pornos,aber mein mann hat es auch getan und ich habe ihn 2-3 mal erwischt,dass einzige was ich gemacht habe,als es mir gereicht hat war,dass ich mich angeschlichen habe,in der Tür stand und ihn dafür ausgelacht habe,das Ende vom Lied war das es ihm Mega peinlich war,seid dem habe ich ihn dabei nicht erwischt.ich weiß natürlich nicht was er macht wenn ich nicht da bin 😊
      Mir ist das er das am Computer macht 1000 mal lieber als wenn er irgendwann den Drang bekommt fremdzugehen.ist meine persönliche Meinung

Top Diskussionen anzeigen