ES + 18 und Angst zu testen

    • (1) 27.01.19 - 08:15

      Guten Morgen ihr Lieben.

      Ein wenig zu meiner Situation... im November und Dezember habe ich leider jeweils in der 5. ssw meine Krümel verloren. Beide Male hat der FA die SS per Bluttest bestätigt und wenige Tage später war es vorbei. Die tests sind auch nie wirklich dunkel geworden, deutlich aber eben nicht richtig schön dunkel und der clearblue digital hat auch immer nur ‚schwanger 1-2‘ gezeigt. Jetzt hab ich diesen Monat nicht wie zuvor schon vor nmt getestet und bin mittlerweile bei ES+18 und ich hab große Angst, Angst vor einem negative aber viel mehr Angst vor wiedermal einer nur schwachen Linie. Ging es jemand anderem auch schon mal so?

      • Hallo allmy6,
        ich kann deine Angst verstehen, aber ich würde mich von der Stärke der Linie nicht verrückt machen lassen! Die hängt schließlich von der Sensitivität des Tests, der Stärke der verwendeten Farbpigmente, der Urinkonzentration und nicht zuletzt auch deinem individuellen HCG-Anstieg ab. Und wenn man bedenkt, dass sich das HCG alle zwei Tage verdoppeln sollte, werden die individuellen Unterschiede (letztlich schon ein paar Stunden bei der Einnistung) da am Anfang echt viel aus! Ich würde also einen Test wagen, aber sofern der Strich nicht so blass ist, dass du ihn suchen musst, mach dir keine Sorgen!
        Glg,
        Pusteblume

        Hallo allmy6,

        Ich kenne das Gefühl... hatte im November 2017 eine MA in der 8. Ssw, bei der die Tests nach NMT zuerst nur gaaanz schwach anschlugen. Danach bin ich trotz Hormongabe mit ES auslösen und GVnP lange nicht schwanger geworden und hab mich mit dem Frühtesten verrückt gemacht. Die KiWu-Ärztin hat mir dann einen Pausenzyklus ohne Medis verordnet, damit mein Körper (und alles andere) wieder zur Ruhe kommen kann. Als ich dann plötzlich ES+15 war und nichts passierte, bin ich unruhig geworden. War ich schwanger? So ganz ohne Hilfe? Ich hab aber sofort an meine MA denken müssen und hatte einfach nur noch Angst zu testen. Erst an ES+17 hab ich dann allen Mut zusammen genommen und wurde mit einem schönen 2. Strich belohnt. Hab am selben Tag dann alle Sst aus dem Haus verbannt und nicht mehr getestet und einfach versucht dem Krümel in mir zu vertrauen. Jetzt bin ich in der 31. Ssw. Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen 🍀✌.

        LG, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (30+2)

        • Wow, das hat mich grad echt gerührt... ich denke ich werde ums testen wahrscheinlich nicht herum kommen. Hab einen hier, der schreit mich förmlich an. Aber jedes Mal wenn ich ihn aus dem Schrank hole pack ich ihn auch gleich wieder rein. Vielleicht kann ich heute Abend den Mut aufbringen☺️
          Danke für alle eure lieben Worte

Top Diskussionen anzeigen