Angst zum Gyn zu gehen

    • (1) 28.01.19 - 12:33

      Hey Mädels.

      Ich habe am 23.1. Sehr schwach mit abendurin positiv getestet. Es war kaum zu erkennen. Am Tag darauf habe ich Blutungen bekommen. Da ich aber Anzeichen bekommen habe, habe ich am 25.1. Noch einmal getestet mit abendurin. Und er war positiv. Zwar leicht aber ohne Probleme zu sehen.

      Da die Blutung nicht weg ging habe ich gestern noch einmal getestet mit morgen urin und der test war erneut positiv und die Linie stärker als vom test 2 tage zuvor.

      Anscheinend steigt trotz Blutung (welche 4 tage gingen und mittlerweile wieder weg sind) das hcg im urin.

      Nun habe ich Angst in der nächsten Zeit zum Gyn zu gehen.

      Ich habe angst das er sagt das ich vielleicht doch nicht schwanger bin.

      Gibt es die Möglichkeit das aus anderen Gründen sich hcg im urin bildet?

      Ich nehme keine Medikamente ausser FemiBaby (Folsäure) und Magnesium

      • (2) 28.01.19 - 12:39

        Geh ruhig zum Frauenarzt und mach dich bis dahin nicht verrückt!

        Ich selbst hab erst in der 7ten Woche gemerkt, dass ich schwanger bin, weil ich zwischendurch meine Tage hatte - also zumindest eine Blutung, die von der Intensität her meiner Periode gleich war.
        Als ich dann in der 8ten Woche beim Arzt war, hat das Herzlein kräftig geschlagen und alles war ganz normal und zeitgemäß entwickelt.
        Was diese Blutung war und woher sie kam, konnte mir der Arzt nicht sagen - sie hat meinem Baby aber wohl nicht geschadet.

        Also: durch deine stärker werdenden Tests hast du doch allen Grund anzunehmen, dass sich deine Schwangerschaft gut entwickelt!
        Natürlich hört man immer viel, was in den ersten Wochen alles passieren kann.
        Aber: ein Großteil der Schwangerschaften geht gut.
        Glaub einfach dran, dass das bei dir auch so ist und mach einen Termin beim FA aus ;-)

        Selbst wenn es noch zu früh dran ist, um irgendwas zu sehen, kann er dir dennoch sagen, ob dein HCG Wert einer intakte SS entspricht. Dann bist du bestimmt beruhigter.

        • (3) 28.01.19 - 12:48

          Ja da hast du recht.

          Eigentlich verstehe ich selbst nicht warum ich so ängstlich bin. Bei meiner Tochter hatte ich auch am Anfang noch ne Blutung. Aber die war halt leichter als die jetzige und kam erst ein paar Tage nach NMT.

          Dieses Mal wüsste ich eigentlich noch nicht mal das ich schwanger bin wenn ich nicht einfach mal so an ES+11 einen test gemacht hätte. Dann hätte ich durch die Blutung gedacht das ich nicht schwanger bin. Wäre eine schöne Überraschung dann im nächsten zyklus gewesen wenn die mens weg bleibt und dann positiv getestet hätte und dann beim Gyn erfahren hätte das ich doch schon weiter bin. :)

          Vielen Dank für deine aufmunternde Antwort

          • (4) 28.01.19 - 12:57

            Genauso ging's mir ;-)
            Dadurch dass ich meine Tage bekommen hab, hab ich natürlich keinen Test gemacht.

            Dass ich ca. 2 Wochen nach der "Periode" Anzeichen wie Übelkeit bekommen hab, hab ich auch nicht ernst genommen. Habs auch die Weihnachtsfeiertage und das viele Essen geschoben :-D

            Erst als immer mehr Anzeichen dazu kamen, hab ich dann doch nen Test gemacht.
            Auf der einen Seite natürlich toll - so hab ich mir 4 Wochen Zittern erspart.
            Auf der anderen Seite hab ich an Silvester und Weihnachten ordentlich getrunken und auch sonst alles gemacht, was man nicht tun sollte: Haare gefärbt, Medium-Steak gegessen. etc.

            Naja scheint ja alles gut gegangen zu sein udn der erst FA-Termin war eine Erlösung für mich.
            Deshalb: schnell einen Termin machen für zumindest die erste Absicherung. Und in 3/4 Wochen darfst du dann ja schon wieder hin, wenns Herzchen schlägt #verliebt

            • (5) 28.01.19 - 13:11

              Das ist schön das bei dir trotzdem alles gut ging.

              Ich mache morgen noch mal einen test um zu sehen ob der strich wieder stärker geworden ist und dann mache ich nen Termin beim Gyn. Denke dauert eh ein bisschen bis ich nen Termin bekomme. Ist aber nicht so schlimm. Umso weiter bin ich dann und muss ja eh noch auf meine neue Krankenkassenkarte warten.

      (6) 28.01.19 - 13:22

      Ich bitte dich, mach einen Termin.
      Bei mir zeigte sich damals so eine ELSS. Der HCG hin 2 Tage hinterher, hat sich aber alle 2 Tage verdoppelt. Zudem hatte ich Blutungen, mal mehr mal weniger. Schmerzen hatte ich aber keine.
      Es kann bei dir natürlich alles gut sein, aber es gehört auf jeden Fall abgeklärt, auch um deine SS evtl unterstützen zu können.

Top Diskussionen anzeigen