Kinderwunsch und schlechtes Gewissen

    • (1) 28.01.19 - 16:29

      Hallo Ihr Lieben !
      Mein Freund und ich sind beide fertig mit unserem Studium und berufstätig.
      Seit einigen Monaten haben wir beide einen großen Kinderwunsch.
      Ich habe letztes Jahr im Januar meine Pille abgesetzt und habe bisher immer
      mit der NFP Methode darauf geachtet nicht schwanger zu werden.
      Wir haben eigentlich gesagt, dass wir noch bis ende diesen Jahres warten,
      aber ich kann quasi an nichts anderes mehr denken. Leider habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich erst seit 2 Jahren in meinem Job bin.
      Zudem ist mir aufgefallen, dass mein ES immer am 20. ZT ist und mein Zyklus dauert immer 30 Tage. Ist die Zeit dazwischen nicht etwas zu kurz?

      Danke für eure Antworten und liebe Grüße,

      Lisschen

      • Hallo Lisschen,

        hast du denn schlechtes Gewissen deinem Arbeitgeber gegenüber oder Bedenken, dass du vielleicht noch etwas mehr Berufserfahrung sammeln solltest?

        Bei ersterem würde ich tatsächlich wenig Rücksicht nehmen - für einen Arbeitgeber ist es immer doof, wenn Angestellte schwanger werden. Meist ist der Zeitpunkt da völlig egal, ein paar Monate hin oder her machen da nichts aus.
        Wenn du Bedenken bezüglich deines Werdegangs hast und du das Gefühl hast, du solltest lieber noch etwas mehr Berufserfahrung sammeln dann musst du abwägen, was dir wichtiger ist.

        Ansonsten - wenn du und dein Freund euch einig seid und es jetzt schon versuchen wollt: viel Spaß! :-p
        Es könnte ja auch ein paar Monate dauern - spekulieren sollte man darauf allerdings nicht, dann klappts bestimmt sofort :-D

        Bzgl. der zweiten Zyklushälfte: du kannst mit Tees (Himbeerblätter und Frauenmantelkraut) oder Globuli (Ovaria Comp. und Bryophyllum) deinen Zyklus stabiler gestalten und den ES etwas vorziehen. Generell sollten 10 Tage aber ausreichen.

        LG

        • Danke für deine schnelle Antwort :)

          Es ist irgendwie ein bisschen von beidem. Ich habe einen Job, wo ich von einem auf den anderen Tag raus wäre und direkt ins Beschäftigungsverbot fallen würde.
          Meine Kollegen würden umfallen und mein Chef auch :D Aber natürlich hast du recht - darauf sollte ich wirklich keine Rücksicht nehmen.

          Dann kommt mir natürlich auch noch der Gedanke : eigentlich "sollte" man ja vorher erstmal heiraten, aber ich denke da tatsächlich nicht so konservativ und möchte dann eigentlich lieber heiraten, wenn wir beide genug Geld für unsere Traumhochzeit zusammen haben.

          Das mit dem Tee werde ich auf jeden fall mal probieren :) Ich danke dir. Habe bisher immer nur gelesen, dass die meisten ihren ES viel viel früher haben, deshalb hat mich das ein bisschen beunruhigt.

          Liebe Grüße

          Hallo,
          kannst du mir sagen, wieviel man von Ovaria como und Bryophyllum einnimmt?
          LG

      Hallo,
      du brauchst kein schlechtes Gewissen deinem AG gegenüber zu haben. Ich habe eins, weil ich schon seit fast 4 Jahren durchgehend zu Hause bin (2 x Risikoschwangerschaft mit Beschäftigungsverbot).
      Was sagt dein Freund dazu, dass du doch gerne früher anfangen möchtest zu üben? Wenn ihr euch einig seid, dann legt los.
      LG

      • Aber auch da Sollte man ja vom reinen Menschenverstand kein schlechtes Gewissen haben ..
        Also mein Freund hätte am liebsten schon gestern losgelegt :D

        • Ja, das stimmt wohl. Zumal dem AG im Falle eines Beschäftigungsverbots ja kein wirtschaftlicher, zumindest finanziell gesehen, Schaden entsteht.
          Na dann? Worauf noch warten? Ran an den Mann! 😁😁

          • Ne das stimmt, das vergesse ich leider immer :D ich denke immer an meine armen Kollegen, aber im Endeffekt würden auch die keine Rücksicht auf mich nehmen in so einem Fall.

            Habt ihr Folsäure genommen bevor ihr schwanger geworden seid ?

            • Das stimmt. Ich habe auch an meine Kollegen gedacht, aber so wie du schon sagst, sie würden auch keine Rücksicht nehmen.

              Ich habe Taxofit mit Folsäure und Metafolin genommen, hat mir die Ärztin von der KiWu-Klinik empfohlen. Ist kostengünstig und sogar besser als teure Präparate.

              • Und man ist ja schließlich nicht für immer weg -- so ist zumindest der Plan :D
                Was natürlich doof ist, wenn man vorher noch ein Angebot bekommt sich weiterzubilden und dadurch etwas mehr Geld zu verdienen. Aber auch dann denke ich : wenn ich es ablehne bin ich ja blöd weil es ja auch sein kann, dass es mit dem Üben lange dauert. Nicht so einfach in der heutigen Gesellschaft. Da wird man mit Mitte/ende 20 echt blöd angeguckt, weil man einen ganz natürlichen Kinderwunsch hat #augen

                Ah okay, aber das sind dann schon Tabletten, die man verschieben bekommt? Obwohl Taxofit gibt es sogar in der Drogerie oder? #gruebel#aha

Top Diskussionen anzeigen