Aufbau gebärmutterschleimhaut?

    • (1) 28.01.19 - 20:32

      Ich werde noch zum Frauenarzt...

      Meine gebärmutterschleimhaut hat sich nach der ausschabung vor 9 Wochen nicht aufgebaut. Quasi nichts.

      Jetzt soll ich die Pille wieder nehmen. Dann kommt wohl die blutung nach 3 Wochen Einnahme garantiert. Bluten kann man ja nur, wenn sich eine schleimhaut aufgebaut hat, was sich dann eben abblutet.

      Trotz allem ist es kein Garant, dass sich ohne Pille, jemals wieder eine Schleimhaut aufbauen kann. Das verstehe ich nicht. Wenn es durch die Pille hormonell möglich ist, die schleimhaut aufzubauen, wieso ist es nicht möglich die schleimhaut durch andere hormone (ohne Verhütungshormone) aufzubauen damit eine ss entstehen kann?

      Wenn eine Frau mit asherman Syndrom die Pille nimmt, bekommt sie dann auch ihre periode? Baut sich dann eine gms auf?

      Wie geht das...?

      • Natürlich gibt es Medikamente auch ohne Pillen Wirkung, die deine Schleimhaut aufbaut. Du kannst es aber auch mit Mönchspfeffer versuchen

        • Dann macht es doch aber keinen Sinn, dass mein Frauenarzt sagt, Verdacht auf asherman, aber im gleichen athemzug sagt, dass ich von der Pille definitiv eine Mens bekomme...

          Denn wenn ich asherman habe, stand jetzt, baut sich bei mir nichts mehr auf... Und meiner Meinung nach, kann man das nur durch eine OP beheben und nicht durch hormone

            • Auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen! Ich verstehe dich vollkommen. Bin in der selben Situation. Bei mir ist das alles aber noch etwas frischer... FÄ verschreiben so schnell irgendwas... finde das furchtbar und kann verstehen das du da hormonfrei bleiben möchtest. Ne zweite Meinung wäre da doch echt super . Alles gute 🍀

              • Ja, das habe ich definitiv vor. Jetzt wo ich die Diagnose etwas verdaut habe, habe ich so viele Fragen und für mich unlogische Dinge. Aber bis man einen Termin bekommt, verstreicht weitere Zeit, in der man irre wird.

      Vielleicht stellst du deine Frage nochmal im Forum Frühes Ende... da gibt es sicher ein paar mehr Frauen die dein Schicksal teilen.

      Ich hatte nach meiner AS im Sep. 9 Wochen keine Mens ... Schleimhaut war nicht aufgebaut. Hatte glaub auch lang keinen Eisprung... die Mens kommt jetzt aber immer regelmäßigiger. Hatte auch einen erhöhten Prolaktinwert - wurde bei dir ein Hormonbild gemacht? Ich würde glaub auch nicht auf Verdacht drei Monate die Pille nehmen...

      Hast du sonst Beschwerden?

      Drücke dir fest die Daumen dass sich dein FA irrt und dein Körper nur etwas mehr Zeit braucht...

      Lg

      • (10) 28.01.19 - 21:36

        Ja, das ist eine Idee. Werde ich mal machen mit dem anderen forum. Ich bin aber davon ausgegangen, dass bei kinderwunsch viele sind, die ein ähnliches Schicksal teilen, weil der Wunsch besteht ja ;-)

        Heute wurde bei mir erst Blut abgenommen. Aber der Fa meinte, dass sie nicht denkt, dass es an den Hormonen hängt...

        Und da ich seit einigen Wochen ovus mache, und diese immer was anzeigen, dieses we sogar eindeutig positiv waren, müsste die gms ja etwas aufgebaut sein, ist sie aber nicht. Ansonsten habe ich alle Tage mal UL Schmerzen, aber auch den ganzen Tag lang. Wo das her kommt, weiß ich auch nicht. Ist der Fa gar nicht drauf eingegangen

        • Ich war nach neun Wochen dann auch beim FA und habe voller Panik gesehen dass die Schleimhaut nur 4mm und total unregelmäßig aufgebaut war. Hatte zwei Tage die größten Ängste - nicht dass das Schicksal einen schon genug gestraft hat. Aber wie aus dem nichts kam plötzlich die Blutung - und die war für 4 mm erstaunlich stark.

          Ich hatte keine Ovus gemacht, man hat aber eine Zyste gesehen...
          hatte 5 Wochen nach der AS heftige UL- Krämpfe über mehrere Tage, wie bei der Mens, aber es kam kein Tropfen. Davor und danach immer wieder ein Ziehen... hat meine FÄ auch nicht wirklich drauf reagiert.

          Ich würde das Blutbild abwarten und dann deine Ärztin fragen ob man es nicht mit Medikamenten versuchen kann die den Aufbau stimulieren - die gibt es. Wenn sie nicht mit machen will würde ich zu nem andren Arzt!

          • Mein Fa hat gar keine Angaben über die mm gemacht. Daher denke ich, dass da eben gar nichts mehr ist. Sie meinte nur "hier ist nichts was bluten könnte, die schleimhaut ist viel zu dünn". Dann hat sie da ewig rumgerührt, keine Ahnung was sie gesucht hat, hat aber nichts gefunden...

            Heute mittag rufe ich bei bei Ärzten wegen einer zweitmeinung an.

Top Diskussionen anzeigen