Altersunterschied?

    • (1) 31.01.19 - 18:38

      Hallo ihr lieben,
      Wir versuchen es gerade mit Nr 3 die großen sind aber schon 12 +11 ist der Altersunterschied da schon zu groß? 🤔.

      Wie seht ihr das oder gibt es jemand der damit Erfahrung hat?

      Altersunterschied 12+11 und baby

      Anmelden und Abstimmen
      • So ein Quatsch!! Herzenswunsch ist Herzenswunsch!!! ❤️

        (3) 31.01.19 - 18:42

        Hallöchen

        Es ist, meiner Meinung nach, jedem seine eigene Entscheidung.
        Meine Zwillinge sind auch neun und mein Jüngster bald sieben und ich wünsche mir trotzdem noch ein Kind.

        Ich persönlich finde es nicht schlimm. Meine Geschwister sind auch acht und zehn Jahre älter als ich..

        Ich denke das müsst ihr selbst entscheiden .. alles hat vor und Nachteile...

        Ich persönlich würde da nicht wieder 'von vorne' anfangen wollen und eher wieder meine gewonnene Freiheit genießen

      • Ich selber habe 3 große Brüder. Der jüngste ist 12 Jahre älter als ich 😉 wir haben ein super Verhältnis, vielleicht auch gerade weil einige Jährchen und die damit verbundenen Erfahrungen zwischen uns liegen. Ich könnte es mir nicht anders vorstellen, also wenn das für euch passt, dann ist es doch klasse noch ein Nesthäkchen zu bekommen 🤗👍🏼

        Mein Großer ist 10 und meine Kleine 8 Monate und wir arbeiten grade am 3. :-) ist halt erstmal wieder eine Umstellung, weil die Großen ja alles selber schon konnten. Aber halt auch echt rührend wie sie sich kümmern, mein Großer findet die kleine total toll :-)

      • Meine Schwester ist auch zwölf Jahre jünger als ich unf ich liebe sie total. Ich war damals ganz aus dem Häuschen, als sie da war und fand es super 😊 und ich glaube meine Eltern fanden es auch ganz schön, da ich schon viel mit ihr machen konnte und auch mal aufpassen konnte 😉

        Mir persönlich wäre der Abstand zu groß - alles nochmal auf Anfang, nein danke.

        Ich kenne auch einige Familien, die spät noch einen Nachzügler bekommen haben, und alle finden es brutal anstrengend.

        Alle Freiheiten wieder auf null, plötzlich wieder anstrengende Nächte und nicht zu vergessen die Schwierigkeiten, alle Interessen unter einen Hut zu bekommen..

        LG Claudi

        🙋‍♀️Wir sind an Nummero zwei dran unsere erste wird in 2 Wochen 11 Jahre, und da nach ich mir nicht den Kopf 😃👍.

        Es ist ganz alleine deine Entscheidung. Meine große ist jetzt 15 und bekommt im Sommer noch ein Geschwisterchen

        Meine älteste ist 20 und hat bald das 2. Kind und mein derzeit jüngster ist 4 . Dazwischen habe ich auch noch ein paar . :) Das ist absolut okay . Mein kleiner spielt mit meinen Enkel und auch mit seinen Brüdern. Wir haben da absolut keine Probleme im Gegenteil...♡

        Ich bin selber das "Nesthäkchen". Meine Geschwister sind 11 und 14 Jahre älter als ich. Damit hatte ich persönlich keine Probleme, fande es sogar toll. Ich hatte nur oft Probleme mit den "alten" Eltern. Meine Mutter wurde oft für meine Oma gehalten und meine Schwester für meine Mutter. Außerdem war für mich klar, dass meine Familienplanung zeitig abgeschlossen sein muss, damit meine Kinder noch was von ihren Großeltern haben. Meine Eltern bekamen mich mit 40. Ich werde dieses Jahr 30 und bekomme bald mein zweites Kind. Ich wünsche meinen Kindern viel Zeit und Spaß mit ihren Großeltern.

        Hallo
        Meine Kinder sind 2,2,3,10 und 21. Aus Elternsicht: den großen Abstand immer wieder. Arbeit hat man immer. Ob man es jetzt anstrengender findet, „neu anzufangen“ und ein kleines Kind zu haben oder mehrere kleine Kinder auf einmal ist Typsache. Ich finde letzteres nicht schön. Der große Abstand war noch nie Problem.
        Alles andere, naja. Das Verhältnis der Kinder kann man nur bedingt beeinflussen. Ich für meinen Teil kenne deutlich weniger Geschwister mit großem Abstand die sich sehr mögen und zumindest sehr neutral zueinander stehen.

        LG

        (14) 31.01.19 - 21:40

        Das muss jeder für sich entscheiden. Für uns spielt das keine Rolle. Mein großer wird im Juni 13, meine mittlere wird im März 9, mein kleiner wird im April 3 und hoffentlich kommt in diesem Jahr noch unser erstes gemeinsames Baby.

        Mein großer liebt seinen kleinen Bruder über alles. Er kommt besser mit ihm als meine mittlere zurecht.

      Naja vielleicht macht ihr noch zwei? Dann wäre das kleine nicht alleine .... Ich finde zwar dass bei euch der Altersunterschied nicht zu groß ist aber das kleine würde trotzdem wie ein Einzelkind aufwachsen denn die großen werden wohl nicht sehr viel mit dem kleinen anfangen können ... Je nach dem wie sehr sie sich kümmern....

      Eine Freundin hat 3 Mädels die großen sind 13+15 die Kleine ist 4 .... Passt schon aber die großen wollen auch ihre Ruhe

Top Diskussionen anzeigen