War schonmal jemand beim FA wegen einem zu Langen Zyklus?

    • (1) 01.02.19 - 19:36

      War schonmal jemand wegen einem zu langen Zyklus beim FA? Was kam dabei raus und wie konnte euch geholfen werden?

      Danke für eure Erfahrungen

      • Hi, ich war damals bei meiner gyn weil meine Zyklen ewig lang waren, sie hat dann nen zyklusmonitoring gemacht und da kam raus das ich keinen Eisprung haben und sie deswegen so lang sind, habe dann clomifen bekommen, hatte dann natürlich einen Eisprung bzw. sogar 2 und ab da waren meine Zyklen super, jeden Monat ein Eisprung und relativ im Normalbereich, schwanger bin ich dann damals nach paar Monaten geworden. Und seit der Geburt hab ich auch ganz normale Zyklen.
        Ach vor clomifen haben wir es mit globulis versucht aber es hat nichts gebracht.

        Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
        Lg Kathi mit Boy (1 1/2) und 🌟 im Herzen

        • Vielen Dank für deine Antwort du machst mir grat viel Mut und hoffnung. Habe am Dienstag Termin. Und habe so Angst das z.b. raus kommt Unfruchtbar oder so.
          Aber ich weiss vom letzten mal das meine Eierstöcke beide in Ordnung sind.
          Vielen vielen Dank für deine Erfahrung
          Hast du das Clomifen direkt bekommen oder mustet ihr noch so ein Spermiogramm machen?
          Gruss 🌷

          • Ne wir mussten kein spermiogramm abgeben, hab das clomifen so bekommen und musste halt dann zum zyklusmonitoring kommen weil bei clomifen sich ja doch auch mehrer Follikel lösen können und bei uns war klar mal 2 sollten es nicht sein.

            • Gut dann bini ich jetzt etwas beruhigt das man dass Problem gut lösen kann. Hoffe auch das ich sowas wie Tabletten oder so bekomme und das sich meine Mens endlich normal einpendelt.
              Danke 🌷

      Ja. Was heißt denn zu lang in deinem Fall?

      Es sollte ein Hormonstatus gemacht werden, um zu schauen, ob irgendetwas nicht passt.

      Könnte an der Schilddrüse liegen, Eizellreifestörung, PCO, zu viele männliche Hormone,...

      Mir hat Clavella und Mönchspfeffer gut geholfen, damit habe ich regelmäßige Zyklen von 32 Tagen mit ES an ZT 19 bekommen, vorher 45-85 Tage.

      Ich habe eine leichte Eizellreifestörung/Gelbkörperschwäche, ob es PCO ist, steht nicht so ganz genau fest.

      Viel Glück 🍀

      LG Luthien mit ⭐

      • Meine Zyklen sind von 37 Tagen auf 43 gestiegen und jetzt bei 43 Tagen eingependelt. Habe am Dienstag einen Termin. Hoffe kommt nix schlimmes raus.
        z.b. meine Eierstöcke sind beide in Ordnung.
        Phuu habe richtig Muffensaussen von dem Termin. Den wir Wünschen uns ein Baby
        Danke für deine Erfahrung
        über Möchs hab ich viel gelesen aber auch Negatives das es auch noch mehr Zyklusstörungen macht.
        Und so nach meinem Ava gibt es auch ES bei mir aber sehr spät.
        Und ab und zu bekomme ich 1 Zyklushälfte eine Zwischenblutung..
        Gruss 🌷

Top Diskussionen anzeigen