Hilfe,Gleichgesinnte und Mutzuspruch 🍀

    • (1) 04.02.19 - 16:13

      Hallo liebe Kinderwunsch Mamis.
      Ich hab eine Tochter diese ist 11 Jahre.
      Im Januar 2016 habe ich ein Kind in der 11 Woche verloren.Bri der OP hat man meine GebÀrmutterwand verletzt.
      Von 2017 bis jetzt versuche ich schwanger zu werden.Keine Chance.
      Ich bin sehr traurig und komplett fertig mit den Nerven.
      War beim Frauen Arzt der sagte mit es könnte sich nichts einnisten da eine Vernarbung am Gewebe ist und dort könnte sich kein Ei einnisten.
      Ich war schockiert...ich könnte ohne Hilfe nicht schwanger werden so die Aussage. Ich Frage mich ob das stimmt und es ist doch nur eine Stelle in der GM die vernarbt ist es könnte sich doch wo anders einnisten es ist foch gebug platz ...jetzt hab icz mir eine zweit Meinung eingeholt.
      Diese Woche sieht sich das ein Prof Frauenarzt an.
      Ich hoffe noch sooo das alles gut wird ...und jetzt hat das wer ,Erfahrungen oder einen Rat?!
      Ich habe doch nur einen Wunsch...ein Kind 🍀😔Danke euch schon einmal.

      • Ich habe aufgrund von 2 Kaiserschnitten (notwendig) auch viele Vernarbungen und tatsĂ€chlich hatte ich eine Fehlgeburt weil sich das Ei ausgerechnet an der Stelle eingenistet hatte wo eben dieses Narbengewebe war - eine Fehlgeburt in der 9. Woche Erfolge aufgrund einer Unterversorgung wĂŒrde mir gesagt. Das passierte nach meinem 1 Ks obwohl der zu dem Zeitpunkt schon 8 Jahre zurĂŒck lag. Nun habe ich einen Sohn bekommen und halt 2 KS gehabt.... meine FA ist dennoch sehr positiv, es gibt ja dennoch einige KuschelĂ€tze in der GM... ich war auch wieder schwanger 🙂 hat sich zwar nicht gehalten aber das hatte wohl nichts mit dem narbengewebe zutun, Kopf hoch đŸ‘đŸ»

      (6) 04.02.19 - 19:48

      Auch wenn ich dir nicht wirklich weiter helfen kann, wĂŒnsch ich dir trotzdem dass es irgendwie klappen wird! Vielen Dank fĂŒr deinen Beitrag und die offenen Worte. Ich wusste zum Beispiel gar nicht dass durch so einen OP Fehler sowas passieren kann. Danke dass du das mit uns teilst. Von Herzen viel GlĂŒck.

      • Ja leider, ich kenne auch niemanden in meinem Umfeld bei dem das auch so ist oder war.Deswegen hab ich meinen mut zusammen genommen und es mit euch geteilt.
        Ich will und wollte nur sagen das ich es allen gönne schwanger zu werden oder zu sein...das es aber nicht fĂŒr jeden selbstverstĂ€ndlich ist es zu werden.
        Danke fĂŒr deine lieben Worte diese gehen echt tief und ich bedanke mich sehr bei dir.

Top Diskussionen anzeigen