Alles sehr verwirrdend

Hallo ihr Lieben (:

Also folgendes: Ich hatte Mitte November eine AS wegen plazentaresten nach der der Geburt (diese war Anfang juli2018). Danach ganz normal eine Woche leichte wundblutung. Am 24.12. Habe ich dann für 4 Tage ganz leicht meine Periode bekommen. Und nun habe ich seit Anfang Januar dauerhaft leichte Blutungen. War auch schon ende januar bei meiner fa die sehr verwundert war, dass ich trotzdessen eine stark aufgebaute Gebärmutterschleimhaut habe. Sie meinte entweder bin ich ganz früh schwanger weil sie noch nichts sieht oder ich steh kurz vor meiner richtigen Periode. Soll mal ein bisschen abwarten und ggf einen Test machen. Witzigerweise hörten die Blutungen 2 Tage auf und dann setzte (glaube ich) meine Periode für eine Woche ein. Hatte den Tag zuvor einen Test gemacht der negativ war. So und nun hatte ich wieder 2 Tage Pause und blute schon wieder ganz leicht und habe ganz leichte unterleibsschmerzen und zwischen durch auch mal rückenziehen. Es wechselt sich ab. Jetzt die übliche Frage: hatte das schon jemand und war schwanger?

Ja ich weiß es hilft nur ein Test. Mein Mann bringt heute Abend nach der Arbeit einen mit (;

Liebe Grüße und ich hoffe auf erfahrungen