5 Tage ovus positiv + Zyste :/

    • (1) 08.02.19 - 09:50

      Hallo ihr lieben also ich hatte laut ovus am Zyklustag 16 (2.2.19) einen Eisprung seit dem her ist der ovu weiterhin positiv (morgens und abends) ich war dann am 20 beim Frauenarzt der hat fest gestellt das ich eine sehr hoch aufgebaute Gebärmutter schleimhaut habe dazu aber auch eine 4,5cm große Zyste links im eierstock, sie meinte sie sieht leicht eingeblutet aus aber 100% sicher ist sie sich nicht. Ich hatte letzten monat eine Zyste rechts von 4,3cm ich habe oft Zysten wurde 6x deswegen operiert und im November hatte ich leider einen Abgang..
      Mit den ovus mache ich das jetzt seit 3 Monaten und jedesmal wenn der ovu dick positiv war, waren die am nächsten Tag dick negativ :D habe auch links und rechts ziehen das zieht manchmal bis in die Oberschenkel rein...
      Könntet ihr mir vielleicht weiter helfen? Ich bin ein bisschen rat los
      Diese doofe Warterei :D

      • Eierstock Zysten sind nicht gesprungene Follikel. Wenn das der einzige Reife war, diesen Zyklus, wird’s diesmal nix.
        Habt ihr schon versucht den ES auszulösen, wenn das so häufig passiert?

        • Nein das ist jetzt der "letzte zyklus ohne Hilfsmittel" gewesen, wir werden nächsten zyklus dann mit clomi anfangen, wir wollten es halt nochmal so versuchen weil es ja einmal schonmal so geklappt hat obwohl uns 3 Ärzte gesagt haben das es normal nicht klappen wird da ich pco habe und so oft schon am eierstock operiert wurde.. Hmm naja ich finde es halt nur eigenartig das der ovu immer noch so stark drauf anschlägt..

          • Naja, dein Körper versucht weiter einen Follikel zum Springen zu bringen. Klappt vielleicht noch. Einer ist offensichtlich schon drüber (>2cm wird’s unwahrscheinlich) vielleicht macht ein anderer das Rennen.
            Allerdings verstehe ich nicht warum der Zyklus nicht mittels US überwacht wird und dann ausgelöst. Clomi bei Zysten kann halt auch in die Hose gehen, so dass du zum Schluss viele Zysten hast.
            Andererseits wird clomi immer mittels US überwacht, da wird dein FA dann situationsbedingt entscheiden.
            Viel Glück. 🍀

            • Ja davor habe ich auch Angst das ich "überstimmuliere" hatte chon ne Zyste von 9,2 cm wurde not operiert... Bin auch am überlegen ob ich nicht nochmal eine bauchspiegelung machen lassen soll um nochmal zu entrümpeln die ganzen verwachsungen entfernen zu lassen aber weiß auch das es neue kommen können.. Alles ein Teufelskreis..
              Hmm naja vielleicht habe ich ja doch noch Glück 😊
              Danke für deine Hilfe und wünsche dir auch noch viel Glück und ein schönen Tag ❤️

                • Nein wir wollen jetzt 3 Zyklen mit clomi versuchen und dann würde sie uns in die Kiwu überweisen ich war schonmal in einer um mir eine zweit meinung ein zu holen die meinten aber direkt das ich eine ifv bräuchte aber da weiß ich nicht ob die einfach nur direkt geld machen wollten... Und da es ja einmal geklappt hatte auf dem normalen weg bin ich da bisschen vorsichtig geworden aber klar wenn das clomi nichts bringt dann bleibt uns leider nicht viel über als ne neue Kiwu zu suchen und die gabze Prozedur erneut durch zu machen 😩
                  😊

                  • Mach doch gleich einen Termin bei einer anderen Kiwu. Die Wartezeit ist doch eh so lang, für Termine.
                    Dieses „hallo, bitte nehmen Sie Platz und eine IVF“ habe ich auch schon erlebt.
                    Habe gewechselt - zum Glück 😉
                    Die 3 clomi Zyklen, ist halt das was die Kasse zahlt ohne weiterführende Diagnostik.
                    Ich zweifle dass das bei deiner Vorgeschichte sinnvoll ist.
                    Eine IVF würde wahrscheinlich schnell zum Ziel führen, wenn es keine anderen Hindernisse gibt (das macht sich in der Kuwu Statistik halt echt gut)
                    Sinnvoll Stimulieren und auslösen würde dann aber reichen.. vllt IUI.
                    Aber clomi ist nur das billigste Mittel der Wahl (verursacht nach zu vielen Versuchen einen schlechteren Aufbau der Schleimhaut), nicht das Beste. Die anderen muss man sich spritzen.

                    • Hast du eine ivf schon durch? 😯
                      Ja das ist echt etzend diese Wartezeit.. Von IUI habe ich schonmal was von gehört aber mich noch nicht mit beschäftigt weil es von meiner Ärztin nicht erwähnt wurde 😒

                      • Jepp., habe fast alles schon durch..

                        Hab’s aber gerade mal gegoogelt.. clomi zu probieren ist durchaus ein Versuch wert.
                        Zusammen mit dem Zyklusmonitoring, das ja Pflicht ist damit du nicht zum Schluss Siebenlinge bekommst kann man es so versuchen.
                        Lange rum probieren würde ich damit allerdings nicht.

                        • Oh kacke hattest du denn schon ein Erfolg? 🙁
                          Okay ja ich werde vielleicht auch die Ärztin wechseln weil sie meinte beim. Letzten Ultraschall die tage das es alles wunderbar aussehen würde trz Zyste das es beste voraussetzungen sind für eine ss.. Erste dachte sie auch das wäre rechts wie im letzten monat danach sagte ich gucke mal links und meinte dann hups die Zyste ist doch links.. Weiß ja ni nicht schon komisch 😂 ja ich bin Gespannt Ich soll warten ob ich einen positiven sst habe oooooder halt meine mens bekomme um zu schauen ob die Zyste dann abgeblutet ist.. Wieso können die Männer nicht auch schwanger werden 😭😂

                          • Ja, bin hier fürs 3. 😉
                            Haha, ja.. im nächsten Leben werde ich Seepferdchen.. da tragen doch die Männer die Babys, oder?
                            Dem FA muss man vertrauen.. das klingt ja nicht so überzeugend.

                            • Oh dann wirds ja bestimmt bald wieder bei dir klappen drück dir die Daumen 🍀🤰💕
                              Ja genau Seepferdchen können das 😂
                              Ja aber erstmal wieder einen anderen finden habe schon 2x gewechselt dann wieder warten bis man ein Termin kriegt bis er deine ganze Krankengeschichte kennt... Eeeetzend na ich hab ein bisschen Hoffnung noch wenn nicht diesen monat dann die anderen mit clomi aber es ist halt echt eine psychische Belastung weißt du ja selbst auch und dann immer zu hören kriegen nicht unter druck setzen nicht dran denken.. Ja mein gott ihr habt diese probleme nicht ihr kriegt ein kind nach dem anderen... Echt schrecklich.. 😑

                              Naja.. es dauerte 11 Jahre für 2, muss also eher einsehen, dass es jetzt vorbei ist.
                              Warten auf das erste war schlimm, besonders wegen dieser Entspannungs Apostheln, die in der Zeit als ich aufs erste wartete 2-3 Kinder bekamen..
                              PCO ist aber eine feine Disgnose (also wenn es schon Hindernisse geben muss hätte ich mir das ausgesucht)
                              Wir haben bis heute alles durch, auch Genetik, Gerinnung, immunologie, .. und keinen grund- also auch keine Lösung bereitgestellt bekommen.
                              Deine Follis zu koordinieren wird sehr sicher klappen..
                              Trotzdem, Termine machen! gerade unter diesem psychischen Stress ist es gut, wenn man immer weiß, was der nächste Schritt ist.

Top Diskussionen anzeigen