Schwanger oder Periode ?

Hallo ihr lieben.

Ich bin bei ES+11. In 4 Tagen kommt meine Periode.
Nach Symptomen bin ich schwanger. Seit meiner letzten Periode geht es mir komisch, das war 13.01. Da hatte ich krampfartige und heftige schmerzen. Dachte schon da, dass es vielleicht Einnistung war, weil meine Tage komischerweise nicht stark waren. Sonst sind sie echt stark auch mit sehr starken schmerzen.
So seitdem ist mir ständig übel. Egal ob in der Nacht, morgens oder über den Tag. Mir ist so übel, kaum auszuhalten und so anstrengend. Das ging nach der letzten Periode los und hörte nach einer Woche auf. Seit einer Woche fing es wieder an, also eine Woche vor anfälliger Periode. Wenn ich esse, hört die Übelkeit auf, aber sobald ich aufhöre, ist sie wieder da.
Mir ist noch Schwindelig. Von der Temperatur her fühle ich mich innerlich so war. Ich bin ständig müde und wenn ich schlafe, bin ich danach trotzdem nicht ausgeruht.
Meine Bubus sind so groß geworden und spannen seit 2 Tagen.
Ich bin verwirrt und fühl mich anders.
Hat das auch jemand von euch gehabt, bevor der Schwangerschaftstest positiv war? Ich habe schon zwei Mal getestet, war negativ. Ja ich weiß, man sollte den nicht zufrüh machen. Ich konnte nicht abwarten.

Mein zukünftiger wünscht sie ein Baby und ich bin ängstlich.
Auf gar kein Fall, kommt eine Abtreibung vor. Wenn ich schwanger bin, werde ich natürlich das Baby behalten. Ich freu mich sogar, falls ich es bin.

Nur habe ich gelesen, dass es Frauen gibt wie mir, die Angst vor SS haben.

Wie war euer SS? Ich habe Angst vor den Tritten ? Ich habe Angst, das Baby als nicht ein Teil meines Körpers wahrzunehmen.
Versteht bitte nicht falsch. Ich liebe Babys und würde mein Leben her geben. Ich kann mir nichts schöneres vorstellen und bin so im Babyfieber. Ich denke, ich habe Angst, weil ich das nicht kenne. Wäre meine erste SS.
Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt falls jemand auch diese Ängste hatte und es am Ende alles anders war.
Kann mir jemand sagen wie sich die Tritte anfühlen also von Anfang bis Ende der SS.
Oder wie ihr eine ss erlebt habt?
Dankeschön. Ich freu mich falls ich ss bin auch wenn ich Angst hab .

1

Hey du.

Ich wünsche mir auch ein Baby. Gleichzeitig habe ich Angst.

Bin ähnlich weit wie du. Es+11/12. Meine periode soll in 4-5 Tagen kommen.

Mir ist auch seit Tagen immer mal übel. Aber das fängt erst mittags an.

Meine Brust wächst jeden Tag.
Spannt und tut manchmal weh.

Hatte vor ein paar Tagen ein stechen.

Gestern, vorgestern und heute einmal kurz ein ziehen.

Kopfdröhnen habe ich auch etwas manchmal.

Und ja: ich könnte seit einer Woche nur noch schlafen...


Will vor nmt keinen test machen.

Aber ich werde jetzt so langem kurz vor dem nmt Tag nervös...

Leider kann dad ja alles oder nichts heissen.

Nehme jetzt den 2. Zyklus Bryophyllum.
Das hilft mir etwas, mit der Pms klarzukommen.



Toi Toi toi für dich!

2

Hey danke für deine Antwort. Bestimmt haben wir Angst, weil wir nicht wissen was passieren wird.

Das Ziehen im Unterleib hab ich nicht, wie fühlt sich das an ?

Ich bin auch so nervös und kann kaum Abwarten bis Gewissheit da ist. Periode oder doch SS.
Wenn SS werden bestimmt noch 1000 Beiträge von mir kommen, weil so dermaßen Angst hab. Nicht vor Baby sondern vor SS . 😫

Danke mir zusagen was da bei pms hilft 😊
Hoffe in 4-5 Tagen wissen wir was los mit uns ist.

4

Es ist ähnlich wie Unterleibkrämpfe. Aber viel sanfter. Jedenfalls bei mir.

Ja... Bin auch echt gespannt...

Ich habe auch Angst vor der Geburt und der bei der Schwangerschaft habe ich Angst vor den Kilos, die man zunehmen kann...
Man hört da ja Sachen...

Ich habe nämlich schonmal 25kg abgenommen und möchte da nicht wieder hin...

weitere Kommentare laden
3

Am Anfang der ss mit meiner Tochter fühlte es sich erst wie schmettlinge an und dann zum Ende hatte ich das Gefühl bei jedem tritt bricht sie mir die Rippe...war Gott sei dank nicht so...sie war halt sehr gross (55cm)

Und bei meinem Sohn war es der krasse Gegenteil...bei ihm hatte ich so gut wie keine kindabewegung...

Ich will dir auch keine Angst machen doch jeder empfindet es ganz anders....

5

Hey danke für deine Antwort.

Hattest du vor der SS keine Angst ? Wäre lieb, wenn du deine Erfahrung mit mir teilen würdest oder eine kurze Antwort.
Denkt man dann, dass das Baby zu einem gehört? Also hat man keine Angst, was da alles im Bauch abläuft ?

7

Bei meiner Grossen nicht denn sie war nicht geplant und ich war 18 und noch recht grün hinter den Ohren...hab damals alles auf mich zukommen lassen...bei meinem kleinen damals schon...der Arzt war schon etwas genervt weil ich mindestens alle zwei Wochen bei ihm auf der Matte stand...vom Gefühl her waren es immer meine Kinder...auch jetzt als ich positiv getestet habe waren meine ersten Worte herzlich willkommen wir freuen uns so sehr dich kennen zu lernen mit Hände auf dem Bauch...das Gefühl kommt meistens ganz automatisch...so war es zumindest bei mir sobald ich definitiv wusste das ich schwanger bin...

Mach Dir nicht so viele Gedanken...kinder kann Mann nicht planen genauso wenig Gefühle...

Immer positiv denken und es auf einen zukommen lassen....

Jetzt ist es doch etwas lang geworden...sry

weiteren Kommentar laden
10

Die Angst kommt mit positivem Schwangerschaft test und hört nie wieder auf. Auch nicht wenn sie auf der Welt sind.
Man muss lernen damit umzugehen, aber das geht schon. Bei der 1ss hatte ich 0 Anzeichen und bei den Zwillingen hatte ich ab es+5 brustschmerzen