Ich brauche nochmal eure Meinung!

    • (1) 10.02.19 - 14:33

      Progestan! Bzw. Progesteron richtig einnehmen. Ihr lieben, zu dieser Frage, habe ich schon vor ein zwei Tagen, hilfreiche Antworten erhalten.Aber! die Unsichetheit lässt einfach nicht nach... vorallem grad jetzt, nach der Einnahme nicht. Im Gegenteil! :(
      Ich möchte nocheinmal ganz in Ruhe in die Runde Fragen:
      Am 7.2. gegen 18:20 habe ich mit Brevactid ausgelöst. Meine erste Progestan Kapsel (100mg) habe ich gestern 9.2. gegen abends 18:30 Vaginal eingenommen. Bleibt es noch im Rahmen??
      LG

      • Ich hätte selbst vermutlich noch einen Tag länger gewartet mit der Einnahme aber so passt es doch auch.
        Was ist denn jetzt deine Frage?

        • Danke für deine Antwort! Ja, ein Tag länger dachte ich mir dann auch... vllt. wäre es besser gewesen, heute damit anzufangen. Die Kernfrage war :) ob die gestrige Einnahme den ES , (der ja schon gewesen sein muss wenn man nach den 36 / 40 Stunden geht) ... doch irgendwie stört. Ohje, ich hoffe du verstehst was ich meine.

                • Danke dir sehr ;))

                  Der Termin in der Kiwu Klinik steht schon, wenn dieser Clomizyklus nicht klappt.
                  Und ich hoffe so so sehr, dass alles gut verläuft. So das ich den Termin nicht mehr wahrnehmen muss.

                  Mein erster Clomyzyklus war schon eine Katastrophe , und der zweite, also dieser hier genauso kaotisch ...
                  Fühle mich teilweise wie im falschen Film. Meine Ärztin nimmt als Grundlage Hormonwerte die vor über einem Jahr entstanden sind, als Begründung sagt sie: Es kann sich nicht viel verändert haben!

                  Das ich vllt auf Clomifen nicht gut anspreche ist ihr auch relativ. Auf die Frage mit Gonal f zu stimulieren sagt sie, zu teuer, möchte sie lieber bei jüngeren Patienten anwenden, weil sie das der Krankenkasse irgendwie begründen muss. Ich bin seit über 14 Jahren in dieser Praxis ... nach dem unser kiwu los ging bin ich über manches / vieles schockiert.

                  Jetzt zu meiner eigentlichen Frage ;)
                  Tempi messen bringt nicht viel, das weiss ich. Jedoch wüsste ich gerne ob das Brevactid die Temparatur steigen lässt. Meine Temparatur ist etwas gefallen, weil ich auch noch erkältet bin. Aber sie hält sich jetzt bei 37,5

                  Ganz liebe Grüße
                  Nilson

                  • Das ist ja nervig dann. Ich habe auch mit dem kiwu den Arzt gewechselt weil meine vorige Ärztin auch eine Katastrophe war. War dann direkt für die clomi Zyklen in der Kiwu Klinik und es war super! Endlich fühlt man sich gut betreut und verstanden😊

                    Die Temperatur steigt durch das Progesteron. Ob brevactid da auch noch eine Rolle spielt weiß ich leider nicht. Unter Progesteron brauchst du eigentlich gar nicht messen weil die Tempi dadurch verfälscht wird!

                    Wie äußert sich das denn dass du auf Clomi nicht gut ansprichst?

                    Drück dir die Daumen für diesem Zyklus, aber wenn es nicht klappt bist du in einer Kiwu Klinik auch gut oder sogar besser aufgehoben 😊

                    • Ja mit progesteron intus, ist messen quatsch, das stimmt.
                      Also bei meinem ersten Zyklus sollte ich eine halbe Tablette a 5 Tage einnehmen. Ich hatte Nebenwirkungen sogar vermehrten Zervix. Alles gut eigentlich. 2 Follikel. Leider wurde zu spät geschallt, der eine war schon überreif der andere zu klein. Es hieß, einfach so, die werden nicht springen. Habe auch nichts zum auslösen bekommen.
                      Ich habe richtig gemerkt wie meine Brüste komplett abgeschlafft sind, total weich geworden. So war es noch nie auch vor der Periode nicht. Ganz ganz komisch

                      In diesem bzw. laufenden Zyklus sollte ich eine ganze Tablette (50mg) a 5 Tage einnehmen damit mehr Follikel heranreifen. Das Ende vom Lied, ich habe nur einen Follikel! Null komma null Nebenwirkungen gehabt. Kein Wachstum gespürt, nichts. Der Follikel hatte eine Größe von 2,4 ich bin gespannt. Meine Brüste sind immer noch weich. Mein Körper ist beleidigt??? vllt hätte das alles nicht sein müssen. Ich muss dazu sagen ich habe vor zwei Jahren meinen Sohn (erster ÜZ ohne Hormone & Co) mit 37 zur Welt gebracht.

Top Diskussionen anzeigen