Erfahrungen mit Abgang?

    • (1) 10.02.19 - 16:43

      Ich lese hier leider immer wieder von frühen Abgänge n. Ich bin wirklich mitgenommen wie häufig das offensichtlich wirklich passiert. Ehrlich gestanden hab ich mich damit vor Beitritt dieses Forums bisher noch nie damit auseinander gesetzt.

      Natürlich wenn man nicht früh testet bekommen es sicher einige nicht mit weil viele denken die Tage haben sich nur etwas verschoben.
      Aber mir macht das echt Angst...

      Haben schon einige von euch Erfahrungen gemacht?

      • Leider gehöre ich auch dazu. Abgang 5SSW, NMT+4.
        Viele reden einfach nicht darüber im Freundes und Familienkreis.
        Verstehen was man auch bei so frühen Abgängen durchmacht könne auch nur die, die es erlebt haben.
        Bei uns wissen es nur mein Mann und ich und die Mädels hier.
        Angst habe ich jetzt erst so richtig, das Es wieder passiert😢

      Hey...hab' keine Angst! Angst ist ein schlechter Ratgeber. (Hat meine Oma schon damals immer gesagt!) Ja, Du hast recht...davon liest man momentan echt viel und ich wünschte mir, dass endlich wieder Viren ohne Ende verteilt würden. Obwohl ich das jetzt 2x selbst erlebt habe, möchte ich davon eigentlich auch nichts mehr lesen, weil ich guter Dinge sein und bleiben möchte. Diese Dinge passieren nunmal und statt ständig damit zu hadern nehme ich es einfach als mein Schicksal an und schließe damit ab. Du solltest Dich nicht beunruhigen lassen, denn viel öfter als schlecht geht die Überzahl der Schwangerschaften nämlich gut aus! Und das ist wirklich schön und freut mich für jede Einzelne hier. Ich für meinen Teil konzentriere mich lieber darauf und bleibe zuversichtlich, dass auch mir das beim nächsten Mal hoffentlich gegönnt ist! ❤

    • Ja letztes Jahr gleich 4 Abgänge und alle erst nach positivem Test in der 9. Woche / zweimal 5 Woche und 6 Woche. Ursache wurde nicht wirklich gefunden. Wahrscheinlich das Alter..bin 38. Die Eizellen werden ja schon vor der Geburt der Frau angelegt und im Laufe der Zeit kommt es halt zu Alterungsschäden und dann sortiert die Natur halt aus. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich lieber vor 30 mit der Kinderplanung anfangen sollen...Aber man sucht es sich halt nicht aus...Und es gibt natürlich auch jüngere Frauen mit Problemen. Aber auch viele wo alles ganz normal läuft. Einfach machen und nicht so viel Nachdenken;-). Inzwischen rede ich auch mit allen Bekannten über die Abgänge- ich mach da kein Geheimnis draus- die meisten sind zwar betroffen,aber haben auch Verständnis und das wiederum hilft mir;-).

      Ich hatte im November auch einen frühen Abgang mit der mens.. Hatte an es+10 positiv getestet und der Strich wurde dann ab es+12 leider wieder schwächer und dann kam an es+17 mit zwei Tagen Verspätung mit voller Wucht Die mens..
      Ich war natürlich sehr fertig und habe mich gefragt warum.
      Hatte dann seit Dezember keinen normalen Zyklus mehr es hatte sich alles verschoben und statt einem 28 Tage Zyklus hatte ich plötzlich keinen Eisprung mehr (benutze den clearblue advanced Monitor) Und einen 42 Tage Zyklus Der sich nun zum Glück wieder normalisiert hat auf 29 Tage.
      Angst habe ich natürlich schon das es nicht klappt und auch das es nochmal passiert aber ich denke wenn man es weiß und sich fragt warum es nicht klappt kann man genauer vorgehen und sich Hilfe beim Frauenarzt suchen und eine Lösung finden.
      Denn es gibt immer einen Grund warum es sich nicht hält.

    • Leider ja, schon mehrfach. Auch mit FG und AS. Da ich absolut unregelmäßige Zyklen habe wusste ich meinen NMt auch meist nicht wirklich und hab dann auf gut Glück getestet.... ansonsten würde ich versuchen erst an NMT zu testen.

      Lass dich aber nicht durch die zahlreichen Threads zu dem Thema verunsichern, sicher kommt das vor, aber es gibt auch soviele ss die normal verlaufen.

      Ich musste die Erfahrung leider letzten Zyklus machen. Hatte mich davor mit dem thema auch nicht wirklich beschäftigt, erst danach und war auch erschrocken wie oft das vor kommt.
      Ich hatte an nmt +2 positiv getestet und zwei tage später dann Blutungen. War keine schöne Erfahrung, aber hilft ja nix.

      Ich bin leider auch eine von denen, die es getroffen hat.
      Habe NMT-1 positiv getestet, und 6 Tage später war dann der Abgang. Das war dann in der 5.SSW
      Das ist jetzt 3 Wochen her, und hoffe nächste Woche wieder positiv testen zu dürfen.
      Meine Ärztin hat gesagt, je eher der Abgang desto größer der Fehler. Scheint wohl ein Fehler bei der Befruchtung gewesen zu sein.
      Ich habe 4 Tests in der Zeit gemacht, und die Striche waren einfach viel zu hell obwohl ich längst überfällig war.. hat wohl nicht genug HCG produziert 😞
      Es hört sich vielleicht blöd an, aber mich tröstet es, dass ich nicht die einzige bin, die sowas schlimmes mitmachen musste. Und die allermeisten hatten danach eine komplikationslose Schwangerschaft und das motiviert mich auch direkt weiterzuüben.
      Lass dich nicht runterziehen von diesen Geschichten.
      Die meisten Frauen kennen dieses Forum nicht einmal, und Das sind 80% der Frauen, die noch nie einen FG hatten. Wir sind halt die Ausnahmen 😊

      Alles gute wünsche ich dir ❤

Top Diskussionen anzeigen