Wer hat die selbe Erfahrung mit metformin gemacht?

    • (1) 10.02.19 - 19:39

      Hallo Ihr Lieben,

      Nach langer Zeit und vielen Untersuchungen steht es nun fest.
      Ich habe PCO
      Erhöhten Testosteronspiegel
      Und eine leichte Insulinresistenz( der Homa Index wurde beim Diabetologen gemacht)

      Nun habe ich am Freitag mit meinem Gyn. Gesprochen
      Ich soll ab kommenden Freitag mit metformin anfangen.
      Stimmt es dass mit metformin meine Periode wieder kommt und der Testosteronspiegel etwas sinkt.?
      ( Ich muss dazu sagen ich hatte bestimmt 1,5 jahre meine Periode nicht gehabt) 2 mal wurde die Periode mit duphaston ausgelöst
      Und gibt es eine Chance für mich anhand Metfomin schwanger zu werden bzw das sich mein Zyklus wieder so normalisiert, dass ich eine normale Zykluslänge habe mit ES?

      Danke vorab und einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch:-)

      • Hallo 👋,

        Ich hatte 2017 eine ähnliche Diagnose wie du. Hab dann Metformin bekommen und bin im 1. ÜZ nach Einnahmestart schwanger geworden (leider ein 🌟). Metformin hat meinen Zyklus wieder richtig gut reguliert. Vorher hatte ich Monsterzyklen von 60-120 Tagen und wahrscheinlich selten einen ES. Mit Metformin hat sich mein Zyklus bei 35-37 Tagen eingependelt, mit ES an ZT 19-22. Nach dem 🌟 hat es zwar 8 ÜZ gebraucht bis ich wieder schwanger wurde, aber es hat bis jetzt gehalten. Drücke dir die Daumen dass sich dein Zyklus auch schnell reguliert!

        LG, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (32+2)

        • Guten Morgen,

          Danke für deine Antwort.
          Glückwunsch erstmal dass es geklappt hat.

          Als du metformin eingenommen hast, hast du denn direkt im 1 Monat deine Periode bekommen?
          Weil bei mir ist es so ich hab auch zurzeit keine Periode.
          Wenn ich schon sehe dass ich wieder regelmäßig meine Periode bekomme dann würde mir eine Last schon mal vom Herzen fallen.
          Dann wäre dass wieder so ein guter Schritt in die richtige Richtung.

          • Ja, ich hab direkt im 1. Monat nach 36 Tagen meine Periode bekommen. Im nächsten Monat war ich dann schon schwanger. Im 1. Monat hab ich die Dosis schrittweise auf insgesamt 2000 mg erhöht. Das war zwar relativ viel für mein Körpergewicht (47 kg), aber ich bin gut damit gefahren. Auch als ich das 2. Mal schwanger wurde. Für mich ist Metformin ein Wundermittel und ich würde es wieder nehmen, sollte mal der Kinderwunsch wiederkommen. Hatte auch wenig Nebenwirkungen.

            LG, babyelf mit 🌟 und babygirl inside (32+3)

      Ich nehme seit November die volle Dosis Metformin. 2x 850mg... Habe keine IR. Im April soll ich zur zyklusgerechten Blutkontrolle kommen, da weiss ich mehr zwecks Werte. Denke aber das die männlichen Hormone weniger geworden sind.
      Zyklen habe ich relativ gute wieder. Im Gegensatz zu vorher. Also dir Mens wird sicher kommen. Aber wie schnell es normal wird kann dir glaub ich keiner sagen.
      Ob ich bisher einen Eisprung hatte kann ich leider nicht sagen, da mein Zyklusblatt etwas komisch aussieht diesen Zyklus... Mal schauen.
      Hattest schon Mal einen positiven Ovu?

      • Guten morgen:-)

        Auch bei dir bedanke ich mich für die Rückmeldung.

        Da hast du recht. Ich denke das ist auch von Körper zu Körper unterschiedlich.

        Jetzt komischerweise trotzdessen dass ich lange keine Periode hatte.wurde bei mir im dezember 2018 mit duphaston die periode ausgelöst. Und ich habe extra 1 ganzen Monat mal mit ovus rumhantiert. Meiner Meinung nach hatte ich ganz klar einen Eisprung.
        Nun dann aber im Januar wieder keine Periode bis heute

        • Hm das ist komisch. Vlt ist das Ei nicht gesprungen sondern wäre nur bereit gewesen. Dann kann es sich schon Mal verzögern mit der mens.
          Ich hab das erste Mal einen automatischen Strich in der Kurve. Laut Tempi sollte ein Eisprung stattgefunden haben. Das wäre so schön. :-)

Top Diskussionen anzeigen