CB mit Wochenbestimmung wann positiv?

    • (1) 11.02.19 - 08:05

      Hallo, ich teste seid vorgestern Abend leicht positiv. Der Strich wird immer stärker. Am Stärksten war er mit testamed gestern Abend, aber auch gestern morgen konnte man auf dem Facelle Streifentest eine leichte Linie erkennen. Heute morgen hatte ich nur noch einen Be sure (25 ger) - selbst da kam sofort eine feine Linie. ES kann nicht später als am 31.1. gewesen sein (Ultraschall beim Arzt um 11 Uhr- da war kein Ei zu sehen. Ovus waren am 29. und 30. positiv. Bienchen in der Nacht zum 30.1. gesetzt. Temperaturkurve ist nur beschränkt aussaggekräftig, da ich diesen Zyklus zum ersten mal Progesteron nehme.
      Nachdem der Strich heute morgen zwar noch blass, aber ohne Licht und hin und her wackeln sogar durch die Plastikscheibe ohne auseinanderbauern gut sichtbar war, hab ich einen CB mit WB gemacht. Er saget "nicht schwanger". Bei meinem Sternchen war der Test nach ES+10/11 positiv. Bei meiner Tochter hab ich erst ES+13 getestet und bei meinem Sohn schlug der Schwangerschaftstest erst nach NMT an.
      So nun meine Frage. Wann habt ihr mit dem CB mit WB positiv getestet und war der Eisprung gesichert mit Ultraschall und oder Temperaturkurve?

      LG

      Unterschiedliche Tests sollte man nir vergleichen. Hast du den CB morgens gemacht? Das könnte schon der Grund sonst sein. Bei mir hat er damals morgens an E+11 1-2 angezeigt.

      • Den CB hab ich mit Morgenurin gemacht. Ich hab die Tests doch gar nicht verglichen, aber wenn die Linie erst nur im Licht und später sogar auf Armlänge zu erkennen ist, dann ist das für mich schon ein Zeichen, dass das HCG steigt. Gerade wenn alles 10er sind.

Top Diskussionen anzeigen