Arztbesuch?

    • (1) 12.02.19 - 09:45

      Blöder Gedanke vermutlich...ich bin erst in Üz 2 und momentan ES+12.
      Irgendwie denke ich die ganze Zeit drüber nach, falls es diesen Monat nicht geklappt hat, woran das liegt und ob es sinnvoll ist mal zum FA zu gehen und checken zu lassen ob überhaupt soweit alles ok ist und funktionieren könnte...nicht dass man ewig versucht und irgendwann kommt raus, dass es einen Grund gibt. Versteht ihr was ich meine?
      Gibt es hier Frauen, die ähnlich denken? Oder ist das völliger Schwachsinn worüber ich mir so Gedanken mache?

      Arztbesuch?

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 12.02.19 - 09:47

        So früh ist das vollkommen unnötig.

        Da würde ich erstmal ovus und Tempi messen versuchen und evtl die Kiwu Tees.

        • Ovus hab ich angefangen beim letzten Mal. Lange kein Smiley zu sehen, dann fing ich an den babytraumtee zu trinken und lustigerweise war der Smiley einen Tag später zu sehen :)
          Tempi hab ich gerade erst angefangen, da ist also nicht ms aussagekräftig

          • (4) 12.02.19 - 10:04

            Na also. Erstmal den Zyklus kennen lernen und zur richtigen Zeit Herzeln.
            Also mal ein halbes Jahr würde ich mindestens warten.

            Schilddrüse kann man vorher schon beim Hausarzt checken lassen.

      Man sagt das es bei einer gesunden Frau bis zu 8 Monaten dauern kann bis man schwanger wird. Das wäre noch in der Norm. Sofern du kein pco oder endometriose hast und gyn. Auch gesund bist

      Diese Gedanken machte ich mir auch...habe im Januar zu meinem Mann dann gesagt vllt sollten wir uns mal durchchecken lassen...er hätte eigentlich am 14.2. Termin zum spermiogramm machen doch das hat sich erledigt da ich am Samstag deutlich positiv getestet habe...im 7üz hat es dann geklappt...

      Drücke euch die Daumen...

      Piddy mit Teenies an der Seite 2 ⭐im Herzen und bauchbewohner

    • Ich finde nicht das etwas gegen frühe Gewissheit spricht.

      Zum Glück habe ich mich mit meinem KiWu direkt an meinen FA gewandt (bin aber auch über 30). Bei mir wurde Gelbkörperschwäche festgestellt und das Spermiogramm meines Partners ist nur so mittelgut ausgefallen. Demnach wussten wir früh genug dass wir etwas nachhelfen müssen und halt länger brauchen (aktuell 11ÜZ) 🙂

      Ich drücke dir die Daumen 🍀

      (8) 12.02.19 - 11:24

      Moin,

      solange du keine Beschwerden hast, solltest du dir erstmal die Chance geben, ganz von selbst schwanger zu werden ohne dass du gleich rummanipulierst.

      Ich zumindest finde das wichtig, sich zumindest die Möglichkeit zu geben, den Idealfall zu bekommen: Einfach Sex haben und schwanger werden.

      Dann würde ich erstmal mit Zyklusblatt, guter Ernährung etc. starten und dann, falls es viele Monate nicht geklappt hat, erst zum Arzt gehen.

      Wenn du dich von Anfang an wild machst, ist ja gleich das Unbeschwerte weg...

      LG, Nele

Top Diskussionen anzeigen