Überfällig und positiver SST, jetzt Blutung 😞😞😞😞

    • (1) 12.02.19 - 10:54

      Ich bin so unendlich traurig. Ich war 10 Tage überfällig, und habe am Wochenende positiv getestet. War soo glücklich. Wir haben an dem WE eine längere Zugreise gemacht, die leider sehr anstrengend war. Am Abend hatte ich Unterleibsschmerzen und ganz leichte Schmierblutung. Aus Angst bin ich Sonntagabend in die Klinik. Die Ärztin sah keine Fruchthöhle. Und der SST war negativ!!! Da ich einen digitalen von Clearblue gemacht hatte, weiß ich, dass ich mich nicht geirrt habe. Aber wie kann der Test einen Tag später negativ sein? Jedenfalls setzte schlussendlich dann gestern die Blutung ein 😞😞 Und ich sitze den ganzen Morgen zuhause und weine. Ich weiß, dass es noch viel schlimmer sein muss, wenn man sein Kind später verliert. Aber ich denke trotzdem die ganze Zeit daran, dass es das arme Würmchen nicht geschafft hat... und es macht mich so traurig. Am Freitag bin ich zur Nachkontrolle bei meiner Frauenärztin. Ich hoffe, dass ich schnell wieder schwanger werden kann.

      Leise und traurige Grüße 🍀

      • Das tut mir wirklich sehr sehr leid für dich😢 fühl dich gedrückt! Ich hoffe du kommst darüber hinweg und es klappt schnell wieder. 🍀

        Das tut mir sehr Leid für euch!
        Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass es bald wieder klappt! 😘

        Hey,

        ich weiß genau wie du dich grad fühlst und würde dich am liebsten in den Arm nehmen. Mir ging es ende Januar so... zwei Tage nach NMT positiv getestet und zwei weitere Tage später dann Blutungen.
        Ich kann wirklich so gut nachempfinden wie es dir geht und wie traurig du jetzt bist. Mir ging es nicht anders!
        Und die große Frage warum steht einfach immer im Raum. Wir haben über 1,5 Jahre gebraucht um schwanger zu werden und dann sowas!
        Ich war am Freitag bei meiner FA um zu schauen ob alles okay ist. Sie meinte, wenn ich mich in der Lage fühle gleich weiter zu üben, dann solle ich das tun. Man soll wohl nach einem frühen Angang empfänglicher sein, da der Körper ja auf Schwangerschaft gepolt ist. Ob das stimmt weiß ich nicht, aber vielleicht hilft es dir ja auch ein bissel nach vorne zu schaun.

        Fühl dich gedrückt!

        • Danke für die lieben Worte! Die geben mir gerade sehr viel Kraft! Ich habe es noch niemandem anvertraut, und ich weiß nicht, ob ich das noch tun werde... ich glaube, die traurigen Blicke und Reaktionen würden mich nur noch trauriger machen. Fühl dich ebenfalls gedrückt

          • Bei mir weiß es neben meinem Partner natürlich, nur meine beste Freundin. Der Rest hat zwar gemerkt das mit mir was nicht stimmt, aber ich habe es auf Krankheit und Stress auf der Arbeit geschoben.
            Es wissen auch nur sehr wenige das wir an einem Kind basteln, weil ich keinen Bock hab auf die Sprüche "na hat es immer noch nicht geklappt" bla bla bla... die helfen einem ja auch nicht weiter.
            Glaub mir, es wird besser mit der Zeit, aber nimm dir die Zeit die du brauchst!

Top Diskussionen anzeigen