Wie lange habt ihr gehibbelt?

    • (1) 16.02.19 - 09:17

      In welchem uz hat es bei euch geklappt?
      Habt ihr nachgeholfen und wenn ja mit was?

      Hat es in den Schwangerschaften unterschiedlich lang gedauert bis ihr schwanger wurdet?

      • Huhu :)

        Meine erste Schwangerschaft war ungeplant. Die zweite Schwangerschaft hat im zweiten üz nach Pille absetzen funktioniert. Hab quasi einmal meine "richtige" periode bekommen und bin dann schwanger geworden. Du wirst aber jetzt wahrscheinlich von "es hat im ersten üz" bis hin zu mehreren Jahren alles an Antworten bekommen. 😅

        Lg perfektsindwirnicht mit Prinzessin 3,5J an der Hand und Krümel 19+1ssw im Bauch ❤️

      • Die Antworten sind gemischt klar. Einen Durchschnitt wann es geklappt hat, hat man daher nie. Es hat mich nur einfach mal interessiert.

        Bei mir sieht es so aus.

        1.ss in 1.uz
        2.ss im ersten uz aber leider 🌟
        3.ss im Zyklus nach dem Sternchen
        4.ss im 3.uz aber leider auch ein 🌟
        Nun sind wir im 3.uz nach dem Sternchen so insgesamt 6.uz

        • Ist ja auch vollkommen in Ordnung. Hab daher ja auch geantwortet 😇 manche versteifen sich vielleicht nur zu sehr darauf, das es sofort klappen muss, wenn so viele schreiben das es schnell geklappt hat. Ich habe mir bevor ich schwanger wurde unzählige kinderwunsch Tagebücher angeschaut bei yt und überall hat es natürlich sofort im ersten üz geklappt und demnach war ich sehr enttäuscht, das es eben nicht sofort geklappt hat. Was völliger Schwachsinn ist. Im Endeffekt hatte ich ja dann wirklich Glück das es danach gekappt hat.

          Es tut mir sehr leid das du so viele Sternchen hast, ich wünsche dir alels gute und drücke dir die daumen, das es Ganz bald klappt und bei dir bleibt 🤗🍀

    1. Ss im 1 Üz
    2. Ss im 2 Üz
    3. Ss 'Unfall' einmal Sex am Eisprung Kondom ist gerissen
    4. Ss sind gerade im 5 Üz 😪 weiß nicht was los ist...

    Hey,

    4x 1 Üz
    Nachgeholfen mit Tee und Bryo und bei der letzten Schwangerschaft mit ovu

    (15) 16.02.19 - 10:11

    Wenn man hier liest, bekommt man ja Depressionen.. Man könnte meinen, man ist der einzige Mensch, bei dem es nicht auf Anhieb klappt.

    Gibts auch irgendwen, bei dem es nicht SOFORT im ersten ÜZ geklappt hat?

    • (16) 16.02.19 - 10:13

      Mittlerweile ja ich. Sind nun im 6.uz fürs dritte Kind

      (17) 16.02.19 - 10:38

      Sind nur die bei denen es schnell geklappt hat. Wir hibbeln schon über 1,5 Jahren.

      (18) 16.02.19 - 10:44

      Ja, hier!! Bald beginnt der 27. ÜZ. Hab zwei Kinder aus der ersten Ehe. Mit dem neuen Partner hat es bisher nicht geklappt.

      • Wow 27.uz ist echt lange. Wurde bei euch schon nach einer Ursache geschaut?

        • Hey,

          seit letztem Jahr sind wir in einer KIWU Praxis. Hatten letztes Jahrerst die Blutabnahmen. Da stellte sich bei mir eine Unterfunktion der Schilddrüse heraus. Das erste Spermiogramm war leider nur mittelmäßig. Daraufhin hieß es erst mal bangen. Die KIWU Ärztin hat und aber direkt gesagt, dass es sicherlich nicht bei einem Spermiogramm bleibt und man sich nicht direkt festlegt. Sie hat uns dann an einen Andrologen überwiesen, mit dem sie zusammen arbeitet.
          Dort waren/sind die Termine so schnell vergriffen, dass wir uns bis Januar gedulden mussten. Dort hat sich dann herausgestellt, dass mein Lebensgefährte eine Krampfader im linken Hoden hat, was wohl auch nicht so ungewöhnlich bei Männern ist. Der Arzt gab uns direkt eine Überweisung für die Uniklinik mit und riet uns zu dem Zeitpunkt eine OP machen zu lassen. Parallel dazu haben wir aber noch einen Termin fpr ein zweites Spermiogramm gemacht, da der Arzt auch meinte, dass man es noch mal kontrollieren sollte, bevor man sich unters Messer legt. Mein LG hat ja auch keine Schmerzen oder ähnliches.
          Am 13.2. war es dann endlich soweit und wir haben eine erneute Probe abgegeben. Gestern Abend hat der Arzt uns dann noch angerufen. Glücklicherweise.
          Der Arzt war von dem Ergebnis so baff. Das Spermiogramm war super. Über dem Durchschnittswert. Somit fingen die beiden Männer an nach den Ursachen zu suchen und sind auf die Lösung gekommen. Mein Mann hat öfter viele Tabletten genommen, wegen Rückenschmerzen, unter anderem. Diese haben die Spermien wahrscheinlich kaputt gemacht. Zu dem habe ich auch oft Medikamente aus verschiedenen Gründen genommen. Der Arzt hat uns erklärt, dass es ca. vier Monate dauert, bis die Medikamente wieder aus dem Körper raus sind.
          Wir sind erleichtert. Der Arzt sagte, dass es mit diesem Ergebnis auf natürlichem Wege zu einer Schwangerschaft führen sollte/könnte.
          Wir sollen für April einen Termin für eine erneute Kontrolle machen.
          Nun liegt das Augenmerk auf mich. Machen Anfang der Woche einen Termin in der KIWU Praxis. Mal sehen, wie es weitergeht.
          Ich vermute, dass mir sicherlich noch mal Blut abgenommen wird, um zu sehen, wie sich die Werte verändert haben. Vielleicht reicht die mg Dosis ja auch noch nicht aus.

          Wir sind total überfordert gewesen mit dem Ergebnis, denn erst bekommt man ein so niederschmetterndes Ergebnis und dann wendet sich "alles" zum Guten.

          Sorry für den langen Text...

          • Wow das ist echt doll das sich medikamente gegen Schmerzen so doll auswirken können. Mein Mann nimmt auch häufiger schmerztabletten wegen Rückenschmerzen

            • Ja, das hab en wir uns auch gedacht. Man weiß ja auch eben nicht immer, was alles bei den Tabletten drin ist. Als mein LG erwähnte, dass er IBU 625 genommen hat, war dem Arzt aber einiges klar... und das waren ja nicht die einzigen. Novalminsulfon, Pantropazol und noch irgendwas. Insgesamt so 4-5 verschiedene Tabletten.

    Bei uns dauert es leider auch 😪 wäre unser erstes Kind.
    Ich habe noch nie die Pille genommen, wir sind beide 34. und nächsten Wochen beginnt ÜZ 4. ich weiß, manche sagen „ihr seid ganz am Anfang“, aber das ist so frustrierend. Vor allem, wenn man sieht wie flott es bei anderen klappt 🥺 bin ehrlich gesagt super traurig....

Top Diskussionen anzeigen