Als Geduld verteilt wurde, hatte ich keine Zeit zu warten, bis ich auch welche abbekomme

    • (1) 20.02.19 - 12:49

      Huhu Mädels, muss mal meinen "Sorgen" Luft machen :/

      Nach einem für mich ungewöhnlich langen Zyklus nach meiner AS war ich sehr froh, als am 5.2.19 endlich wieder die Mens kam -hieß es doch, dass es endlich weitergehen kann.

      Für diesen Zyklus habe ich mir strenges Hibbel-Verbot gegeben (klappt super #schwitz), keine Ovus gemacht, kein ZS beobachtet und einfach nach Lust und Laune geherzelt (wenn auch etwas mehr als sonst, wenns um nichts geht ;) )

      Jetzt ist der Februar fast rum, ich hatte bisher keinen ES-Schmerz -den konnte ich die letzten ÜZs nicht NICHT bemerken-, habe also nicht den Hauch einer Idee, wie weit ich bin.
      Dazu kommt, dass ich, nachdem die letzte Mens sich so hat bitten lassen, Ende Januar mit MöPf & Bryo angefangen habe; ich habe ein bisschen Angst, dass das jetzt alles nur noch weiter durcheinander gebracht hat/ bringt.

      Lansgam juckt es mich doch wieder, testen zu können, auch wenn (wenn sich mein Zyklus wieder halbwegs an alte Zeiten hält) jetzt sowieso noch kein richtiges Ergebnis angezeigt werden würde. Letztes Jahr hatte ich im Glückszyklus an ZT11 meinen ES, ich würde mir so wünschen, dass es diesmal wieder so früh war und ich bald "irgendwas" merke.

      Auch wenn ich diesen Monat den Kopf ausschalten wollte, werde ich nervös. Ich hab beruflich wenig zu tun, also leider viel Zeit mir Gedanken zu machen und hier rumzuhängen. Soe viele schöne positive Test zu sehen und zu beneiden. Und viele Horrorstories über weitere MAs und eeeeewige Wartezeiten nach MA/FG zu lesen #zitter #klatsch

      Wenn es wieder nicht geklappt hätte, wäre ich schon ziemlich enttäuscht, vor allem, weil ein möglicher ET im nächsten Zyklus dann auf Mitte/Ende Dezember rutscht, was ich auf keinen Fall möchte. Die Hoffnung, dass es also noch ein 2019er Kind wird, schwindet mit jedem Tag :-( #zitter

      Ach, es ist nicht so einfach, einfach "den Kopf ausmachen" und entspannt zu bleiben #augen

      Kaum zu glauben, dass man früher immer mal Panik hatte, schwanger zu sein, und es jetzt kaum abwarten kann, bis der Test wieder einen verdammten 2. Strich hat #huepf

      • Huhu!

        Ich kann dich ja voll verstehen. Mir würde es ganz genauso gehen. Teile deines Posts hätten von mir sein können.

        Für mich wäre die Ungewissheit ohne Temperatur messen und ohne Ovutests auch nichts. Da würd ich mich viel verrückter machen als so.

        Ich bin erst im ÜZ 2 und zwar das erste Mal und dennoch hab ich einfach viel zu viel Zeit, meine Gedanken um Schwangerschaft kreisen zu lassen #schmoll

        Ich drücke dir die Daumen, dass dein Zyklus bald endet (eventuell ja sogar positiv!) und du dann wieder im Normalmodus weitermachen kannst.

        • Dieses Nicht-Testen macht mich auch wahnsinnig -wobei die Alternative mit dem testen und den negativen ergebnissen noch schlimmer ist.

          Diesen Zyklus ist es quasi "Schrödingers Schwangerschaft" -solange ich keinen Test mache, kann der auch nicht negativ sein #schwitz#rofl

          Mit den ÜZs vor der AS bin ich jetzt im 5. ÜZ, schwanger werden geht auf jeden Fall.. Aber die Tage bis zum positiven Test ziehen sich einfach wie Gummi....

      Ich kenn das Gefühl, ich würde auch am liebsten ohne ovus und Co machen aber leider ist das nicht einfach, ich versuche es schon 1.7 Jahren letzten Monat ei Sprung verpasst da ich nicht genügend ovus hatte trotzdem mal 🐝🐝Gesetz aber Fehlanzeige 😭😭😭also hoffen wir auf diesen zyklus

    • Auch ich kann dich so gut verstehen!
      Das mit deiner AS tut mir leid!
      Auch ich hoffe, dass es mit dem ES, der in den nächsten Tagen sein wird klappt und es dann kein Dezember oder sogar Christkind wird 🤪 eigentlich ist es ja doof so zu rechnen, trotzdem kann ich es nicht lassen. Dazu kommt noch, dass 2 Tage vor Weihnachten eine Person Geburtstag hat, die leider nicht aus unserem Leben zu streichen ist uns aber schon sehr zu schaffen gemacht hat - Familie kann man sich leider nicht aussuchen. Und dass das Kind dann von der Familie immer wieder damit in Verbindung gebracht würde lässt bei mir die Halsschlagader schwellen und der Puls erhöht sich unweigerlich 😡 entschuldige bitte diesen Aufsatz in deinem Thread, das platzte grade so raus.
      Alles Gute für dich und ein baldiges Wunder

Top Diskussionen anzeigen