ES+9 starke SB

Hallo an alle Wunschmamas :D

Meine Frage wurde hier schon viele male gestellt, ich hab mich gefühlt durch alle Beiträge hier und sonst überall durchgelesen. Jetzt muss ich doch mal meinen Senf dazu geben, denn die eigene Frage wird ja nie so richtig beantwortet.

Ich wollte mich auch nicht mehr verrückt machen, das ganze klappt genau 2 Wochen und ab ES gehts dann doch wieder los 😂

So wir sind jetzt im 13.ÜZ und gefühlt war ich jedes mal schwanger 😂
Man beschäftigt sich ja immer intensiver mit dem Thema und vor einem halben Jahr stellte ich fest das mein Zyklus schon komisch ist.
Mittlerweile hab ich einen Zyklus von 26-30 Tage. Ca 4-5 Tage vorher setzt eine SB ein. Dunkel, Anfangs weniger, dann immer mehr bis das Blut einsetzt. Zum Drachen selber, meine BT ist zum Teil SEHR stark. Ich füll in drei Tagen hoch Zeit eine Menstasse 2-3mal von morgens bis abends.

Diesen Monat hab ich das erste mal ovus verwendet und laut denen hatte ich am 9.2, ZT16 meinen ES, den ich meine gespührt zu haben. An ES7 hatte ich dann dunkle, feine Schliere im Höschen und am Toipi ganz leicht rosa. Ok so früh tratt dann die SB auch noch nie ein, bzw wenn dann unbewusst. Das war ZT23. An ZT22 hatte ich ein ziepen im UL bemerkt. An ZT 24 war etwas mehr dunkel brauen SB und am Montag also ZT25 war ein richtig großer Roter hässlicher Fleck auf dem Toipi. Toll, dacht ich. Wieder nix, wenigstens kommen die jetzt ohne ewig vorher zu schmieren. Tasse rein, nächsten Abend raus, war die nicht mal halb voll mit brauner füllung und klitzekleine Klümpchen :D sorry für die Details
Heute morgen war nichts in der Slip und heute Abend auch nichts mehr. Ich bin jetzt ES+11 am ZT27 mein NMT ist am Sonntag. Ich habs heute morgen nicht mehr ausgehalten und n Test gemacht, leider negativ. Seit heute hab ich ne Art Seitenstechen und die nierengegend tut weh.

Also, wie ist das jetzt 😂 kann die EB doch so stark sein? Oder gibts doch noch Hoffnung?