Einnistungsprobleme

    • (1) 23.02.19 - 20:03

      Hallo Mädels,
      Vielleicht kann mir jemand aus eigener Erfahrung einen Tipp geben, denn ich weiß leider nicht mehr weiter.
      Mein Mann und ich versuchen bereits seit ca. 3,5 Jahren ein Kind zu bekommen. Wir haben bereits 2 ICSIs und 3 Kryos hinter uns. Das spermiogramm meines Mannes ist nicht perfekt, aber ok. Bei mir ist soweit auch alles in Ordnung. Sowohl auf dem normalen Wege als auch mit den KIWu Behandlungen findet bei mir eine Befruchtung statt, eine Einnistung erfolgt ebenfalls, aber darüber hinaus komme ich leider nicht. Wir haben schulmedizinisch so gut wie alles testen lassen. (Genetik,Gerinnung, Killerzellen, Bauchspiegelung..). Demnach spricht nicht so dagergen. Meine Heilpraktikerin weiß leider auch nicht mehr weiter. Kennt jemand das Problem und Was habt ihr gemacht/macht ihr? Freue mich auf eure Antworten!!

      • (2) 23.02.19 - 20:28

        Welche Medikamente nimmst du so oder hast du genommen als sich was eingenistet hat, progesteron?kortison?

        • (3) 23.02.19 - 20:38

          Während der Behandlungen hatte ich standardmäßig famenita 3x1genommen. Und im „normalen“ Zyklus hatte ich schon so viel probiert. Alchemilla, bryophyllum, Tees. Im letzten Zyklus habe ich Vitamin d3 angefangen und da hat es sich auch kurz eingenistet und wieder abgegangen.

            • (5) 23.02.19 - 21:00

              Killerzellen waren unauffällig. Sowohl in der Gebärmutter als auch im Blut. Leichte Schilddrüsenunterfunktion. Da bin ich aber ganz gut eingestellt.vitamin d habe ich auf gut Glück genommen ohne den Wert zu kontrollieren 😬

Top Diskussionen anzeigen