Stillen und verminderte Fruchtbarkeit

Hallo zusammen,

mein Freund und ich wollen bald mit der Planung eines zweiten Kindes beginnen. Unser erster Sohn ist 11 Monate alt und ich stille ihn noch etwa 4 mal tagsüber und bis zu 5 mal nachts. Bevor ich angefangen habe die Stillpille zu nehmen, habe ich einmal meine Periode bekommen. Bin ich denn trotz des Stillens schon wieder fruchtbar, wenn ich ganz normal meine Periode bekomme oder ist meine Fruchtbarkeit trotzdem geringer?
Danke für eure Antworten

Frida 🌸

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Während des stillen ist man doch höchst fruchtbar, oder irre ich mich da?

2

Hallo,
zur Milchbildung wird das Hormon Prolaktin vermehrt ausgeschüttet. Dieses verhindert in der Regel den ES. Eine Garantie gibt es dafür jedoch nicht. Du musst schon einen ES gehabt haben, denn dieser kommt immer zuerst, also bevor die Mens das erste Mal wieder einsetzt.
LG

3

Meine schwägerin war 9 monate nach der geburt ihrer tochter wider schwanger während der stillzeit und meine cousine wurde 2x 2 monate nach der geburt direkt wider schwanger die mädchen haben 1 woche unterschied zum geburtrag von der anderen 😍🍀🍀

4

Wie so vieles beim Schwangerwerden, ist auch das bei jeder Frau unterschiedlich... 😕
Wurde ja schon geschrieben, dass durch die Hormone der ES verhindert werden kann und selbst wenn du einen hast und deine Periode bekommst, kann es trotzdem noch sein, dass sich die Gebärmutterschleimhaut nicht genug aufbaut.
Da bleibt euch einfach nur es auszuprobieren 😉

5

Tja. Es ist nicht unmöglich, aber schwieriger.
Meine Ovu s werden zwar immer am ZT 21 positiv, aber schwanger bin ich noch nicht.
Naja. Wir verhüten zwar von Anfang an nicht unser Baby ist aber auch erst 6 Monate alt.
Vor kurzem hat ein Arzt bei Stern TV gesagt,
Wenn die Stillabstände unter 4 Stunden sind, das Kind nicht zugefüttert wird oder Beikost kriegt und unter 6 Monaten alt ist, liegt die Chance schwanger zu werden bei 1%.

Sind die Stillabstände unregelmäßig etc. haben wir Stillmamis wohl die gleichen Chancen wie andere Frauen.

Viel🍀

6

Genau wegen diesem Beitrag habe ich mir die Frage gestellt 😃 aber dann sind meine Stillabstände wohl noch zu gering...

7

Machst du denn Ovus? Ich hatte gestern einen positiven Ovu und komischerweise wollte mein Kleiner heute gefühlt jede Stunde an die Brust. Das ist nicht das erste Mal, dass er ausgerechnet am ES dauergestillt werden möchte. Als würde er es fühlen und den ES verhindern wollen.

Damals bin ich während der Stillzeit nicht schwanger geworden. Kaum hatte ich abgestillt hat es direkt geklappt.

Bei anderen Frauen hört man aber, dass sie ohne Probleme schwanger geworden sind.

Bin mal gespannt was dieser Zyklus so bringt.

8

Mit stillen verhüten geht nur, wenn man mindestens alle 4 Stunden stillt und noch nicht die Periode hatte, aber natürlich ist das nicht zu 100% sicher. Im gegenzug heisst das, wenn deine Abstände grösser sind und du deine Tage auch schon hattest, dann bist du auch wieder "fruchtbar".

und ein Tipp: lass diese ovulationstests sein, die machen einen nur bekloppt, hab ich bei ner Freundin gesehen.

LG