Bin ich wirklich zu ungeduldig oder mache ich mir zu recht sorgen?

    • (1) 06.03.19 - 11:22
      Inaktiv

      Guten morgen ihr lieben...❤
      Erstmal ein paar daten zu mir
      30 jahre alt-38zt
      08/2006 ELSS
      08/2018 MA/AS zwillinge
      12/2018 MA/AS
      02/2018 Termin Kiwuklinik(nix gefunden)
      ich sollte aber bei positiven sst 200mg progesteron nehmen

      Bei meiner letzten Ss war auffällig das der ES sehr spät war...unter 10 tagen vor eigentlicher regel...das ging nun schief...

      Jetzt habe ich das erste mal ovus gemacht....mein ES war wieder so spät...zt 31....3 tage später blutung....(da ich mich über diese GKS belesen habe hab ich auf eigene faust progesteron genommen)und später zu sen öffnungszeiten in der kiwu angerufen...hier fühlte sich niemand zuständig ich sollte mich an meinen FA wenden.ich wollte wissen wie viel ich da jetzt nehmen doll6 ob 200mg reichen.auch hier fühlte man sich nicht wirklich zuständig...ich sollte dann heute früh hinkommen.

      Ich schilderte mein anliegen...auch den verdacht der GKS...
      und was bekam ich😕nur ärger und vorwürfe....
      Dem verdacht wurde gar nicht nachgegangen...nur ein zyklusKalender wurde mir un die hand gedrückt den ich 6 monate führen soll...obwohl ich ihr den auf meinen handy zeigte😨...ich soll mich nicht so reinsteigern usw halt die üblichen texte...(kennt ihr sicher)..
      Ich bin 4 fache sternenmama⭐⭐⭐⭐...darf ich keine ängste haben...hab ich nicht etwas verständnis verdient???ich WILL nicht in watte gepackt werden ABER muss man mich dann so behandeln???...ich bin so ganz zufrieden mit ihr....aber das heute ??(kopfschüttel)

      Ich sehe ein das es tage gibt an denen ich mich reinsteiger.....aber bei der vorgeschichte doch normal...mit ist echt zum heulen

      Hat die ärztin recht?und ich mache mir selbst probleme und stress??

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 06.03.19 - 11:30

        Du bist nicht ungeduldig nur bei seiner schlechten Ärztin. Meine hat mich bereits nach der zweiten FG bzw. frühen Abgang auf den Kopf gestellt. Dabei kam dann einiges heraus was die Ursache sein könnte.
        Vielleicht mal den Arzt wechseln?

        • (3) 06.03.19 - 11:55

          Ich bin eigentlich ja ganz zufrieden mit ihr aber das heute war einfach nicht schön....als ich die abgänge hatte fühlte ich mich schon aufgehoben...evtl mache ich es an nächster woche fest....ich habe dienstag wieder termin in der kiwu....die aussertung der untersuchung....bis jetzt hatte ich nur einen brief bekommen....wo alles ok war...ich könnte dann dort das mit der gks ansprechen😕

      (4) 06.03.19 - 11:38

      Hallo, fühl dich erstmal gedrückt 💕 Nein, du bist definitiv NICHT zu ungeduldig. Bitte, such dir einen anderen FA. Wende dich an eine andere Kiwu-Klinik, denn deine Probleme sind DEFINITIV nicht normal, schon gar nicht mit deiner Vorgeschichte!!! Lass dich nicht abspeisen, von Ärzten die vielleicht einfach überfordert und/oder lustlos sind, einen gründlich anzuhören und zu untersuchen.
      Ich drück dir ganz fest die Daumen 💕

      • (5) 06.03.19 - 11:58

        Hey.danke für deine lieben worte...❤
        Sie meinte das sich das alles erst einpendeln muss.

        Mit der kiwuklinik bin ich zugrieden...der arzt der mich behsndeln hat ist im urlaub...wer weis wer da sm telefon war😟ich hab dienstag dort einen termin..dort kann ich das ja nochmal ansprechen mit der gks

    (6) 06.03.19 - 11:48

    Was wurde denn alles untersucht?
    Auch die Immunologie?

    Vitamin D und Eisenhaushalt?

    Tut mir leid:-* hatte auch 3 FG.

    • (7) 06.03.19 - 12:03

      Hier mal die ergebnisse☺kenn mich da nicht so aus

      (10) 07.03.19 - 13:18

      Also Genetik und Immunologie wurden nicht getestet. Würde ich unbedingt machen lassen. Evtl auch eine Gebärmutterspiegelung.

      Schilddrüse sollte besser eingestellt werden.

      Melde dich mal in einer speziellen Abortsprechstunde! Wir waren in Mainz #contra und Bonn #pro

Hallo Liebes,
ich kann dir nur raten, dir einen anderen FA zu suchen. Meine damalige hat auch alles abgetan. Wäre ich bei der geblieben, hätte ich wohl immer noch keine Kiddies.
Alles Gute für dich. 🤗

P.S. Tut mir unendlich leid für dich, was du schon durchmachen musstest. Ich bin auch vierfache Sternchenmama.

(17) 06.03.19 - 12:16

Das tut mir wirklich sehr leid für dich. Deine FÄ hat wenig Empathie. Ich würde mir auch einen anderen Arzt suchen. Dir geht es schlecht und sie sagt "steigern Sie sich nicht so rein"? Ich wäre glaub ich lauter geworden 🙈 ich wünsche dir ganz viel Glück und auch von ärztlicher Seite mehr Unterstützung .

Lieben Gruß

  • (18) 06.03.19 - 12:23

    Ich habe als ich raus bin an MIR gezweifelt...hatte sie recht????ich wusste gar nix mehr.

    Mein freund und ich hatten diesen monat so viel spaß...wir hatten oft sex und ja auch zum eisprung....ohne druck.....er hat es als mann genossen...sie meinte es schadet der beziehung....

    Könnte ich verstehen wenn man es länger versucht WIR sind aber im 1 ÜZ😨

(19) 06.03.19 - 15:00

Kommt mir etwas bekannt vor. Ich hab auch selbst den Verdacht auf GKS geäußert, weil ich ständig erst SB habe. Ich soll mich nicht so versteifen, und zykluskalender führen. Mein Kalender auf dem Handy war zu unübersichtlich. Bla bla bla....Soll in 6 Monaten wieder kommen.😒

Top Diskussionen anzeigen