Kinderwunsch

    • (1) 07.03.19 - 15:33

      Hallo ihr lieben, ich und mein Freund versuchen es schon seid 3 Jahre und es klappt einfach nicht. Und nun hat er sich letzt endlich mal testen lassen und ein spermiogramm erstellt und die Ergebnisse sind

      Volumen: 0.5 ml

      Schnell progressiv bewegliche spermatozoen: 10 %

      Progressiv bewegliche spermatozoen: 10 %

      Nicht progressiv bewegliche spermatozoen 40 %

      Unbewegliche spermatozoen 40 %

      Dichte: 42 mio


      Der Urologe meinte mit diesen Werte könnte man trotzdem schwanger werden und er bekam noch Nahrungsergänzungsmittel um das Ganze zu verbessern

      Was sagt ihr zu den Werten ?

      • Ich kann dazu leider nichts sagen. Soweit ich weiß ist ein Spermiogram auch kurzfristig beeinflussbar zB durch Sitzheizung ect.

        Vielleicht fragst du mal im unterstütztem Kinderwunsch-Forum. In der KiWu-Klinik werden ja viele Spermiogramme gemacht.

        Huhu,

        Wichtig wäre noch der ph wert und evtl die morphologie.
        Wenn das ok ist, wäre es laut WHO nur leicht eingeschränkt weil die A+B Spermien weniger als 32% sind.

        Könnte somit auf natürlichem Weg klappen, könnte aber leider auch etwas dauern.
        Unser SG ist auch leicht eingeschränkt und versuchen es seid ca 1 Jahr mit gvnp.

        Liebe Grüße 🍀🌹

        • Ph Wert 7,0

          Morphologie:

          Normal geformte spermatozoen: 40%
          Pathologisch geformte spetmatozoen 60%
          Kopfdeformationen 30%
          Mittelstückdeformationen 20%
          Schwanzdeformationen 10%



          Was meinst du dazu ? 😕


          Ich würde es gerne mit clomifen versuchen da ich schon so oft gehört habe das es bei vielen gekappt hat aber ich hab keine Ahnung ob das vielleicht was helfen würde da ja die Spermien auch dahin kommen müssen 🥺

          • Hmm, der ph wert sollte zwischen 7,2-8,0 liegen.🤔
            Wie sieht's denn bei dir aus? Was wurde bisher geklärt? Hast du einen regelmäßigen ES, den du auch sicher bestimmen kannst?

            Clomifen wird ja eig gern bei Frauen ohne o. unregelmäßigen ES angewandt.
            Ich habe 2 Zyklen clomi genommen. Es hat mir zwar ES verschafft aber es kommt öfter mal vor, dass sich dadurch die gmsh nicht richtig aufbaut. Bin auf letrozol umgestiegen. Vetrage ich viel besser!😇🍀

            • Ja bei mir ist es immer unterschiedlich
              Mal bekomme ich meine mens regelmäßig und mal wieder nicht. Wie jetzt gerade bin ich schon wieder eine Woche überfällig habe ein Test gemacht der war negativ. beim Fa war ich auch schon und die hatte mich nicht einmal untersucht da ich auch ab und zu starke Unterleibschmerzen habe😒 sie meinte ich sollte mich melden wenn ich Meine mens bekomme damit sie mir dann Blut abnimmt da ich es mit clomifen versuchen will.

              Ich hoffe das ich bald meine mens bekomme😥

              • Hört sich bisschen so an als würde dein FA dein Anliegen nicht wirklich ernst nehmen. Vllt holt ihr euch nochmal ne zweite Meinung von einem anderen FA oder geht direkt in die kiwu Klinik?!

                Selbst wir (Ich 29 und er 33, verheiratet) dürfen uns noch anhören "wir sind noch jung und brauchen uns keine Sorgen machen kinderlos zu bleiben "...🙄 ändert ja nichts an der Tatsache, dass der Wunsch in einem immer größer wird und man desto verzweifelter wird. Außerdem hat ja jeder seine eigene Vorstellung davon, wann man Kinder möchte und wann der Zeitpunkt gekommen ist, mit dem Thema abzuschließen. Finde das kann man auch nicht so pauschalisieren. Aber wie gesagt , selbst wir hören das öfter...🤷‍♀️

                Wünsche Dir aufjedenfall alles gute und das es ganz bald klappt !!! 🍀🌹

      Hi.....ich weiß genau wie es dir geht.
      Wir versuchen es jetzt schon 6 Jahre😢
      Das spermiogram bei meinem Freund war auch nicht perfekt und es hat auch geheißen das es trotzdem ohne weiteres klappen sollte ......bei mir ist alles wunderschön soweit.....aber leider warten wir vergebens darauf endlich schwanger zu werden. Insemination und icsi hatten wir auch schon😭 ich wünsche dir trotzdem viel Glück und ganz viel Kraft

      • Dankeschön😘
        Wie funktioniert das mit der Insemination ?
        Muss man das selbst bezahlen ?
        Ich bin leider erst 20 und wie ich weiß muss man 25 und verheiratet sein um künstliche Befruchtung machen zu können 😕
        Gibt es da noch ein anderen weg um das machen zu können ?

        • (10) 07.03.19 - 18:38

          Man muss nicht verheiratet sein, aber dann braucht man einen schrieb vom Notar und ja man muss die Insemination selber bezahlen und auch die icsi ist zum Teil selbst zu bezahlen. Aber ich glaub(so war es bei mir) das du mit deinen jungen 20 Jahren noch nicht ernst genommen wirst. Wurde lange nicht richtig angehört.

          • (11) 07.03.19 - 18:47

            Ja da hast du recht man wird nicht ernst genommen
            Aber ich mache mir einfach sorgen wir versuchen es seid 3 Jahren ich habe noch nie die Pille genommen oder sonst was und es klappt nicht da fragt man sich ja auch wieso und weshalb man kriegt nur zu hören das man noch Zeit hat aber man selbst macht sich trotzdem sorgen 🥴

            • (12) 08.03.19 - 10:48

              Ja genau. War erst bei meiner Frauenärztin und die sagte das ich Mal 1 Jahren warten soll und dann nochmal eine icsi versuchen soll......wie lange soll ich denn noch warten auf das kleine Wunder.
              Ich kann aber sagen das ich alles menschenmögliche versucht habe.(Bauchspiegelung, IUI und ICSI)

Top Diskussionen anzeigen