Gelber Ausfluss / Schmierblutungen eine Woche vor Periode

    • (1) 09.03.19 - 11:51

      Hallo zusammen,

      ich poste meine Frage hier im KiWu-Forum, obwohl aktuell kein KiWu besteht. Aber ich denke, hier sind die meisten Zyklus-und ZS-Beobachter unterwegs :-)

      Ich verhüte durch NFP bzw. eigentlich nur durch Zyklusbeobachtung. Ich bin knapp 40, mein Zyklus ist recht regelmäßig zwischen 27 und 29 Tagen meistens. Den Eisprung spüre ich meistens zwischen Tag 12 und 15.

      Diesen Zyklus ist mir eine Woche nach dem gefühlten Eisprung aufgefallen, dass ich plötzlich gelben, recht zähen ZS hatte. Der ist einen Tag später in eher bräunlichen Ausfluss übergegangen, also eher so Schmierblutungen. Also, nicht so viel, dass es richtig rauslaufen würde, eher so eine (sorry...) schleimig-bräunliches Geschmiere in der Slipeinlage und beim Abwischen. Riechen tut es zum Glück nicht.

      Da ich dazu neige, dass mein Scheidenmilieu leicht durcheinander gerät und ich ein leichtes Brennen verspürt habe (was ich aber öfter, v.a. nach GV, habe), bin ich zur FÄ.

      Die hat gemeint, gelber Ausfluss gehe öfter mal den Schmierblutungen voran. Die Schmierblutungen seien zwar eine Woche vor errechneter Periode noch etwas früh, könne aber schon mal sein. Sie schien es nicht sonderlich zu beeindrucken. Die Schmierblutungen müssen auch nicht Anzeichen einer Infektion sein, sondern könnte einfach Ausdruck eines hormonellen Ungleichgewichts sein, v.a. da ich auch erkältet war, da könne schon mal was durcheinandergeraten.

      Weil die Schleimhaut auch leicht gerötet war, hat sie zur Sicherheit einen Abstrich auf Baktierien /Pilze gemacht. Das Ergebnis bekomme ich erst Mitte/Ende nächster Woche.

      Nun habe ich schon etwas Bammel, was da rauskommen könnte. Ich habe zwischenzeitlich kein Brennen mehr - es fühlt sich alles ganz normal an. Bis auf das bräunlich-gelbe Geschmiere....

      Hatte jemand schon mal so was und kann mich vielleicht etwas beruhigen?

      Danke und LG
      Hibisca

      • (2) 09.03.19 - 12:09

        Hallo, also ich habe immer ein paar Tage nach dem ES leicht gelben Ausfluss. Riecht, juckt und brennt nicht. 🤷‍♀️ geht dann in schmierblutungen über und dann kommt die mens. Im Januar habe ich an ES+11 positiv getestet und dann einen frühen Abgang an ES+17. Da hatte ich nach dem ES auch diesen gelben Ausfluss. Ich denke mal das liegt an den Hormonen🤷‍♀️

        Ich hatte die letzten Zyklen auch immer schon einige Tage vor meiner Periode Schmierblutungen. Ob da auch gelblicher ZS dabei war könnte ich nicht sicher sagen. Aber die SB war im Prinzip so, wie du sie auch beschreibst. Ich war bei meiner FA, weil es mich gestört hat. Sie sagte mir dieses "prämenstruelle spotting" wäre ganz typisch für einen Progesteronmangel. Und das wiederum wäre ganz typisch für Frauen ab Mitte 30. Das wäre also uU eine Möglichkeit.

        (4) 09.03.19 - 14:22

        Danke euch für eure Antworten.

        Das beruhigt mich schon etwas, dass das scheinbar häufiger vorkommt mit den SB..... Vielleicht hat die FÄ deshalb auch noch so den Kommentar gemacht..." Sie sind auch nun auch schon knapp 40....".... #schwitz. Vielleicht wollte sie damit sagen, dass ich mich langsam drauf einstellen muss, dass Vorboten der Wechseljahre kommen.

        Ob die leichte Rötung der Schleimhaut nun durch eine Infektion kam oder durch die Reizung durch GV... da muss ich wohl den Befund vom Abstrich abwarten. Ich hoffe nur, es ist keine fiese Bakterieninfektion. Habe keine Lust auf Antibiotikum...das haut bei mir immer alles durcheinander.

Top Diskussionen anzeigen