Unregelmäßiger Zyklus

    • (1) 10.03.19 - 17:18

      Hallo zusammen,

      ich habe einen unregelmäßigen Zyklus, seitdem ich die Pille im Feb 18 abgesetzt habe (siehe Bild).
      Mein Frauenarzt meint, das kann durchaus vorkommen, allerdings bin ich jetzt schon wieder bei ZT44 und noch ist kein Ende in Sicht.
      Kurz zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und normalgewichtig und nehme seit August Mönchspfeffer und Folsäure.

      Geht es jemanden ähnlich? Würdet ihr einen weiteren Termin beim Frauenarzt ausmachen?

      Vielen Dank schon mal an euch!

      • Hallo.

        Mir geht es genauso. Lange und unregelmäßige Zyklen. Ich bestimme den Eisprung mit Temperatur und Ovus damit wir den dann wenigstens nicht verpassen.

        Ich nehme aktuell ovaria comp Globulis und trinke Frauenmanteltee in der ersten Zyklushälfte und nehme Byrophyllum comp Globulis und trinke Frauenmanteltee in der zweiten Zyklushälfte.

        Mit Mönchspfeffer bin ich zwar zweimal innerhalb von 3 Wochen schwanger gewesen aber ich glaube das war Zufall. Es bestärkt ja eher die zweite Hälfte und da hab ich keine Probleme.

        Für dich ein Hoffnungsschimmer: meine Tochter ist in einem 109 Tage Zyklus entstanden ❤ sie ist 2,5 Jahre alt.

        Achso und meine Erfahrung bzgl FA: Bei mir wurde überlegt mit clomifen und utrogest zu helfen nachdem ein Hormonstatus gemacht wurde. Nachdem ich da aber auch erst 25 war habe ich es so probiert und es hat geklappt

        • Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Das macht mir wirklich Mut. Werde mir auch mal diesen Frauenmanteltee zulegen. Man fühlt sich nur so machtlos irgendwie und auch vom Frauenarzt aufgrund des Alters nicht für voll genommen. Naja, wird schon irgendwie klappen! Ich drücke dir ganz fest die Daumen🍀💗

      Hey mir gehts ähnlich, bin 28, ich habe im Juli 18 die Pille abgesetzt, bis Ende September kam erstmal gar nichts, dann zwar immer so ca. alle 35 Tage aber jetzt bin ich bei ZT 40 und noch ist nichts in Sicht - Tests aber negativ... diese Warterei macht mich noch wahnsinnig.

      Nehme auch Folsäure, und falls meine Tage dann demnächst mal eintrudeln möchten auch Mönchspfeffer.. was hast du da für Erfahrungen mit?

      Hast du schon mal nen Hormontest machen lassen?

      Auf die Ergebnisse warte ich im Moment noch. Meine Frauenärztin meinte aber auch, es wäre ganz normal dass es bei manchen Frauen lange dauert, bis sich wieder alles einpendelt... es ist nur so stark anstrengend alles. Nervlich macht mich das fertig.

      • Ja, die Warterei nervt einfach nur und man hat immer das Gefühl, dass da doch irgendwas nicht stimmt.
        Ich habe bisher von dem Mönchspfeffer nichts bemerkt - aber ich weiß auch nicht, ob deswegen meine Zyklen zumindest etwas kürzer geworden sind 🤷🏼‍♀️
        Oh, einen Hormonstatus will ich jetzt auch mal einfordern. Von meinem FA kam auch nur, dass das sein kann und der Spruch „unverhofft kommt oft“. Das war aber auch schon wieder fast vor einem halben Jahr.
        Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du bald positiv testen kannst und dass man dir durch den Hormonstatus weiterhelfen kann!🍀

      • Danke dir natürlich auch alles gute!

        Ich hab heute Bescheid bekommen, Hormone sind alle in Ordnung.. zum Glück!

        Ich versuch mich jetzt zu entspannen... wird sich schon alles irgedwie regeln... und wenn ich Ende der Woche immer noch keine Mens hab, dann ruf ich nochmal beim Frauenarzt an oder teste nochmal ;-)

Top Diskussionen anzeigen