Hilfffeeeee

    • (1) 10.03.19 - 23:47

      Hallo, ich hoffe um Hilfe.
      ES+2
      Habe seit 3 Tagen durchgehend am Eierstock links schmerzen/druck unangenehm aufgefallen.
      Angefangen mit Stiche,manchmal hat sich das sogar so angefühlt, als wenn mein Eierstock rumhüpfte :) jetzt fühlt sich das ab und zu sehr warm an und unangenehm.
      Ich muss dazu sagen,das ich als ich heute morgen wach wurde, mir extrem schwindelig war.
      Was dann am Tage ab und zu wieder mal vorgefallen ist, mir wurde ab und zu schlecht ( Übelkeit musst mich aber nicht übergeben ) ich war kraftlos und müde, habe auch einen nickerchen gemacht :) hat gut getan,meine Brüste sind auch sehr empfindlich :(....
      Das alles ist neu für mich, und ich weiß nicht was ich daraus schließen soll?
      Zyste?Schwanger?Oder doch etwas anderes????

      Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

      Danke im Voraus :)

      (9) 10.03.19 - 23:59

      Das kann alles sein....
      Wenn du es 2 bist dann können es keine schwangerschaftsanzeichen sein....
      Die kommen viel später...
      Vl ist dein unterleib noch empfindlich vom eisprung....
      Da hilft nur warten ☺

      Schwangerschaftsanzeichen können es nicht sein... hört sich eher nach pms oder eben zyste an oder nachwehen vom Eisprung...
      Die einnistung eines befruchteten ei dauert bis zu 7 tage, daher wohl sehr unwahrscheinlich jetzt schon von schwanger zu reden, wenn du erst bei es+2 bist... hab mit dem Gedanken noch min. 5 Tage Geduld...

      • Eine Schwangerschaft schließe ich eigentlich auch aus, weil wie du schon sagtest es ist zu früh dafür.
        ich versuche seit heute morgen einen Frauenarzt aufzusuchen meine ist nämlich im Urlaub.
        Ich wusste jetzt nicht ob ich damit zum Arzt soll oder nicht und habe deswegen hier reingeschrieben hätte ja sein können das jemand das selbe erlebt hatte und mir weiterhelfen könnte.
        Danke nochmal

        • Hat dein FA keine Vertretung? Erzähl bitte dann was genau raus kam.

          Viel Glück.

          • konnte leider nicht eher berichten.
            Meine Frauenärztin hat eine Vertretung bei der war ich auch eine total nette Ärztin.
            Ultraschall und Probe wurde bei mir durchgeführt also das übliche Prozedur sie sagte das alles gut sei und ich nichts zubefürchten ist es war tatsächlich ein
            Eisprung der mal auch so extrem sein kann und der mittelschwere länger anhalten kann wobei auch mal die anderen Beschwerden herkommen können...

Top Diskussionen anzeigen