Was meint ihr?

    • (1) 12.03.19 - 12:00

      Hallo ihr lieben,
      mein Mann und ich versuchen schwanger zu werden seit 3 Monaten. Da ich mich zu verrückt mache, habe ich überlegt meinen Frauenarzt zu wechseln um dann zu sagen dass wir seit über einem Jahr versuchen. Habe Angst zu lange warten zu müssen, weil meine Frauenärztin nichts weiteres tun möchte im Moment. Wäre dankbar für eure Antwort danke :) PS. Ich weiß lügen ist nicht schön ist nur eine Notlüge :(

      • (2) 12.03.19 - 12:07

        Hey, also ich finde 3 Monate das ist echt noch viel zu früh um Panik zu machen, warte doch noch lieber und entspanne dich soweit es geht dann klappt es bestimmt schneller🙂wünsche dir alles gute

        • (3) 12.03.19 - 12:26

          Dankeschön, ich weiß ich bin von Natur aus ein ungeduldiger mensch, dann diese Frage dauernd im Freundeskreis wann ich endlich schwanger bin nervt. Dir auch alles Gute :)

          • Am besten so wenig Leuten wie möglich davon erzählen. Und wenn das jetzt schon zu spät ist, weil du es schon allen erzählt hast, dann sag ihnen offen, dass dich das nervt und wie die Statistik aussieht.

                • Ja das verstehen leider viele nicht. Wir wollten bis vor 3 Monaten auch wirklich keine Kinder da wir andere Ziele hatten. Manche tun so als würden sie es nicht kapieren.

      (8) 12.03.19 - 12:11

      3 Monate ist nix !
      man lässt sich immer gern verstrahlen von denen die Tropi schwanger werden oder es eben sofort geklappt. glaub mir das ist nicht die Regel ! Genießt die Zeit zu Zweit genauso wie vorher und setzt da keinen stress rein..

      • (9) 12.03.19 - 12:27

        Vielen Dank für die Antwort. Vllt sind 3 Monaten wirklich nicht viel. Ich finde es immer blöd wenn andere die Kinder haben sagen bei mir hat es sofort geklappt. LG Mara

    (10) 12.03.19 - 12:12

    Was ich meine? Nix
    Finde es total übertrieben und unnötig.
    Ein paar Monate üben ist völlig normal.
    Mach dir nicht so einen Stress....

    • (11) 12.03.19 - 12:21

      Sehe ich genauso, nach 3 Monaten hab ich mich damals noch nit verrückt gemacht.
      Bleib bei deiner Ärztin wenn du zufrieden bist, fraglich wäre es gewesen wenn sie dich nach 3 Monaten üben schon an die kiwu überwiesen hätte.

      Mach dir keinen Stress, es wird schon klappen.
      Wenn nach 1 Jahr nix passiert dann würde ich mich mal durch checken lassen.

      Schau mich an, ich hatte im August 2017 ne fg und seitdem funktioniert es nit mehr, hab am 4.4. Nen Termin un der kiwu

      • (12) 12.03.19 - 12:31

        Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde dann wahrscheinlich bleiben und versuchen mich nicht verrückt zu machen. Das tut mir leid für deine FG und wünsche dir viel Glück in der Kiwu dass es bald klappt 😘LG Mara

    (15) 12.03.19 - 12:28

    Ja das stimmt. Aber wieso stellen es andere Frauen so hin als wäre es un normal. Ich lasse mich glaub ich zu viel beeinflussen. Danke für die ehrliche Meinung. LG Mara

    • Wenn du dir jetzt schon Sorgen wegen der "Menschen außenrum" machst, dann will ich gar nicht wissen wie das wird wenn du Mutter bist. Da reden dir erst recht alle rein 🙈

(17) 12.03.19 - 12:20

So eine dumme Idee.
Jetzt mal ehrlich was sind drei Monate?
Dann n Arzt an lügen?
Naja musst du wissen aber denke dran das der deine akte anfordern kann um nachzuschauen und da steht es bestimmt drinnen das du erst seit drei Monate versuchst. Und ich glaube nicht das der Arzt dann mega begeistert ist.
Sorry null Verständnis für sowas.....

(19) 12.03.19 - 12:22

Viel hilft auch nicht immer viel. 😉

  • (20) 12.03.19 - 12:33

    Wie meinst du das?

    • (21) 12.03.19 - 13:29

      Wenn bei dir alles gut ist, dein Arzt nun irgendwelche Untersuchungen anordnet. Zb Bauchspiegelung usw. Hast du nicht viel gewonnen. Eher n Risiko dazu bekommen.
      Weist du wie ich das mein?
      Wenn man in einem Jahr nicht schwanger wird finde ich solche Untersuchungen völlig ok und auch notwendig. Aber nicht nach 3 Monaten.


      Ich habe mal weil meine Zyklen recht lang sind mönchspfeffer getestet. Der Zyklus war dann ne reine Katastrophe.... nur SB . Im Nachhinein finde ich wenn bei einem alles gut ist und man nur ungeduldig ist, kann man durch Zuviel tun eher mehr kaputt machen als helfen.

(22) 12.03.19 - 12:45

Entspann dich einfach ein bisschen.
Ich hab im November meine Pille abgesetzt und bin auch noch nicht schwanger. Im Januar hatte ich einen frühen Abgang. Seit dem ist mein Zyklus etwas unregelmäßig. Aber ich bin da noch total entspannt. Man wünscht es sich zwar so sehr, aber wenn man sich zu sehr stresst und von anderen unter Druck setzen lässt, kann es noch länger dauern.
Hast du vorher mit der Pille verhütet? Danach kann es eh etwas dauern...

  • (23) 12.03.19 - 12:50

    Das tut mir sehr leid für deinen frühen Abgang. Nein habe noch nie die Pille eingenommen, wir haben mit Kondom und mit aufpassen verhütet. Das stimmt ich darf mich nicht verrückt machen lassen, das sagt mein Mann auch. Ich habe von Natur aus einen unregelmäßigen Zyklus, aber das war schon immer so bei mir. Ich erkenne meinen Eisprung nur durch Mittelschmerz und ZS. Drücke uns allen die Daumen. LG Mara

(24) 12.03.19 - 13:12

Ich hab die kleine Notlüge auch benutzt, allerdings sieht es bei mir etwas anders aus. Mein Zyklus war so komplett zerschossen, dass eine Schwangerschaft schwer möglich ist. Die 2.ZH war bloß 9 Tage lang und die Temperatur war einfach zu niedrig. Des weiteren gibt es ein paar andere Symptome, die ein Hormonungleichgewicht bedeuten könnten...
Und da ich meine Ärztin kenne und wusste wie sie reagieren würde, habe ich ein paar ÜZ dazugedichtet 🙈

Aber wenn du keine Probleme hast, dann würde ich einfach mal noch ein paar Monate warten, auch wenn es echt zermürbend sein kann.

Top Diskussionen anzeigen