Seit Progesterongabe kein PMS mehr

    • (1) 13.03.19 - 08:42

      Guten Morgen,

      Ich nehme jetzt den zweiten Monat Progesteron. Diesen Monat habe ich auch noch Clomifen in der erdten Hälfte genommen.

      Letzten Monat habe ich erst bei es+7 mit dem Progesteron angefangen. Diesen bereits bei es+1. Ich habe KEIN pms mehr seit der Einnahne von Progesteron. Rein gar nichts. Mir gehts super. Ich bin heute bereits es+11 und der sst war negativ, daher gehe ich davon aus das ich nicht schwanger bin.

      Kennt ihr diese tolle Nebenwirkung von Progesteron. Scheint bei mir ja wunder zu wirken.

      Lg

      • Bei mir hat es auch gut gegen PMS geholfen :)

        • Ich finde es super. Schade das man es selber bezahlen muss. Ansonsten wäre es ja auch ausserhalb der Kinderwunschzeit eine tolle Sache :)

          • Bei KiWu muss ich es nicht selbst zahlen. Es ist laut meiner FÄ bei Zyklusstörungen mit Zwischenblutungen zugelassen. Das trägt sie ein, damit es die Kasse zahlt. Sie meint bei GKS kommt die Mens zu früh und fängt oft mit SB an, das passt schon.
            Als Medi speziell gegen GKS oder rein vorbeugend zahlt es die Kasse nicht.

      Leider nein... trotz Progesteron hab ich PMS, aber in dem Zyklus, in dem ich schwanger war, hatte ich keines.

Top Diskussionen anzeigen