Ovolane Update/Erfahrungsbericht *lang* 😉

    • (1) 14.03.19 - 21:20

      So ihr Lieben,

      FĂŒr alle die sich dafĂŒr interessiert haben nun mein Update/Erfahrungsbericht zum Ovolane.

      Ich benutze ihn nun seit gut nem Monat.
      Im letzten Zyklus habe ich ab zt 20 dann doch schon angefangen zu messen, ich war einfach zu neugierig ob das Ding wirklich tut was es soll.

      Und man gut, es braucht tatsĂ€chlich ein paar Tage, eh man den passenden Wert fĂŒr sich gefunden hat.


      AnfĂ€nglich habe ich mehrere Kurven parallel gefĂŒhrt.
      Der Ovolane misst ja die ganze Nacht, also gibt es ca. 1,5 Stunden nach dem einfĂŒhren den 1. Wert und dann durchgehend bis ungefĂ€hr ne Stunde vor dem aufstehen. (Warum das so ist dass ne Stunde vor dem Aufstehen Ende mit der Aufzeichnung ist, hab ich noch nicht rausgefunden, aber ich bin dran... 😉)

      Gestartet bin ich mit dem von Ovolane vorgeschlagenen Wert in anderer App, dem 3 Uhr Wert, dem 4 uhr Wert, dem 5 Uhr Wert und dem niedrigsten Wert der ganzen Nacht.

      Letzteres hab ich nach kurzer Zeit schon wieder komplett sein lassen, da es einfach nur ein zackiges Auf und Ab war, und das wohl so keinen Sinn macht...

      5 Uhr war fĂŒr mich auf Dauer nicht praktikabel, da ich in der FrĂŒhschicht da schon wach bin und mich fertig mache.


      Die Ovolane Werte in anderer App waren bis jetzt nicht auswertbar, was aber durchaus dran liegen kann, dass er mich auch erst kennenlernen muss.
      Die Ovolane App nutze ich eigentlich nur um die Werte dort rauszuziehen.
      Der eigene Algorithmus nutzt seltsame Werte (Grund evtl. siehe vorletzter Satz), ausserdem kann man dort keine gestörten Werte ausklammern, im Gegenzug dazu klammert die App eigenstĂ€ndig und völlig unerklĂ€rlich... Aber in meinen Augen halb so wild, es gibt schließlich andere sehr gute Apps.

      Die 3 Uhr Kurve und die 4 Uhr Kurve werden gleich ausgewertet, wobei die Kurve von 4 Uhr in meinen Augen schon etwas ruhiger verlÀuft.

      Somit ist 4 Uhr jetzt "Mein" Wert.


      Die Messungen im letzten Zyklus waren zwar erstmal irrelevant, allerdings nach der Mens in diesem Zyklus, war dann auf Grund der Tempiunterschiede schnell klar, dass es im letzten Zyklus definitiv ne Hochlage gab, demnach also auch einen Eisprung.

      Die Temperatur im nÀchtlichen Temperaturverlauf könnte evtl etwas detaillierter dargestellt werden.
      Aber da hat man eigentlich auch schnell raus wo welcher Wert liegt.
      Also trotz allem fĂŒr mich kein Minuspunkt.


      Der Ovolane ist etwa mit nem normal großen Tampon zu vergleichen, und sehr unauffĂ€llig.
      Ich persönlich spĂŒre ihn beim Tragen ĂŒberhaupt nicht.

      Die Übertragung klappt bei mir ohne Probleme.
      Bis jetzt nicht einmal gezickt oder keine Daten ĂŒbertragen.
      Dauert allerdings bei mir ungefÀhr 15 Minuten.
      Das Àrgert mich ein wenig, da ich mein Handy in der Zeit nicht nutzen kann.
      Und direkt morgens surfe ich gern noch ne Runde im Internet, oder bei urbia, wÀhrend ich meinen Kaffee trinke...
      Aber gut, da kann ich auch mit leben 😉

      Zumal das wohl kein allgemeines Problem ist, sondern erst so, seit meinem kĂŒrzlich erfolgtem Handywechsel.

      Mit meinem Samsung zuvor mag ich behaupten dass es schneller ging und ich musste die App nicht geöffnet lassen, konnte also anderes tun.

      Huawei ist da wohl etwas eigen 🙄

      Viele von euch haben sich ĂŒber den Preis beschwert, ein normales Thermometer tĂ€te es auch,....

      Das ist zum Teil tatsÀchlich korrekt.

      WĂ€hrend man sich aber mit nem normalen Thermometer den Wecker stellen muss, sich vor dem messen am besten nicht bewegen darf und sobald man es doch tut die Messung im Eimer ist, lege ich mich nun abends einfach in mein Bett, schlafe ein und stehe auf, wann immer ich aufstehen will, kann oder muss.... 😁

      Das ist Luxus pur 👍

      Viele haben das Ava Armband, haben dafĂŒr noch deutlich mehr Geld bezahlt.

      Wie ich bei meiner doch recht ausfĂŒhrlichen vorab-Recherche der verschiedenen Hilfsmittel feststellen musste, zeigt das ĂŒberwiegend noch nicht mal zuverlĂ€ssig den Eisprung an.
      Mal passt es, mal passt es nicht, mal sagt die App Eisprung und es war keiner, mal sagt sie kein Eisprung und es war doch einer....
      Und man kann die Werte zur eigenen Auswertung noch nicht mal in andere Apps ĂŒbertragen.

      Der Ovolane misst die Temperatur und bei eigener Auswertung kriegt man super Kurven.

      Gut, Langzeitberichte kann ich jetzt noch keine vorlegen, aber ich denke in Zyklen wo kein Eisprung angezeigt wird, gab es dann halt auch einfach keinen đŸ€·â€â™€ïž

      FĂŒr mich persönlich war er sein Geld definitiv wert und ich kann ihn guten Gewissens weiterempfehlen.

      Das Beste zum Schluss : der Sensor hat laut Ovolane eine Lebenserwartung von 5 Jahren. Der Hersteller der Batterie sagt wohl sogar 7 Jahre.
      Gibt die Batterie ihren Geist vor Ablauf der 5 Jahre auf, wird der Sensor wohl sogar kostenfrei vom Hersteller ausgetauscht.
      Ebenso falls mal Risse auftauchen.
      Auch dann gibt es vom Hersteller Ersatz.

      Das nenn ich mal Kundenservice 😁


      Falls noch Fragen offen sind, stellt sie gerne.

      Und an alle die sagen "So ein scheiß, ist mir zu teuer, was soll ich damit?!" bitte verkneift euch eure Kommentare, dann ist der Beitrag eher nicht an euch gerichtet, sondern an alle die genauso "faul" sind wie ich 😋

      In diesem Sinne....

      Einen schönen Abend wĂŒnsch ich euch đŸŒč

Top Diskussionen anzeigen