Starke Schwankungen im Spermiogramm - kann mich jemand beruhigen?

    • (1) 09.08.06 - 22:31

      Am Montag sollte eine Insemination gemacht werden, ich war aufgeregt und froh. Endlich passierte mal was!

      Dann meinte die Ärztin, dass das Spermiogramm so schlecht sei, dass man auch kaum noch eine ICSI durchführen könnte (hochgradiges OAT III). Und ich saß nun da mit meiner Vorfreude und der Eisprung auslösenden Spritze im Körper - alles sehr frustrierend.

      Das war jetzt das dritte Spermiogramm. Das erste war nicht toll, das zweite bescherte immerhin ein paar progressiv bewegliche (wenn auch in der Anzahl weit unter der Norm), war aber insgesamt wesentlich schlechter. Die Anzahl der Spermien hat sich von 40 Mio über 5 Mio auf nun nur noch 0,75 Mio verringert.

      Was ist da los? Kennt das jemand? Hat sich bei irgendwem dann plötzlich wieder was verbessert? Mir macht das schon Sorge, der Arzt fand diese Verschlechterung auch sehr ungewöhnlich und erzählte was von Hodenkrebs #schock, der ja aber doch eher bei jungen Männern vorkommen soll. Wir waren und sind fix und fertig.

      Gruß Tabea

      • (2) 09.08.06 - 22:45

        Hallo Tabea,

        ich kann dir leider nicht helfen, mein Mann hat selber OAT II Grades #heul und das obwohl wir uns sooo viele Kinder wünschen #schmoll

        Er nimmt nun seit 2 Monaten Zink, Vitamin C und Folio. Versucht sich mit dem Rauchen ein wenig einzuschränken und mehr kann ich erstmal nicht machen #schmoll. In den nächsten Monaten werden wir wieder ein SG machen lassen und dann schauen wir mal #schein

        Aber die werden doch noch ein, zwei #schwimmer finden die sie ja dann direkt in die Eizellen spritzen #gruebel können, hoffentlich....

        Bei uns hats noch geklappt und der kleine Mann ist mittlerweile 2 Jahre jung.

        Ich drück euch die Daumen #klee#klee#klee

        Haben sie denn nun eine ICSI durchgeführt???

        josy

        • (3) 09.08.06 - 23:57

          Hallo Josy,

          nein, die Insemination konnte wegen des schlechten Spermiogrammes nicht durchgeführt werden. ICSI wird dann wohl der nächste Schritt, wenn sich da nicht durch ein Wunder was an den Werten vom Spermiogramm ändert.

          Ich war eigentlich völlig auf Insemination eingestellt, weil die beiden ersten Spermiogramme dazu ausgereicht hätten.

          Waren die Werte bei Euch schon immer so schlecht oder gab es da auch mal Schwankungen?

          • (4) 10.08.06 - 13:01

            Eigentlich haben wir erst zwei machen lassen und die waren vor 3 Jahren. Das zweite war sogar noch schlechter wie das erste. Und da bisher immer noch nix geschnaggelt hat, gehe ich mal davon aus, dass es immer noch so ist #schmoll

            Wir werden aber nächsten Monat ein neues machen lassen und dann schauen wir mal.

            Die ICSI ist nicht so schlimme, dass schaffts du schon, vielleicht wäre es besser gewesen, sie gleich zu machen...

            Bei uns wurde damals gleich gesagt, dass alles andere vorher reine Zeitverschwendung wäre. War auch gut so, denn es hat gleich beim zweiten Mal gesessen #freu

            Wahrscheinlich müßten wir eh wieder ein ICSI machen lassen, ich würde das auch ohne zu zucken wieder über mich ergehen lassen. Leider fehlt uns aber das nötige Kleingeld dafür :-(

            Drück dir die Daumen #klee#klee#klee

            josy

Top Diskussionen anzeigen