Bauchspiegelung trotzdem vorher versuchen?

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal eine blöde Frage.
Anfang August habe ich den Termin zur Bauchspiegelung um evtl Myome entfernt zu bekommen und die Eileiter Durchgängigkeit zu überprüfen. Diese wird wohl kurz vor meiner Periode sein. Wir würden es gerne vorher noch einmal versuchen, um evtl eine OP zu umgehen. Nur zu der Zeit der OP wird ja wahrscheinlich noch garkein HCG nachweisbar sein. Und ein befruchtetes Ei durch die OP zu zerstören will ich auch nicht 😨 was macht man denn da? Hat jemand einen Tipp oder war in einer ähnlichen Situation?

1

Hallo... genau die selbe Situation hatte ich im Mai! Meine OP zur Myom Entfernung hat an ES 6 stattgefunden! Das einzige was du machen kannst, in dem Monat zu verhüten! Das werden die Ärzte dir auch nochmal sagen... mir wurde es zumindest im Vorfeld gesagt! Klar es ist ein verlorener Zyklus, aber auch den bekommt man rum! 😉
Viel Glück für deine OP 🍀

2

Ja ist eben schade. Weil ich mir erhoffe evtl auf den Eingriff verzichten zu können wenn's auch so klappt. Ist bei dir denn alles gut verlaufen?

3

Das kann ich verstehen... ich hatte bis dahin fast zwei Jahre versucht schwanger zu werden! So war meine Hoffnung auf genau den Zyklus nicht besonders hoch! Hat ja vorher schließlich auch nicht geklappt!
Die Bauchspiegelung ist super gelaufen... klar die ersten drei/vier Tage sind unangenehme, aber erträglich! Mein Myom saß ziemlich ungünstig, so das meine Gebärmutter ca 3 cm eröffnet werden musst. Somit habe ich drei Monate Zwangspause! Darf bzw. sollte in der Zeit nicht schwanger werden! Bin gespannt ob es anschließend klappt! In den drei Monaten habe ich auch Zeit meinen Schilddrüsenwert einzustellen, der war auch nicht so gut wie man mir im Krankenhaus sagte! Wie lange übt ihr denn schon?

weitere Kommentare laden