Blasenentzündungssymptome ES+7

Hallo ihr Lieben,
Ich war bisher stille Leserin und Recherche-Betreiberin, habe aber jetzt das akute Bedürfnis, mich mit vielleicht Gleichgesinnten auszutauschen:

Wir sind im 2. ÜZ, ich bin ES+7 (nach NFP) und habe seit vorgestern Symptome, die einer Blasenentzündung ähneln: Druck im Unterleib, Hahndrang usw. Ich war sowohl am Montag als auch heute beim Hausarzt und in der Probe konnten keinerlei Bakterien festgestellt werden, heute dafür Blut/Leukos. Er hat entsprechend davon abgeraten, irgendwas einzunehmen und mich darum gebeten, weiterhin viel zu trinken und das ganze im Auge zu behalten.

Mein Kopf malt sich jetzt natürlich schon die schönsten Gründe für die Schmerzen aus..vor allem, da es keine Bakterien gibt, die für eine Infektion sprechen könnten.

Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit derartigen Symptomen?

Danke vorab und schönen Mittwoch ❤️

Hallo,

ich hab die gleichen Symptome, bin jetzt NMT+3 und mein Abstrich letzte Woche war komplett in Ordnung. Ich kann dir zwar nichts zu deinen Symptomen sagen, möchte dich aber wissen lassen, dass du damit nicht alleine bist #liebdrueck

Danke, das ist lieb von dir! Ich hoffe bei dir ist alles in Ordnung! ❤️

Hallo liebes ich habe das auch letzten und diesen Monat ca. gleiche Zeitraum. Habe jedoch keine Ahnung was war..
Musste auch viel trinken und habe noch zusätzlich heidelbeer Tabletten eingenommen und die Therapie zu beschleunigen..
Gott sei dank geht es mir nun viel besser..

Hoffe, dass es nun bei dir auch rum ist. Ich ES +3/4

Ja ich meine Blasenentzündung ist ein junge und wird im November geboren😂😂😂dachte auch ich hab ne Blasenentzündung 😅fing bei es+4 an und hörte bei es+19 auf...lg

😂😂😂 Danke für deine Rückmeldung, dann wünsche ich dir und deiner „Blasenentzündung“ von Herzen alles Gute und werde berichten.

Wie waren die Symptome genau? Auch so im unteren Rücken/Becken ziehen?
Alles Gute für alle schonmal 😌

weitere 12 Kommentare laden

Beide SS haben bei mir mit einer dollen Reizblase angefangen. Ich drücke alle Daumen. 🍀

Danke, dann bin ich mal gespannt und drücke dir die Daumen, dass du bald einen Weg weg von der Reizblase findest 🙈❤️

Leider begleitet mich die Reizblase auch 3 Jahre nach Geburt noch. 🙄