Frühes Unterleibsziehen usw. als Ss-Anzeichen?Oder Nebenwirkung von veränderter PMS durch Zyklustee?

Hey, ich würde mich sehr über eure Ratschläge freuen.
Wir haben letztens nicht verhütet und ich hatte genau 24 Stunden später den Mittelschmerz (am 1.11) und konnte anhand Ovulationstests und Zervixschleim feststellen, dass ich wahrscheinlich einen ES hatte und zum GV-Zeitpunkt fruchtbar war.

Der SS-Test eben war leider negativ (Es +9). Ich habe keinen dringenden Kinderwunsch, aber ärgere mich, dass ich mich so getäuscht habe. Natürlich gibt es 1000 unspezifische Anzeichen, aber wie kann der Körper so komische Symptome plötzlich haben? Ich habe starkes Unterleibsziehen, die ich mir wirklich nicht einbilde. Seit 8.11, fast durchgängig zieht und zwickt es, ich wache sogar auf davon. Es ist, als käme die Menstruation- das habe ich sonst erst wenn die Periode eingetreten ist oder selten 1 Tag vor Nmt (der bei mir erst ungefähr 15./16.11 wäre).Natürlich weiß ich, dass so früh kaum Anzeichen auftreten können, da der Körper ja selbst noch nicht mal wirklich wüsste, dass er schwanger wird..und hcg steigt ja auch verschieden an. Mit der Temperaturmethode probiere ich mich gerade noch aus, momentan ist sie aber recht hoch, was ich noch nie hatte (37,3). Hinzu kommen die stärksten Blähungen die ich an mir bisher erlebt habe (auch seit 8.11) und leichte, vorallem seitliche Brustschmerzen (heute). Die Brustschmerzen habe ich aber eigentlich immer (PMS), sie sind sogar diesmal viel erträglicher, da ich in dem Zyklus das erste Mal ZyklusTee genommen habe (1.Hälfte Himbeerblätter; 2.Hälfte: Frauenmantel). Hat sich mein PMS etvtl verlagert auf Bauchkrämpfe?

1

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein SST an ES+9 schon positiv anzeigt.
Die "Anzeichen" die Du beschreibst können auch PMS sein.
Drücke die Daumen, das es geklappt hat! und wünsche Dir, dass Du dich etwas entspannen kannst ...

2

ja stimmt, das wollte ich eigentlich in Klammern noch ergänzen, dass das natürlich auch nicht gerade aussagekräftig ist. Aber da ist ja nicht mal leicht etwas zu erkennen, echt blütenweiß. Egal..
Man kennt sich ja doch recht gut und eigentlich habe ich immer ,,dasselbe PMS" gehabt. Das ist halt neu...und schmerzhaft.:D
Dankeschön.(=

3

Ich hatte vor NMT schon tagelange Übelkeit - das hatte ich noch nie und danach auch nie wieder. War trotzdem nicht schwanger....
Der Kopf treibt einfach Unfug ;)

weitere Kommentare laden