Ist eine Einnistung noch möglich?

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage an die Erfahrenen an euch.
Und zwar kämpfe ich mit einer kurzen 2. Zyklushälfte. Trotz Mönchspfeffer und Famenita liegt diese bei mir zwischen 7-10 Tagen. Nun kam mein ES in diesem Zyklus erst an Tag 16/17 und heute bin ich bei ES+7. Seit vorgestern habe ich sehr leichte Blutungen, außerdem ein Brennen, was bei mir die Mens normalerweise ankündigt.
Jetzt überlege ich, ob ich die Famenita trotzdem bis ES+14 nehmen soll, weil eine Einnistung ja eventuell noch stattfinden könnte, oder meint ihr, dass das nicht realistisch ist?
Mein FA ist da keine große Hilfe, weshalb ich nächsten Montag einen Termin in einer neuen Praxis habe. Aber ihr seid ja auch Expertinnen, vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich.

Danke euch!!

1

Hallo, darf ich fragen was Famenita ist?

2

Na klar.
Das ist ein Progesteronpräparat

3

Ah ok,
Ich persönlich würde sie dann bis ES 14 nehmen, für den Fall der Fälle Ich denke mal, schaden kann es nicht oder hat man dadurch Nebenwirkungen?
Aber wenn du trotz Famenita so früh deine Periode bekommst, besteht da wirklich Gesprächsbedarf. Gut das du gewechselt hast.

weitere Kommentare laden