Erfahrungsberichte mit der Pille Valette

Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungsberichte mit der Anti-Baby Pille Valette.
Mein FA hat sie mir verschrieben weil ich zu viele männliche Hormone habe, ich sollte sie 3 Monate nehmen und dann kann ich schnell schwanger werden.
Was ich beobachtet habe das meine Brüste deutlich gewachsen sind.
Was habt ihr für Erfahrungen und ist das normal das die Brüste wachsen?

LG, angelina

1

hi

ich hatte sie auch 3monate nehmen müssen und 2-3monat später war ich schwanger

2

Hallöchen!
Das ist bei jedem anders. ich kann nur sagen, dass ich nach absetzen der Pille einen dermaßen langen und heftigen Mittelschmerz hatte, dass ich selber dachte ich hätte einen 10-Fach-Eisprung. Es hat seitlich bis an den Rippenbogen gezogen und ich musste sogar etwas gegen die Schmerzen nehmen. Setzen konnte ich mich nur ganz langsam und mit Bedacht, weil es sonst super weh getan hat.

Wünsch Dir viel Erfolg damit!!#klee

#herzlich

4

Hi Maja,

kann deine Aussage nur bestätigen. Seit ich die Valette abgesetzt hab (nach 9 Jahren, auch wegen zu vieler männlicher Hormone), habe ich Horror-Zyklen mit elendig langen und heftigen Mensschmerzen und -blutungen.

#kratzWeiß eine von euch zufällig, wie lange die Pille nach dem Absetzen noch "stimulierend" wirkt?

Bei mir war es beim ersten mal absetzen schon so, dass es bis zum 4. Monat danach nicht mit schwanger werden geklappt hat, weil ich nämlich zu wenige Follikel hatte. Dann hab ich die Pille einfach weitergenommen und nun... naja, siehe oben.

Wir sind wieder im 3. ÜZ, bisher baut sich die Gebärmutter immer perfekt auf, Eisprung habe ich auch... aber wie es mit der Follikelbildung aussieht - ob die Anzahl reicht - keine Ahnung?

Binta #sonne mit #baby-wunsch

6

Hallo Binta!

Also wie lange genau die Pille noch nachwirkt kann ich nicht sagen, aber es soll schon eine Weile sein, weil sich die Hormone auch im Fettgewebe angesammelt haben und von dort peux à peux abgegeben werden.

Ob es bei Dir auch hilft weiß ich leider nicht, aber hast Du mal Mönchspfeffer (=Agnus Castus) genommen? Der hilft ja bei einer Reihe gynäkologischer Probleme und mir hat er SEHR geholfen, weil ich immer Theater mit langen und nervigen Zwischenblutungen hatte. Lies doch mal im Netz ein bischen darüber, vielleicht wäre das etwas für Dich?!

Viel #klee und ein baldiges #baby wünsche ich Dir!

3

Hallo Angeline !!

Ich habe vor Jahren Valette zur Verhütung genommen, dann auf Microgynon umgestellt, weil mir nach Valette desöfteren übel war, ich Magenschmerzen bekam, wenn ich die Pille auch nur ´ne halbe Stunde später nahm und meine Brüste sind auch gewachsen. Nehme seit 01.01.2005 keine Pille mehr und da es bis vor 4 Monaten mit ´ner Schwangerschaft nicht geklappt hat ( und bis jetzt ebenso nicht ) , hat mir mein Gyn die Microgynon auch wieder für 3 Monate verschrieben, um den Zyklus anzukurbeln und die die Möglichkeit einer schnelleren Schwangerschaft zu erhöhen. Fazit : Pille eingenommen, normaler Menszyklus, Pille nach 3 Monaten abgesetzt und jetzt bin ich seit 4 Tagen überfällig, obwohl ich mit meinem Männe 4 Tage nach ES geherzelt habe -> kann also nicht schwanger sein. Habe die normalen PMS, nur die rote Tante fehlt halt noch. Hoffe, bei Dir klappt es reibungsloser.

Viel Spaß und viel Glück

pfennig

5

brüste werden größer,pickel gehen weg,kleien haare ( beine,achseln,arme) werden heller,männliche hormone werden gemindert....

7

Hallo Angelina,


ich habe diese Pille 10 Jahre lang genommen. Mir ging es immer super damit. Seit April nehme ich sie nicht mehr, da ich mir sehnlichst eine Kugel wünsche. So und nun habe ich fiese Regelschmerzen, Pickel und Häärchen an den unmöglichsten Stellen bekommen.... Meine Brüste sind zum Glück nicht gewachsen. Zum Glück...die sind nämlich schon riesig.;-) Vielleicht werden sie jetzt aber kleiner. Das wäre supi......

Liebe Grüße und viel Glück