Es ist so schwer.... ­čś×

Hallo ihr Lieben,

auch ich muss mal los jammern. Ich starte heute in einen neuen Zyklus, leider ohne s├Ąmtliche Euphorie, sondern mit jede Menge Frust...es ist einfach sehr erm├╝dend. ­čś× Als ich Anfang September 19 die Pille abgesetzt hatte, hatte ich mir die Kinderwunschzeit wundersch├Ân vorgestellt. Die Ern├╝chterung kam sehr schnell, als im Dezember eine Eileiterschwangerschaft diagnostiziert wurde, aufgrund derer ich meinen linken Eileiter verloren habe. Seit April probieren wir es nun wieder und das Hibbeln ist nun nicht mehr so wie es zu Beginn mal war. Auch ich bin nicht mehr die Person, die ich vorher war. Jeder Monat f├Ąngt mit Bangen und Hoffen an, ob der Eisprung auf der richtigen Seite stattfindet - jeden Monat die Ern├╝chterung, wenn es eher auf der anderen Seite vermehrt zwickt...mein Gedankenkarrussell dreht sich jeden Monat um die Tatsache, dass ich nur noch einen Eileiter habe und mit den damit verbundenen Folgen. Manchmal habe ich das Gef├╝hl es zerfrisst mich innerlich. Wie lange ich das noch so aushalte? Ich habe keine Ahnung. Ich wei├č nur, dass ich f├╝r mich einen Weg finden muss, um mehr loslassen zu k├Ânnen. Aber wie?

Mein Mann muss sich das ganze Spiel jeden Monat von mir anh├Âren, ihm f├Ąllt es schwer mich so leiden zu sehen. Er versteht mein Leid, sagt aber gleichzeitig, dass ich Geduld haben muss. Ja, das verstehe ich, es ist aber die mangelnde Zuversicht, die mich nicht losl├Ąsst..

Ich w├╝nsche allen, die auch zu k├Ąmpfen haben, dass ihr eure Kraft und Zuversicht gefunden habt, um positiv zu bleiben. ­čŹÇ Vielleicht k├Ânnt ihr mir ja etwas davon abgeben. ­čĺť

Liebe Gr├╝├če,
Thessa

1

Hallo meine Liebe,

ich wei├č wie du dich f├╝hlst, mir geht es genau so.
Ich bin eigentlich ein sehr lebensfroher und gutgelaunter Mensch. Nur wenn es wieder nicht geklappt hat, die Anzeichen so gut waren und dann doch der Drache wieder landet bin ich wie ausgewechselt. Traurig, w├╝tend und m├╝de.
Mittlerweile ├╝berlege ich noch ein Pflegekind aufzunehmen, dann muss ich mir die Strapazen nicht mehr antun.
Warum ich mich da so in meine Laune reinsteigern kann wei├č ich leider nicht. Ich w├╝rde so gerne alles locker sehen, das klappt aber nicht.

F├╝hle dich gedr├╝ckt!

2

Hey.
Ja dein Mann hat recht, du musst Geduld haben. Selbst bei ganz gesunden Paaren klappt es bei den einen schneller und bei den anderen dauert es l├Ąnger.
Im Januar wurde bei mir auch festgestellt, dass der linke Eileiter nicht mehr durchl├Ąssig ist. Aber selbst wenn du deinen Eisprung auf der linken Seite hast, kann der rechte Eileiter die Aufgabe des linken ├╝bernehmen. Ich habe einmal gelesen, dass die Chancen nur um 15% sinken, wenn man nur noch einen Eileiter hat. Uns bleibt einfach nichts anderes ├╝ber als es zu versuchen und zu hoffen, dass es irgendwann ein Wunder zu uns schafft.
Gibt die Hoffnung nicht so schnell auf, es wird schon klappen. ­čŹÇ­čŹÇ­čŹÇ